Ausreichend (3,6)
6 Tests
Gut (2,3)
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Touch­s­creen: Nein
Live Stre­a­ming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba Camileo SX900 im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (46 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 7 von 7

    „Plus: hohe Fotoauflösung; gute Farben und ausgewogener Klang.
    Minus: schwacher Akku, kein Sucher; Bildstabilisator sorgt für Bildruckeln; geringe Weitwinkelwirkung.“

  • „ausreichend“ (3,6)

    Platz 12 von 12

    Video (40%): „ausreichend“ (3,6);
    Foto (5%): „befriedigend“ (3,4);
    Ton (15%): „ausreichend“ (3,8);
    Handhabung (25%): „befriedigend“ (3,2);
    Betriebsdauer (5%): „mangelhaft“ (5,1);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (3,7).

  • „befriedigend“ (3,15)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 5 von 6

    „Leichter Camcorder mit guter Farbwiedergabe, aber starkem Rauschen.“

    • Erschienen: Dezember 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Für 349 Euro bietet die SX900 Funktionen oberhalb der Einsteigerklasse ... In der Bildqualität kann sich die SX900 mit aufgezeichneten Clips dagegen nicht absetzen, die Live-Möglichkeit könnte dagegen Event-Filmer oder Besitzer einer Intensity-Schnittkarte durchaus interessieren.“

  • „gut“ (82,7%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Besonders bei der Materialwahl ist uns der Toshiba SX900 sehr negativ aufgefallen. Ansonsten wäre dieses Gerät aufgrund der kompakten Maße und dem Wechseladapter für UK-Steckdosen ein idealer, wenn auch vergleichsweise teurer, Reisebegleiter.“

  • „ausreichend“ (46 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 3

    „Der HD-Einsteiger von Toshiba bietet mit acht Megapixeln die höchste Fotoauflösung, mit 45 Grad allerdings auch den geringsten Weitwinkel. Trotz kompakter Maße lässt er sich ordentlich greifen, der starre Zoomhebel macht es aber schwer, Brennweiten zu verlagern. Bis auf die gute Farbgebung kann der SX 900 in der Bildqualität jedoch nicht mithalten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von VIDEOAKTIV in Ausgabe Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Kundenmeinungen (7) zu Toshiba Camileo SX900

3,7 Sterne

7 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
3 (43%)
4 Sterne
1 (14%)
3 Sterne
2 (29%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (14%)

3,8 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,4 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • „Camileo SX 900“ für das schnelle Video unterwegs

    von Hol1961
    • Vorteile: einfache Bedienung, leicht
    • Geeignet für: Familie/Urlaub/Freizeit
    • Ich bin: Hobby-Filmer

    Ich habe mir den Toshiba „Camileo SX 900“ als kleine Alternative zur Sony „CCD-TRV95E PAL Hi8 XR“ gekauft, welche mit Größe und Gewicht für das „schnelle“ Video unterwegs und mit der umständlichen Digitalisierung der Hi8 zwischenzeitlich zu unpraktisch geworden ist. Technische Daten sind im Internet genügend zu finden, daher gehe ich darauf nicht ein.
    Nach den ersten Tests … natürlich im Vergleich mit den Eigenschaften meiner TRV95E folgendes Fazit:
    Für den Preis (210 Euro ... – Stand Nov. 2010) ist der Camcorder die von mir gewünschte digitale Alternative im „Westentaschenformat“. Bedingt durch die Abmessungen und das Gewicht der „Camileo SX 900“ ist zur Vermeidung von unruhigen / verwackelten Videos trotz Stabilisator eine sehr, sehr ruhige Hand zur Bedienung notwendig. Meine TRV95E kann und sollte er auch nicht ersetzen.

    Find ich gut:
    - Erstaunlich klein und leicht
    - Selbsterklärende Menüstruktur
    - Einfache Bedienung
    - Gute Videobildqualität bei entsprechenden Lichtverhältnissen
    - viele individuelle Einstellmöglichkeiten
    - Tonqualität
    - Player-Funktionen (Videoschnitt, Präsentationsmodus)
    - Verbindungskabel für alle Eventualitäten sind inklusive
    - Objektivabdeckung
    Find ich nicht so gut:
    - Video-Stabilisator wirkt im Bereich des digitalen Zooms nicht
    - Zoomschalter spricht ungenau an
    - Zoomgeschwindigkeit ist nicht beeinflussbar
    - Zusätzliche Kosten für eine entsprechend große Speicherkarte
    - Auf CD mitgelieferte Fotobearbeitungssoftware ist ein Witz
    - Auf CD mitgelieferte Videobearbeitungssoftware ist leider nur eine 30-Tage-Testversion

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Toshiba Camileo SX 900

Ent­täu­schende Tes­t­er­geb­nisse für den Cam­cor­der

Auf den ersten Blick lässt der Full-HD-Camcorder Toshiba Camileo SX900 technikaffinen Benutzern in Sachen Ausstattung keinen Wunsch offen. Das Gerät besitzt beispielsweise ein 9-fach optisches Zoomobjektiv mit der Anfangsbrennweite von 28,8 Millimetern und ist somit eigentlich optimal für die Arbeit in engen Innenräumen ausgelegt. Ferner punktet der Camcorder mit einem elektronischen Bildstabilisator, der nicht nur bei Videoaufnahmen, sondern auch im Fotomodus automatisch aktiviert wird.

Die technischen Vorteile auf dem Papier reichen leider nicht dazu, um auch im Labortest vorbildliche Ergebnisse zu zeigen. Ende November 2010 hat die Stiftung Warentest zwölf hochauflösende Camcorder unter die Lupe genommen, darunter auch den Camileo SX900. Leider konnte das Toshiba-Gerät die Tester hinsichtlich der Bildqualität nicht überzeugen. Der Camcorder landete daher abgeschlagen auf dem letzten Platz.

Die Videoqualität des Modells wurde mit dem Endurteil „ausreichend“ bewertet. Die extrem hohe Auflösung des Bildsensors von 14 Megapixeln kommt dabei dem Rauschverhalten des Camcorders nicht zugute, weswegen klare, satte Bilder mit guten Kontrasten leider nicht möglich sind. Auch die Akkulebensdauer hat sich im Test als zu kurz erwiesen, während störende Hintergrundgeräusche die Tonaufnahme negativ beeinflusst haben.

Die technischen Vorzüge des Full-HD-Camcorders Toshiba Camileo SX900 wie etwa die manuelle Fokussierung und die Kompatibilität mit den im Trend liegenden SDXC-Karten sind leider nichts Wert, wenn das Preis-Leistungsverhältnis nicht stimmt. Der Camileo SX900 wird übrigens bei Amazon momentan für 230 Euro angeboten.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Toshiba Camileo SX900

Features
  • Digitalkamerafunktion
  • Gesichtserkennung
  • Videoleuchte
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Sensor
Sensortyp CMOS
Objektiv
Optischer Zoom 9x
Digitaler Zoom 12x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator fehlt
Bildstabilisatorentyp Digital
Displaygröße 2.7"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte vorhanden
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC fehlt
WLAN fehlt
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung vorhanden
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom fehlt
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ
  • SD
  • SDHC
  • SDXC
Aufzeichnung
Videoformate MPEG-4
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 151 g

Weitere Tests & Produktwissen

HD für Einsteiger

VIDEOAKTIV Sonderheft Camcorder Kaufberater 1/2011 - Dass er auf einen Akkulader verzichtet, wiegt wie beim SX 900 ebenfalls schwer, da der mitgelieferte Akku schnell schlapp macht. Verglichen mit dem SX 900 lohnt sich der 500er eher. Der teurere der beiden HD-Einsteiger von Toshiba bietet mit acht Megapixeln eine hohe Fotoauflösung, mit 45 Grad allerdings auch mit den geringsten Weitwinkel. Trotz kompakter Maße lässt er sich ordentlich greifen, der starre Zoomhebel macht es aber schwer, Brennweiten zu verlagern. …weiterlesen

Klein, gut, einfach

Stiftung Warentest 11/2010 - Sparen mit der Standardauflösung Noch mehr Geld spart, wer auf HD-Video verzichtet und sich mit Standardauflösung bescheidet. Der Canon Legria FS306 ist in der Videoqualität kaum schlechter als mancher teurere HD-Camcorder. Den von der Papierform her höher auflösenden Toshiba SX900 schlägt er sogar. Votum für Camcorder Die meisten Digitalkameras zeichnen auch Videos auf, viele sogar mit hoher Auflösung (HD). Doch es gibt für Videofilmer gute Gründe, sich einen Camcorder zu kaufen. …weiterlesen

Pfiffikus

Video Kamera objektiv 1-2/2011 - Besonders vor dem Weihnachtsgeschäft strotzen die Elektronikmärkte vor günstigen Camcordern von Aiptek, Jaytech oder Medion. Doch auch von Markenherstellern gibt es Geräte unter 350 Euro. …weiterlesen