Gut (1,7)
6 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Kom­pa­ti­bi­li­tät: Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel 775
Höhe: 160 mm
Mehr Daten zum Produkt

Thermalright Venomous X im Test der Fachmagazine

  • Note:2,2

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 12

    „Plus: Hohe Kühlleistung; Exzellente Halterung.
    Minus: Hoher Preis.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Qualität, Verarbeitung und Zubehör können Thermalright typisch auf ganzer Linie überzeugen. Da gibt es nur wenige Konkurrenten, die auf diesen Gebieten mithalten können. Positiv überrascht haben uns die im Bundle mitgelieferten Lüfter! Geräuscharm, laufruhig und trotzdem mit ausreichender Performance verrichten diese ihren Dienst. Auch beim MontageKit hat sich der Hersteller wieder etwas neues einfallen lassen - zumindest alle Intel-Sockel kommen in den Genuss dieses Extras. Ob diese Pluspunkte den Preis rechtfertigen, muss jeder für sich selbst entscheiden. ...“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Effizienz Award“

    „Auch wenn der Thermalright Venomous X nicht so giftig ist, wie er impliziert, so kann er sich doch in Sachen Kühlleistung in den unteren Lüfterspannungsbereichen sehr gut behaupten. Lobenswert ist vor allem das Montagekit für die Sockel 775, 1156 und 1366. Negativ fällt dagegen der, durch die Vernickelung verursachte, vergleichsweise hohe Preis der Bulk-Version ohne Lüfter von derzeit knapp unter 55 Euro auf. Die Version inkl. Lüfter kostet dagegen erfreulicherweise, je nach gewähltem Lüftertyp, nur wenige Euro mehr. ...“

  • ohne Endnote

    „excellent hardware“

    5 Produkte im Test

    „... Überraschend ist vor allem, dass der Thermalright Venomous X sich mit der Referenz-Belüftung vor die sehr starke Twin-Tower-Konkurrenz setzt und die Spitzenposition für sich beanspruchen kann. Hier scheinen die Optimierungen Früchte zu tragen. Neben der erstklassigen Kühlleistung stimmt die exzellente Verarbeitungsqualität. ...“

  • ohne Endnote

    „Empfehlung“

    2 Produkte im Test

    „... Optisch mit nur wenigen Veränderungen zum Ultra-120-Urgestein aufwartend, bietet der Single-Tower mit seinen sechs Heatpipes im aktiven Betrieb auf unserer Testplattform Referenzleistungen auf Höhe des Prolimatech Megahalems und kratzt vornehmlich mit langsamer 120-mm-Belüftung an dessen Spitzenplatz. Hinzu gesellt sich eine piekfeine Montageumsetzung für Intel-Plattformen und eine Thermalright-typische, über jeden Zweifel erhabene Material- und Verarbeitungsgüte. Wählt man zudem die Kombination mit Thermalrights erstklassigen FDB-Lüftern, erhält man eine bärenstarke und bei Bedarf nahezu geräuschlos harmonische Kühlkombination ...“

    • Erschienen: Februar 2010
    • Details zum Test

    90%

    Preis/Leistung: 80%, „Gold Award“

    „Thermalright bringt mit dem Venomous X einen würdigen Nachfolger des Ultra-120 Extreme CPU-Kühlers. Verbesserungen im Design und in den Kühleigenschaften sowie eine Überarbeitung des Montagesystems mit variablem Anpressdruck erzeugen wieder einen High-End Kühler. Die Verarbeitung des Kühlers ist hervorragend und die Ausstattung ausreichend. Lüfter befinden sich nicht im Lieferumfang, hier hat der Anwender gegenüber seinen Vorstellungen selbst die Wahl. Der Preis des Venomous X liegt bei knapp 60,00 Euro und ist Thermalright typisch etwas höher angesiedelt.“

Datenblatt zu Thermalright Venomous X

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
Kantenlänge 127 mm
Höhe 160 mm

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Arctic Freezer 7 Pro Revision 2Coolermaster Excalibur 120mm (R4-C2R-20AC-GP)Thermaltake SpinQ VTNoctua NH-U9B SE2Arctic Freezer Xtreme Rev 2Be Quiet! Silent Wings Pure (80 mm)Prolimatech Samuel 17Thermalright Silver ArrowZalman CNPS 9900 MAXArctic Freezer 13