Sehr gut

1,4

ohne Note

Sehr gut (1,4)

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 09.10.2020

Kein Sound­wun­der, aber fair bepreist

Einsteigerfreundlich. Ordentliche Performance trotz kleiner Defizite. Mit guter Haptik und wichtigen Features ausgestattet, ist dieses Produkt besonders für Einsteiger interessant.

Stärken

Schwächen

Teufel Ultima 20 Kombo im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 16.09.2020
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“

    Plus: schlichtes Design; gute Verarbeitung; einfache Inbetriebnahme; aptX-Unterstützung; DAB+ an Bord; sehr gute Höhen und Mitten; gute Bässe; Subwoofer-Anschluss vorhanden; viele Anschlussmöglichkeiten; tolle Fernbedienung.
    Minus: Bässe könnten kraftvoller sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Teufel Ultima 20 Kombo

zu Teufel Ultima 20 Kombo

  • Teufel Ultima 20 Kombo 105969001
  • Teufel Ultima 20 Kombo 105969002
  • idealo

    Preis prüfen

Kundenmeinungen (104) zu Teufel Ultima 20 Kombo

4,6 Sterne

104 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
86 (83%)
4 Sterne
7 (7%)
3 Sterne
3 (3%)
2 Sterne
3 (3%)
1 Stern
5 (5%)

4,6 Sterne

103 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • 19.11.2023 von UE-Tester

    Fein, keinesfalls klein

    • Vorteile: attraktives Design, einfache Bedienung, vielfältige Anschlussmöglichkeiten
    • Nachteile: Verstärker mit 35 cm Bautiefe
    • Geeignet für: kleinere Partys, Räume bis ca. 25 m²
    • Ich bin: erfahrener Nutzer
    40 cm Tiefe sollte das Möbel haben, auf dem der Verstärker aufgestellt wird, denn das Gerät baut recht weit nach hinten. Auch die Lautsprecher, von Teufel als "Bookshelf" bezeichnet, würden mit ihrer Tiefe von 25 cm (mit Abdeckung) und Höhe von gut 33 cm arg dominant im Bücherregal wirken. Wer das Set als Midi-Anlage versteht, wird aber kein Platzproblem haben.

    Solide und mit Einschaltverzögerung ausgestattet, kommt das Steuergerät mit integriertem CD-Spieler daher. Das relativ große, blau strahlende Anzeigefeld ist dimmbar und informativ. Es werden bei Radiobetrieb alle relevanten Daten wie Sendername und Musiktitel sowie Interpret als Laufband dargestellt.

    Erfreulicherweise beherrscht der CD-Spieler neben MP3-Tag auch das ältere Informationsformat "CD-Text". Damit werden bei selbstbetitelten wie bei industriell gefertigten Scheiben alle relevanten Informationen im Display angezeigt. Einziges Manko: Eine Restspielanzeige fehlt. CD-Vielhörer wissen diese zumeist zu schätzen.

    Lobenswert ist die Anschlussvielfalt des CD-Receivers: Bis zu 6 (!) Zuspieler (inklusive USB und Bluetooth) lassen sich anschließen. Das ist beeindruckend und nutzerfreundlich, denn so wird der Verstärker zur echten Schaltzentrale rund um die Heimbeschallung. Beispielsweise lässt sich der Stereoton eines TV-Gerätes, welches über einen Bluetooth-Sender verfügt, kabellos über die Teufel-Anlage wiedergeben. Surroundsound bleibt aber außen vor, wir reden über eine reine Stereoanlage.

    Die, wie erwähnt, mittelgroßen Lautsprecher sind recht schwer und wirken solide verarbeitet. Kabel werden mit Schraubverschlüssen statt einfacher Federklemmen angeschlossen, wie auch beim Steuergerät. Das 2-Wege-System hat ein angenehm volles, eher weiches Klangbild. Die obersten Höhen wirken etwas bedeckt, was bei hohen Lautstärken eher förderlich ist, bei niedrigen Pegeln aber Lebhaftigkeit vermissen lassen. Da ich eher bei kleinen bis mittleren Lautstärken Musik höre, steht der Klangregler (nur über eine Vorwahltaste bzw. Menü erreichbar) bei den Höhen auf + 4 dB und bei den Bässen bei +2 dB. Das sind nur leichte Korrekturen, sorgen aber für mehr Lebendigkeit, ohne dass es zischt und wummst.

    Der CD-Spieler macht ebenfalls einen guten Eindruck. Er hat mit MP3-Dateien, so sie mit konstanter Bitrate (CBR) erzeugt wurden, keinerlei Probleme. Erstaunlich gut klingt solches Material auch via USB, was für einen gelungenen D/A-Wandler spricht. Das Einlesen der Informationen dauert bei beiden Digitalquellen einige Sekunden, mich stört das aber nicht.

    Zu guter Letzt sei auch das praxistaugliche Ausstattungspaket erwähnt: Zwei je 3 Meter lange Lautsprecherkabel mit satten 2,5 mm Querschnitt, eine ebenfalls 3 Meter lange Wurfantenne, Geber (Fernbedienung) mit Batterien und ein F-Koaxial-Adapter für herkömmliches Antennenkabel sind aller Ehren Wert. Man bekommt, wie es in einem Testmagazin heisst, eine "spielfertige Anlage".

    Guter Empfang, tolles Aussehen, vielfältige Ausstattung und ein sehr passabler Klang - neben dem "Boomster" aus gleichem Hause ist dieses Teufel-Gerät für mich eine weitere, gelungene Anschaffung.
    Antworten

Einschätzung unserer Redaktion

Kein Sound­wun­der, aber fair bepreist

Stärken

Schwächen

Die Teufel Ultima 20 Kombo besteht aus dem CD-Receiver KB43CR19 und einem 2-Wege-Boxenduo. Klanglich sieht das Portal "areadvd.de" leider das ein oder andere Defizit im Bassbereich und in puncto Dynamik und Detailgrad - gemessen am Preis ist die Performance jedoch ordentlich. Vor allem Gesangspassagen machen Spaß, zudem hat das Soundbild durchaus Breite und Tiefe, trotz der kompakten Boxenmaße. Das CD-Laufwerk lässt sich beim Einlesen scheinbar etwas viel Zeit, dafür gibt es weder an den Bedientasten nichts auszusetzen. Sie sind sauber eingesetzt und besitzen eine gute Haptik. Mit Bluetooth und DAB+ sind ansonsten zwei obligatorische Zusatzfeatures an Bord, gleichzeitig müssen Sie auf WLAN und Multiroom verzichten. Fazit: Kein großer Wurf, aber für Einsteiger durchaus interessant.

von Stefan Doll

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Stereoanlagen

Datenblatt zu Teufel Ultima 20 Kombo

Komponenten
CD-Player k.A.
CD-Receiver vorhanden
Receiver k.A.
Plattenspieler fehlt
Kassettendeck fehlt
Fernbedienung vorhanden
Lautsprecher Separat
Leistung
Leistung (RMS) 50 W
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW vorhanden
Internetradio fehlt
RDS vorhanden
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth vorhanden
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
AirPlay 2 fehlt
ChromeCast fehlt
Multiroom
DTS-PlayFi fehlt
FlareConnect fehlt
HEOS fehlt
MusicCast fehlt
Sprachsteuerung
Siri fehlt
Google Assistant fehlt
Alexa fehlt
Bixby fehlt
Ausstattung
Uhrzeitanzeige k.A.
Wecker fehlt
Sleeptimer fehlt
Display vorhanden
Displaydimmer fehlt
aptX vorhanden
aptX HD fehlt
Karaoke-Funktion fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne vorhanden
Subwoofer vorhanden
Digital
USB vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Digital (optisch) fehlt
Kartenleser fehlt

Auch interessant

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf