Thermaltake Core X71 mit Seitenfenster 2 Tests

Sehr gut (1,4)
2 Tests
ohne Note
254 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Kom­pa­ti­ble Main­boards Mini-​ITX, Micro-​ATX, ATX
  • Bau­form Big-​Tower
  • Mate­rial Stahl­blech
  • Mehr Daten zum Produkt

Thermaltake Core X71 mit Seitenfenster im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    90%

    Preis/Leistung: 90%, „Gold Award“

    „Plus: Volumniöser, modularer Innenraum im Zwei-Kammer-Layout; Kühlperformance / Kühlkonzept mit Platz für High-End-Wasserkühlung; Platz für Tower-Kühler und High-End-Grafikkarten; Werkzeuglose Befestigungen für 3,5- und 5,25-Zöller sowie Erweiterungskarten; 2,5- und 3,5-Zöller hinter Tray verbaubar; Sehr gutes Kabelmanagement; Staubfilter vor relevanten Öffnungen; I/O-Panel mit vier USB-Ports; Adapter zur Drosselung der Lüfterdrehzahl im Lieferumfang.
    Minus: Kein E-ATX-Support; Lautstärke deutlich zu hoch.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    9 von 10 Punkten

    „Leistungs-Tipp“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Thermaltake Core X71 mit Seitenfenster

zu Thermaltake CA-1F8-00M1WN-00

  • Thermaltake Core X71 TG Edition Full Tower ATX ohne Netzteil PS/2 Schwarz
  • Thermaltake Gehäuse Core X71 TG Tempered Glass CA-1F8-00M1WN-02

Kundenmeinungen (254) zu Thermaltake Core X71 mit Seitenfenster

4,5 Sterne

254 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
196 (77%)
4 Sterne
28 (11%)
3 Sterne
13 (5%)
2 Sterne
10 (4%)
1 Stern
8 (3%)

4,5 Sterne

254 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fast alles ist mög­lich

Der modulare Aufbau ist die herausragende Eigenschaft des PC-Gehäuses Thermaltake Core X71 mit Seitenfenster. Dieser gewährt fast grenzenlose Variabilität beim Zusammenbau eines Computersystems, was vor allem bei Verwendung einer Wasserkühlung praktisch ist. Um den Wärmeaustausch zu optimieren, befindet sich unter dem eigentlichen Gehäuse eine Kammer für den Wärmeaustausch.

Großformat, nur nicht beim Mainboard

Der Big-Tower kann so gut wie jede Hardware-Komponente aufnehmen. Weil die Einbaukästen für Festplatten nach den eigenen Bedürfnissen positioniert und natürlich auch weggelassen werden können, können unter anderem extrem große Grafikkarten mit einer Länge von bis zu 42 Zentimetern mühelos eingebaut werden. Eine der wenigen Beschränkungen gibt es beim Format der Hauptplatine. Die maximale Größe ist hier ATX, die jedoch ohnehin nur von wenigen Sondermodellen überschritten wird. Zum Kühlungsvermögen: Für den klassischen Wärmetransport sind drei Lüfter mit einem Durchmesser von 140 Millimetern bereits installiert. Insgesamt gibt es elf Plätze für Lüfter dieser Größe. Die Staubfilter lassen sich ohne großen Aufwand abnehmen und reinigen, nur der Filter an der Front muss ausgebaut werden.

Zusatzkammern steigern den Wert

Wer weder auf die Größe des PC-Gehäuses achten muss noch von einem Leergewicht von 12 Kilogramm abgeschreckt wird, findet im Core X71 insbesondere ein ideales Gerüst für sehr potente PC-Systeme mit hoher Wärmeentwicklung. Für deren optimale Kühlung wurde im Grunde an alles gedacht. In den beiden Kammern ober- und unterhalb der Computer-Hardware finden große Radiatoren und Lüfter Platz, um eine Wasserkühlung elegant unterzubringen. Vergleicht man die Maße, die Ausstattung und die möglichen Einsatzgebiete mit anderen Modellen, sind die zum Beispiel bei Amazon verlangten 180 Euro sehr fair.

von Mario

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Thermaltake Core X71 mit Seitenfenster

Kompatible Mainboards
  • ATX
  • Micro-ATX
  • Mini-ITX
Abmessungen 677 x 250 x 511 mm
Gewicht 12 kg
Bauform Big-Tower
Material Stahlblech
Eingebaute Lüfter Front: 2x 140 mm; Rückseite: 1x 140 mm
Features
  • Staubfilter
  • Top I/O panel
  • Seitenfenster
  • 2-Kammer-Design
Frontanschlüsse
  • USB 3.0
  • Audio
  • Mikrofon
  • USB 2.0

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf