Teufel Central A | Consono 25 im Test

(5.1-Heimkinosystem)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: 5.1-​Heim­ki­no­sys­tem, Sur­round-​Kom­plett­an­lage
Komponenten: Vor­ver­stär­ker, Satel­li­ten­bo­xen, Steuerein­heit, Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Central A | Consono 25

Subwoofer mit 200 Watt Sinus

Beim Central A | Consono 25 werden alle Lautsprecher vom aktiven Subwoofer angetrieben. Der integrierte 6-Kanal-Verstärker belastet die Satelliten mit jeweils 20 Watt und das Tieftonchassis mit 100 Watt Sinus, demnach liegt die Gesamtleistung bei 200 Watt Sinus.

Frequenzen ab 45 Hertz

Teufel rät zum Einsatz in Räumen mit bis zu 25 Quadratmetern Grundfläche. Der Subwoofer US 2108/6 SW bringt es auf 28 x 50 x 28 Zentimeter (Breite x Höhe x Tiefe) und arbeitet nach dem Bassreflexprinzip, wobei die Refexöffnung genau wie das 200 Millimeter-Chassis nach unten gerichtet ist. Die Rückseite der aktiven Bassbox ist mit sechs Cinch-Eingängen, mit einfachen Boxenklemmen für Front, Rear und Center, mit einem Regler für die Eingangsempfindlichkeit, mit einer Buchse zur Stromversorgung und mit einem Netzschalter besetzt. Vorne gibt es eine Standby-Taste, einen Regler für die Gesamtlautstärke und einen zweiten Regler für den Basspegel. Die untere Grenzfrequenz liegt laut Datenblatt bei 45 Hertz (- 3dB). Für den Frequenzbereich von 150 bis 20000 Hertz sind vier geschlossene Satelliten vom Typ CS 25 FCR und eine geschlossene Centerbox zuständig. In den Satelliten hat Teufel einen 80 Millimeter-Tiefmitteltöner und einen 19 Millimeter-Hochtöner verbaut, während der Center CS 35 C zwecks klarer Stimmwiedergabe mit zwei Tiefmitteltönern und einem Hochtöner aufwartet.

Dolby Digital, DTS und Dolby Pro Logic

Den 20 Zentimeter breiten, neun Zentimeter hohen und knapp zehn Zentimeter tiefen Center stellt man in die mitgelieferte Halteschale oder montiert ihn an der Wand. Die Satelliten lassen sich ebenfalls an der Wand befestigen. Wer die Boxen drehen und neigen, sprich: optimal auf den Hörplatz ausrichten will, braucht optionale Wandhalterungen mit Namen AC 3500 SM. Zum Set gehört nicht zuletzt eine DecoderStation 5 Mk2 getaufte Steuereinheit, die zusätzlich zum 5.1-Ausgang für die Verbindung zum Subwoofer einen passenden 5.1-Eingang, drei Stereo-Eingänge und vier digitale Audio-Eingänge bereithält, zwei davon optisch, zwei koaxial. Stereo-Signale werden mittels Dolby Pro Logic beziehungsweise Dolby Pro Logic II aufbereitet und über alle sechs Kanäle wiedergegeben – falls gewünscht. Mit an Bord der Steuereinheit (15 x 5,4 x 23,5 Zentimeter) sind außerdem Decoder für Dolby Digital und DTS. Eine Fernbedienung, mit der man die Übergangsfrequenzen zum Subwoofer einstellt (80 bis 250 Hertz) und die AV-Wiedergabe synchronisiert, gehört zum Lieferumfang.

Für Heimkinofans, die keinen AV-Receiver brauchen, weil sie eh nicht alle Funktionen nutzen, ist das Komplettpaket sicher interessant. Wie gut das System klingt, werden die ersten Tests zeigen. Bei Direktversender Teufel bekommt man das Central A | Consono 25 für 450 EUR.

zu Teufel Central A | Consono 25

  • Teufel Ultima 40 Kombo Power Edition Schwarz Stereo Lautsprecher Musik Sound

    Power Edition Die Power Edition kommt mit zusätzlichem Subwoofer, der wahlweise als Front - oder Downfire - ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teufel Central A | Consono 25

Typ
  • Surround-Komplettanlage
  • 5.1-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Steuereinheit
  • Satellitenboxen
  • Vorverstärker
Eingänge
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • Analog Audio
Soundsystem
  • Dolby Digital
  • Dolby Pro Logic II
  • DTS
Gesamtleistung 200 W

Weiterführende Informationen zum Thema Teufel Central A | Consono25 können Sie direkt beim Hersteller unter teufel.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen