Ø Sehr gut (1,4)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,4

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: Säu­len­laut­spre­cher, Cen­ter­box, Sub­woofer, Recei­ver
Features: Sub­woofer kabel­los, Blue­tooth, 3D-​ready
Mehr Daten zum Produkt

Teufel Varion Complete 5.1-Set im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 8/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,4)

    „Plus: Überzeugender Klang; Einfacher Aufbau; Flexible Positionierung; Sechs Komplettsets.
    Minus: Tieftonabbildung lässt etwas Dynamik vermissen.“  Mehr Details

    • AV-Magazin.de

    • Erschienen: 06/2016

    „sehr gut“; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Teufel bietet mit dem Varion Complete 5.1-Set eine praktische Komplettlösung, die mit effektvollem Raumklang und satter Basswiedergabe gefällt. Dank der vielen Installationsoptionen und dem praktischen Zubehör lässt sich die Heimkinoanlage besonders flexibel in den Wohnraum einbinden, was sie zum gern gesehenen Tonmöbel mit hohem Spaßfaktor macht.“  Mehr Details

zu Teufel Varion Complete 5.1-System

  • Teufel Varion Complete "5.1-Set" 105535001

    Schlanke 5. 1 - Komplettanlage für eine sehr flexible Aufstellung in den Wohnraum. Die CoreStation ist ein ultra - ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teufel Varion Complete 5.1-Set

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Receiver
  • Subwoofer
  • Centerbox
  • Säulenlautsprecher
Features
  • 3D-ready
  • Bluetooth
  • Subwoofer kabellos
Eingänge
  • HDMI
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
Ausgänge
  • HDMI
  • Kopfhörer
  • Lautsprecher (Federklemmen)
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Pro Logic II
  • DTS
Weitere Produktinformationen: Optional erhältliches Wireless Audio-Set für kabellose Rear-Speaker

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Varion Complete 5.1-System können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Grey Palace

Heimkino 10-11/2011 - Nach langer Planung entschied sich Maddin dann letztlich doch für den Einsatz einfacher Ikea Billy-Regale, die nicht nur flexibel einsetzbar sind, sondern in Zukunft auch anderen Zwecken dienen können, sollte ein weiterer Umzug anstehen. Um das Ganze aber auch akustisch zu optimieren, bestückte der HEIMKINO-Leser den gesamten Bereich zwischen Regal und Decke mit Steinwolle, die letztlich mit einer gelochten HDF-Platte verkleidet wurde. …weiterlesen

Kleine Kraftpakete

HiFi Test 6/2007 - Wharfedale Crystal 2 Sehr hohe Klangqualität zum günstigen Preis war das erklärte Ziel der Wharfedale-Ingenieure bei der Entwicklung der taufrischen Crystal-2-Serie. Ausstattung Vier ausgewachsene Satelliten schickt der englische Hersteller ins Rennen. In den 450 mm hohen Lautsprechern im Retrodesign sind jeweils ein 170mm-Konus mit verwobener Polypropylenmembran und eine 25-mm-Textil-Hochtonkalotte verbaut. …weiterlesen

Raum-Wunder

AUDIO 11/2005 - Die Tandem-Breitbänder machten zwar hie und da des Guten zu wenig, andererseits nie des Schlechten zu viel. Das kann man wahrhaftig nicht von allen Komplettsystemen behaupten. Das 3.2.1 GSX klingt größen(wenn auch nicht preis-)bezogen sehr gut und macht die Vorteile eines intelligenten Musik-Servers erstmals selbst für absolute PC-Verweigerer genieß- und instinktiv nutzbar. Ein gutes, nahezu selbsterklärendes Bedienkonzept ist auch Denon gelungen. …weiterlesen

Die richtige Planung

video 3/2013 - Über die Zusammenstellung der Geräte und die optimale Einrichtung werden die folgenden fünf Teile unserer Serie genau informieren. Gute Planung ist wichtig Sogar die Platzierung des Racks mit der Anlage geht nicht ohne Diskussion. Steht es neben/unter der Leinwand, können allzu helle LED-Anzeigen den Filmspaß trüben und das HDMI-Kabel zum Beamer wird vielleicht zu lang (über 15 Meter sind kritisch). …weiterlesen

Die Macht im Heimkino

video 9/2012 - Als einer der Ersten nutzte Lucas das damals neue Surround-System "Dolby Stereo", das später als "Dolby Surround" in Heimkino-Komponenten Einzug hielt. Er musste aber feststellen, dass kaum Kinos imstande waren, den Raumklang des Weltraum-Epos realistisch wiederzugeben. Die Anlagen in vielen Kinos stammten aus der Nachkriegszeit; Monosound oder einfache Stereoboxen versorgten teilweise große Säle. …weiterlesen

Rank & schlank

SFT-Magazin 8/2016 - Wie bereits erwähnt, gibt es das Varion in mehreren Ausführungen, angefangen beim simplen 2.1-Setup bis zur 5.1-Rundum-sorglos-Ausführung mitsamt Blu-ray-Player oder Streaming-Box. Für unseren Test konnten wir das Varion Complete ausprobieren. Wie in der Abbildung rechts zu sehen, bekommt der Kunde hier vier Satelliten, den Subwoofer US 2106/1 SW, den kompakten AV-Receiver CoreStation und zwei kurze Tischfüße. Auch die längere Standfußvariante konnten wir uns in der Praxis ansehen. …weiterlesen