TomTom Start XL Europe 2 Tests

Start XL Europe Produktbild
Sehr gut (1,4)
2 Tests
Gut (2,2)
74 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...

TomTom Start XL Europe im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (430 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 4

    „Der Start XL ist nicht der billigste Tomtom – aber für Einsteiger dank guter Leistungen der empfehlenswerteste.“

  • „sehr gut“ (430 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 9

    Ausstattung: „befriedigend“ (70 von 100 Punkten);
    Handhabung: „sehr gut“ (138 von 150 Punkten);
    Zielführung: „sehr gut“ (131 von 150 Punkten);
    Routenberechnung: „sehr gut“ (91 von 100 Punkten).

Benachrichtigung bei neuen Tests zu TomTom Start XL Europe

zu Tom Tom Start XL Europe

  • TomTom Start XL Europa 45 Länder Navigation IQ-R. Fahrspur. B-WARE
  • TomTom Navi Start XL *NEU* Europa 45 Länder Navigation IQ-R. Fahrspurassistent !
  • TomTom Navi Start XL Europa 45 Länder Traffic NEU TMC Navigation IQ-R. Fahrspur.

Kundenmeinungen (74) zu TomTom Start XL Europe

3,8 Sterne

74 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
34 (46%)
4 Sterne
10 (14%)
3 Sterne
19 (26%)
2 Sterne
4 (5%)
1 Stern
7 (9%)

3,8 Sterne

74 Meinungen bei Amazon.de lesen

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von jobr4301

    TomTom XL, ein Produkt wie viele andere

    Ich kaufte mein TomTom Gerät im November 2011 und habe inzwischen auf Garantie das vierte (!) Gerät, da es immer Probleme gab. Das ist schon positiv zu vermerken, da TomTom durchaus kulant ist zumindest währende der Garantiezeit. Was ich auch positiv empfinde, ist die einfache und komfortable Anschlußmöglichkeit an den PC.
    Negativ im Vergleich zu meinem vorhergehenden Navi-Gerät, das ein "Billigprodukt" ist, ist mir folgendes aufgefallen:
    - Routen können nicht aufgezeichnet werden
    - Die letzten Zielorte können nicht selektiv gelöscht werden
    - Die Ansage von Namen ist zum Teil ziemlich unverständlich, insbesondere im nicht deutschsprechenden Ausland wie z.B. Italien, da die Orts- und Straßennamen völlig falsch ausgesprochen werden.
    - Es dauert geraume Zeit bis die GPS Satellitien gefunden werde (ein Phänomen, das auch bei anderen Geräten zu beobachten ist)
    - Es kann keine externe Speicherkarte verwendet werden; das hat zur Folge, dass der Speicher für Land-Karten sehr beschränkt ist, was zur paradoxen Situation führt, dass TomTom für Neueinsteiger innerhalb 3 Monaten einen Update für Europa anbietet; leider ist dieser Update aber nicht verwendbar, weil der Speicher nicht ausreichend ist. Letzteres finde ich eigentlich eine ziemliche Zumutung und eine Frozzelei seitens TomTom. Bei meinem Vorgängergerät , das 3 Jahre älter ist und auch billiger war, konnte ich eine externe Karte verwenden und damit beliebig viele Landkarten speichern.
    - Warum ist eigentlich der Stecker an das TomTom Gerät geknickt und der Eingang in das Gerät versenkt. Das schaut zwar vielleicht schön aus, hat aber zur Folge, dass das Anstecken etwas mühselig ist und außerdem Wackelkontakte entstehen, was wieder zur Folge hat, dass die Aufladung des Akku nicht erfolgt. Leider gibt es am Gerät keine Lade-Kontrolllampe, sodass man die fehlende Aufladung nur dadurch merkt, dass sich das Gerät unerwartet ohne Kommentar während der Fahrt abschaltet. Für mich ist es nicht nachvollziehbar warum der Stecker "um die Ecke" gehen muß und ich empfinde es als technische Fehlkonstuktion.
    Zusammenfassend sei vermerkt, dassTomTom XL ein typisches Produkt unserer Zeit ist, in der es weniger auf die Qualität eines Produkts ankommt sondern vielmehr auf das Marketing und den Vertrieb. Nur so ist die marktführende Stellung von TomTom zu erklären.

    MfG
    JB
    Antworten
  • von djmaik

    viel geld für müll ...

    • Vorteile: Display bei Sonne gut sichtbar
    • Nachteile: arbeitet langsam, Bedienung umständlich, auf Mailanfrage wird nicht geantwortet, Adressenfindung katastrophal, Alternativrouten werden nicht angezeigt
    • Geeignet für: Outdoor, Fahrrad
    wer ein tomtom kauft muß sich auf gemeine überraschungen einstellen.
    das navi versagt regelmäßig seinen dienst. solange garatie ist kein problem ist nur 14 tage in reperatur. ist die garandie abgelaufen kommt die böse überraschung. 150,00 € paschlkosten für nichts oder sehr wenig machen. problem: navi kann mit pc nicht verbunden werden. also kein upload möglich. tomtom gibt die software nicht frei also werkstatt.
    gerät muß jede woche (höstens aller 14 tage ins internet zum abgleich) sonst versagt es seinen dienst. einfach nur nervig.
    alle dienste nur 1 jahr güldig ansonsten abo für jeden einzelnen dienst 49,00 euro. da ist man nach 3 jahren bei einen preis wo man sich 2 navis kaufen und hat gleich neues kartenmaterieal. viel freude beim kauf. übrigens kein hersteller in deutschland nur holland da ist schon das nächste problem. (tomtom via life 120)
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ein­stei­ger­navi mit großem Dis­play

Während Käufer eines Einsteigernavis der Start-Serie von TomTom bisher mit einem 3,5 Zoll großen Display auskommen mussten, bietet das vom Hersteller auf der IFA 2010 in Berlin präsentierte Start XL mit 4,3 Zoll die Displaygröße eines Mittelklasse-Navis. Im Gegensatz zu den kleineren Modellen stecken im XL auch ein paar neue Zusatzfunktionen mehr, die das Gerät zu einem attraktiven Navi machen.

Mit dem Start XL ist es zum Beispiel möglich, sich Vorabrouten erstellen zu lassen, unabhängig vom jeweiligen Standort – eine praktische Funktion, wenn man einfach nur wissen möchte, wie man von A nach B kommt. Außerdem ist beim Start XL die Zieleingabe per Koordinaten möglich, was bei den kleineren Start-Modellen ebenfalls nicht der Fall war. Das TMC-Modul wiederum ist endlich ins Ladekabel integriert, sodass die Windschutzscheibe frei von einem zusätzlichen Kabel ist. Die Bedienung wiederum erfolgt wieder über sechs anstatt der in den anderen Start-Navis vorhandenen zwei Menütasten.

Die restliche Ausstattung hingegen des Start XL bietet so bewährte und solide TomTom-Funktionen wie einen Fahrspurassistenten, IQ-Routes (die Strecken werden unter Berücksichtigung des wahrscheinlichen Verkaufsaufkommens optimiert), Ansage von Straßennamen (Text-to-Speech), eine realistische Kreuzungsansicht sowie die Teilnahme am MapShare-Service, über den User regelmäßig aktuelle Kartenänderungen an den Hersteller melden, der sie an alle TomTom-Besitzer weiterleitet.

Kurzum: Die Ausstattung des Start XL spricht für sich, die Herkunft aus dem Stall eines renommierten Marktgiganten ebenso, und auch der Preis kann sich sehen lassen. In der Version mit 19 Europakarten (Central Europe) kostet das Start XL 139 Euro, mit einem kompletten Kartensatz von Europa 159 Euro (Amazon). Noch im September soll das Start XL lieferbar sein und vor allem seinem jüngsten kleineren Brüder Start² (in der Central Europe Version über Amazon für 109 Euro, in der EU-Version für 139 Euro lieferbar) Gesellschaft leisten.

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Navigationsgeräte

Datenblatt zu TomTom Start XL Europe

Ausstattung
Sprachansage Route vorhanden
Bluetooth fehlt
Streckenoptionen
Auto vorhanden
Verkehrsinformationen
TMC vorhanden
Assistenzfunktionen
Fahrspurassistent vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 1ET0.054.11

Weiterführende Informationen zum Thema Tom Tom Start XL Europe können Sie direkt beim Hersteller unter tomtom.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf