• ohne Endnote

  • 0  Tests

    11  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
11 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 10,1"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Atom N455
Arbeitsspei­cher (RAM): 1 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von NB500

  • NB500-12W NB500-12W
  • NB500-10V NB500-10V
  • NB500 (250 GB) NB500 (250 GB)

Einschätzung unserer Autoren

NB500-12W

Spie­geln­des Panel, kein HDMI

Beim NB500-12W fallen zwei Aspekte negativ auf. Erstens fehlt ein HDMI-Anschluss zur digitalen Bildübertragung. Und zweitens hat Toshiba das Panel nicht entspiegelt. Unter freiem Himmel muss man also mit störenden Reflexionen rechnen.

Zwar bescheinigt Toshiba dem Panel einen hohen Helligkeitswert, der die Nachteile der Glanzoberfläche in der Tat kompensieren könnte. Allerdings haben die Fachmagazine den Wahrheitsgehalt dieser Aussage bisher noch nicht überprüft. Bis dahin bleibt deshalb nur die nüchterne Feststellung, dass die Kombination aus Netbook und spiegelndem Panel nicht gerade ideal ist. Rein technisch wiederum bietet das Display die üblichen Standards, das heißt: Es löst mit 1.024 x 600 Pixeln auf, was mit Blick auf die Größe (10,1 Zoll) völlig ausreicht.

Auf Hardware-Ebene finden sich eine 320 GByte-Festplatte, ein GByte RAM und ein Intel Atom N455, von dem man in Sachen Performance natürlich nicht allzu viel erwarten kann. Sicher, simple Jobs wie Word, Powerpoint oder Internet sind ohne Probleme drin, danach wird es allerdings bereits knifflig. Ebenfalls ziemlich schwach ist die Onboard-Grafik (GMA 3150). Erfahrungsgemäß reicht die Performance nicht einmal aus, um HD-Videos auf Youtube flüssig wiederzugeben.

An Schnittstellen indes findet man – wie eingangs bereits erwähnt – leider keine HDMI-, sondern nur eine VGA-Buchse. Letztere leitet Bildsignale analog, also nicht verlustfrei an ein größeres Panel. Hinzu kommen ein Kartenleser sowie drei USB-Ports, von denen allerdings keiner den 3.0-Standard unterstützt. Negative Konsequenz: Flotte Datentransfers sind nicht möglich. Ins Netz geht der 1.320 Gramm schwere 10-Zöller schließlich per WLAN, auf Bluetooth hingegen muss man verzichten.

Alles in allem ist das Toshiba NB500-12W ein eher durchwachsenes Angebot. Die Anschlussleiste ist nicht gerade modern, zudem muss man mit einem spiegelnden Panel leben. Wer dennoch Interesse hat, findet das Netbook derzeit bei Amazon für rund 270 EUR.

Weitere Einschätzung
NB500-10V

Ins Netz per WLAN oder UMTS

Wer mit dem Netbook NB500-10V von Toshiba aufs Internet zugreifen möchte, hat zwei Möglichkeiten. Entweder die Verbindung läuft über ein WLAN- oder über ein UMTS-Modul. Beide Varianten haben dabei Vor- und Nachteile.

Der größte Vorteil von UMTS ist zweifellos die enorme Reichweite. Wer per WLAN ins Internet will, muss dagegen immer darauf achten, dass auch ein entsprechender Hotspot in der Nähe ist. Hinzu kommt das Thema Sicherheit. Während UMTS die Daten grundsätzlich nur verschlüsselt überträgt, ist das bei den Hotspots in aller Regel nicht der Fall. Anwender, die viel unterwegs sind und dabei häufig Dokumente verschicken, dürften sich über das UMTS-Modul also besonders freuen. Per WLAN wiederum lassen sich Daten wesentlich schneller herunter laden. Zwar hat UMTS mit dem Übertragungsverfahren HSDPA (7,2 Mbit/s) in dieser Hinsicht etwas aufgeholt, die Unterschiede sind jedoch nach wie vor groß.

Ansonsten bietet das Netbook nichts Besonderes. Für den täglichen Betrieb sorgt ein Intel Atom N455, der mit 1,66 GHz taktet und die üblichen Netbook-Tools (Office, Internet, Fotos) recht zügig bearbeitet. Der Arbeitsspeicher ist etwas knapp bestückt (1 GByte), lässt sich aber auf zwei GByte nachrüsten. Eine 320 GByte große Festplatte und eine Intel GMA 3150 runden die Hardware ab. Das Panel misst 10,1 Zoll, löst mit 1.024 x 600 Bildpunkten auf und ist glücklicherweise entspiegelt. Dem Mobileinsatz steht also auch aus dieser Perspektive nichts im Weg. An Schnittstellen gibt es schließlich einen Kartenleser, eine VGA-Buchse und drei USB-Ports. Von letzteren unterstützt dabei keine den 3.0-Standard für schnelle Datentransfers.

Mit seinem UMTS-Modul ist das Toshiba NB500-10V für besonders mobile Anwender durchaus interessant. Die sonstige Ausstattung wiederum entspricht den üblichen Standards. Wer sich für das Netbook interessiert, muss derzeit bei Amazon vertretbare 350 EUR auf den Tisch legen.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Alcatel Plus 10 25,65 cm (10,1 Zoll) Windows 10 Tablet LTE 32 GB weiß NEU OVP

Kundenmeinungen (11) zu Toshiba NB500

4,5 Sterne

11 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
6 (55%)
4 Sterne
5 (45%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
6 (55%)

4,5 Sterne

11 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Toshiba NB500

Bildseitenverhältnis 16:9
Bit (Betriebssystem) 32 Bit
Hardware Intel-CPU
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook vorhanden
Display
Displaygröße 10,1"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1024 x 600 (16:9 / WSVGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Modell Intel Atom N455
Prozessor-Kerne 1
Basistakt 1,66 GHz
Grafik
Grafikchipsatz Intel GMA 3150
Speicher
Arbeitsspeicher (RAM) 1 GB
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: