Terratec T1 4 Tests

(Externe TV- / Video-Karte)

Ø Gut (1,8)

Tests (4)

Ø Teilnote 1,8

(2)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Exter­ner TV-​ / Video-​Tuner
Empfangsart: Antenne (DVB-​T)
Schnittstelle: USB
Mehr Daten zum Produkt

Terratec T1 im Test der Fachmagazine

    • Macwelt

    • Ausgabe: 4/2012
    • Erschienen: 03/2012
    • Produkt: Platz 9 von 11
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Sehr gute Empfangsleistung, gut ausgestattet.
    Minus: Volle Eyetv-Funktion für 60 Euro Aufpreis.“  Mehr Details

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 7/2011
    • Erschienen: 06/2011
    • Produkt: Platz 3 von 8

    Note:1,6

    „Ausstattung: Miniteleskop- und Stabantenne, Fernbedienung, Software für Mac (EyeTV lite) und PC (Terratec Homecinema), dazu Video on DVD von Magix. Rekorderfunktion (1);
    Handhabung: Die Installation klappte gut. Die üppige Software erscheint nur anfangs kompliziert. Zugriff auf Online-Medien (ZDF-Mediathek) (1,5);
    Empfang: Empfängt am PC 31 und am Mac 37 von 43 Programmen ... (2).“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 25/2010
    • Erschienen: 11/2010

    ohne Endnote

    „... Der Leistungsumfang ist recht eingeschränkt, reicht für einfache Video-DVDs ohne aufwendige Menüs aber. Für das Vorbereiten und Brennen eines Spielfilms auf DVD benötigte die Software ... geschlagene zwei Stunden. ...“  Mehr Details

    • PC-WELT Online

    • Erschienen: 12/2010

    „gut“ (1,72)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Dank seiner sehr kompakten Abmessungen ist der DVB-T-Stick Terratec T1 für den Einsatz an Note- oder Netbooks unterwegs prädestiniert. Der Terratec T1 überzeugt mit einer guten Empfangsleistung und -qualität. Die mitgelieferte Software ist übersichtlich und einfach zu bedienen.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • TERRATEC Cinergy Mobile Micro, DVB-Antenne

    TERRATEC Cinergy Mobile Micro, DVB - Antenne

Kundenmeinungen (2) zu Terratec T1

2 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

T1

Winzling für PC und Mac

Mit dem T1 bringt Terratec einen besonders kompakten DVB-T-Stick ins Spiel. Genau wie der T3 und der T5 lässt sich das neue Modell am PC und am Mac nutzen, die passende Software wird gleich mitgeliefert.

Wenn die Teleskopantenne kein stabiles Signal liefert, greift man zur im Set enthaltenen Magnetfußantenne und platziert sie in der Nähe eines Fensters. Neben einer passenden USB-Verlängerung ist ein Adapater für den Anschluss an die Dachantenne im Lieferumfang enthalten. Eine handliche Fernbedienung und die eingangs genannte Windwos- bzw. Mac-Software runden das Paket ab. Wer Windows nutzt, installiert „Terratec Home Cinema“, das Mac-Pendant nennt sich „EyeTV lite“. Beide Software-Lösungen ermöglichen nicht nur den Fernsehempfang, sondern außerdem den Programmmitschnitt (manuell oder per Timer) inklusive Timeshift, der Funktion zum zeitversetzten Fernsehen. Videotext und Untertitel werden ebenfalls angezeigt. Übrigens bringt der DVB-Tuner nicht nur Sendungen in SD-Qualität, sondern theoretisch auch das hochauflösende Fernsehprogramm samt Dolby Digital auf den Monitor. Theoretisch, denn in Deutschland werden zur Zeit noch keine HDTV-Programme via DVB-T übertragen.

Der Terratec T1 empfiehlt sich als kompakte TV-Lösung und somit vor allem für Note- oder Netbookbesitzer. Ob neben Windows und Mac OS auch Linux-Systeme unterstützt werden, lässt der Hersteller offen. Bei amazon ist der Winzling ab September für knapp 80 Euro lieferbar.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Terratec T1

Typ Externer TV- / Video-Tuner
Empfangsart Antenne (DVB-T)
Schnittstelle USB

Weiterführende Informationen zum Thema Terratec T1 können Sie direkt beim Hersteller unter terratec.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fernsehen wie und wo man möchte

Macwelt 4/2012 - Oft ist beispielsweise durch Betonmauern selbst in einem guten Sendegebiet der Empfang eingeschränkt. Alle DVB-T-Empfänger für den Mac erlauben daher auch den Anschluss an die Hausantenne oder eine aktive Zimmerantenne. Hier sind Aufwand und die Kosten jedoch höher, daher kann sich ein Dual-Empfänger lohnen. Bei einem Dual-Empfänger lassen sich zwei DVB-T-Tuner zusammenschalten (Diversity), um so die Empfangsstärke zu verbessern. …weiterlesen

TV-Knubbel

c't 25/2010 - Mit dem TV to go T1 verkauft Terratec einen kompakten DVB-T-Empfänger für Note- und Netbooks. …weiterlesen