• ohne Endnote

  • 1 Test

111 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 24"
Auf­lö­sung: HD ready
Smart-​TV: Nein
Anzahl HDMI: 1
Bild­for­mat: 16:9
DVB-​T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Toshiba 24W1333G im Test der Fachmagazine

  • „EcoTopTen-Empfehlung 2013“

    „EcoTopTen-Empfehlung 2014“

    160 Produkte im Test

zu Toshiba 24 W 1333G

  • Toshiba 24W1333G 61 cm (24 Zoll) Fernseher (HD-Ready, Twin Tuner)

Kundenmeinungen (111) zu Toshiba 24W1333G

4,4 Sterne

111 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
72 (65%)
4 Sterne
23 (21%)
3 Sterne
6 (5%)
2 Sterne
6 (5%)
1 Stern
6 (5%)

4,4 Sterne

111 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Toshiba 24 W 1333G

Tuner für Antenne und Kabel

Wer einen Flachbildschirm für Schlaf-, Gäste- oder Kinderzimmer sucht und via Antenne oder Kabel fernsieht, liegt beim 24W1333G richtig: Der 24-Zöller bietet Tuner für DVB-T und DVB-C. Ein Empfangsteil für DVB-S2 hat Toshiba nicht verbaut.

Ein HDMI-Eingang

Empfängt man das Programm mit einer Satellitenschüssel, muss ein separater TV-Receiver aufgestellt werden. Allerdings gibt es nur einen HDMI-Eingang für DVB-S2-Receiver, Blu-ray-Player, Computer und ähnliche HD-Quellen. Computer ohne HDMI- respektive DVI-Ausgang werden per VGA mit dem Gerät verbunden, darüber hinaus stehen ein Komponenteneingang, ein Composite-Video-Eingang (beide auf 3,5 Millimeter) und eine Scart-Buchse bereit. Adapterkabel für Komponente und Composite-Video gehören zum Lieferumfang. Anschlussseitig wirft Toshiba außerdem einen Kopfhörerausgang, einen koaxialen Digitalausgang für die Verbindung zum Heimkinosystem sowie zwei USB-Buchsen in die Waagschale. Die internen Lautsprecher werden laut Datenblatt mit einer Ausgangsleistung von 2 x 2,5 Watt belastet.

Kein USB-Recording

Per USB soll man die üblichen Multimedia-Dateien abspielen können, hier nennt das Unternehmen unter anderem JPEG-, PNG-, BMP- und GIF-Fotos, MPEG-, VOB-, MP4-, MKV-, XviD-, ASF-, 3GP und FLV-Videos sowie Musik im MP3-, ASF, LPCM und WAV-Format. Leider lässt sich das via DVB-T und DVB-C empfangene TV-Programm nicht auf den USB-Speicher mitschneiden. Inhalte aus dem Netz bleiben mangels LAN und WLAN komplett außen vor. Dem LC-Display im Seitenverhältnis 16:9, das – wie heutzutage üblich – mit LEDs am Bildschirmrand indirekt hinterleuchtet wird (Edge LED-Backlight), bescheinigt der Hersteller 1366 x 768 Bildpunkte und eine AMR-Bildwiederholrate (Active Motion Rate) von 50 Hertz. Ein Stromfresser ist das Gerät beileibe nicht: Im Betrieb fallen rund 24 Watt an.

Auf einen Sat-Tuner, USB-Aufnahmen und Netzwerkdienste muss man beim 24W4333G verzichten. Das HD ready-Display ist bei einer sichtbaren Diagonale von 60 Zentimetern vertretbar. Amazon listet den Fernseher mit knapp 200 EUR.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Toshiba 24W1333G

Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pixel 1366 x 768
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI
Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 24"
Auflösung HD ready
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 1
CI+ vorhanden
Extras
Media-Player vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: