Telestar Digibit R1 6 Tests

Gut (2,0)
6 Tests
Gut (1,8)
216 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ SAT>IP Ser­ver
  • Mehr Daten zum Produkt

Telestar Digibit R1 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (57,2 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 3 von 7

    „Vorteile: DLNA-Serverfunktion mit editierbarer Senderliste; gute Empfangsleistung; gute HD-Bildqualität.
    Nachteile: ... keine Server-Wandmontage.“

  • „gut“ (74%)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 3

    „Plus: sDLNA-Serverfunktion, Tuner-Kontroll-LEDs, gute Empfangswerte.
    Minus: keine Befestigungen für die Wandmontage.“

  • „gut“

    7 Produkte im Test

    TV-Empfang: „sehr gut“;
    Ausstattung: „befriedigend“;
    Bedienung: „gut“;
    Verarbeitung: „sehr gut“.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Plus: vier vollwertige HD-TV-Sat-Tuner; auch in Einkabelanlagen einsetzbar.
    Minus: -.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Mit dem neuen Sat>IP-Router Telestar Digibit R1 bieten sich ganz neue Möglichkeiten, Vorteile der kostengünstigen Programmvielfalt und Signalqualität zu nutzen. ... Neben weiteren Übertragungsoptionen und Verteilmöglichkeiten kann man Satempfang einfach, komfortabel und kostengünstig mit einer wachsenden Zahl an Endgeräten ohne Satellitentuner genießen.“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (85%)

    „... Die Möglichkeit, kabellos auf mehreren mobilen Endgeräten Sat-TV zu empfangen, konnte uns in jedem Fall schon sehr überzeugen, auch wenn Telestar noch an der Stabilität der Übertragungen arbeiten muss. ...“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Telestar Digibit R1

zu Telestar Digibit R 1

  • TELESTAR Sat-to-IP Router für 4 Teilnehmer »DIGIBIT R1«

Kundenmeinungen (216) zu Telestar Digibit R1

4,2 Sterne

216 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
126 (58%)
4 Sterne
51 (24%)
3 Sterne
8 (4%)
2 Sterne
13 (6%)
1 Stern
18 (8%)

4,2 Sterne

212 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,0 Sterne

4 Meinungen anzeigen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Ver­sorgt Heim­netz mit Sat-​Signa­len

Wer eine Sat-Antenne mit Quattro-LNB und internem beziehungsweise externem Multischalter nutzt, kann vier TV-Receiver mit Sat-Signalen versorgen. Beim Digibit R1 geht Telestar einen Schritt weiter: Die DVB-S2-Signale werden ins lokale Netzwerk eingespeist.

Single-, Twin-, Quattro-LNB oder Unicable-Anlage

Versorgt man den DVB-S2-Receiver über vier Sat-Zuleitungen mit Signalen und verbindet ihn per LAN mit einem Router, dann können die empfangenen und gewandelten Signale an vier verschiedene Geräte im Heimnetz verteilt werden. Der Betrieb an Single- oder Twin-LNBs sowie Unicable-Anlagen wird ebenfalls unterstützt. Damit der Signaltransport auch bei mehreren Clients reibungslos funktioniert, rät Telestar zu einem Router, bei dem der LAN-Datendurchsatz mindestens 1000 Mbit/s und der WLAN-Datendurchsatz mindestens 300 Mbit/s beträgt. Ist die Geschwindigkeit zu niedrig, kann es bei der Wiedergabe zu Artefakten und anderen Bildstörungen kommen. Als Clients eignen sich Dektop-Rechner, Notebooks, Tablets und Smartphones samt passender App sowie IPTV-fähige TV-Receiver und Fernseher. Am Client kann man alle gängigen Features eines herkömmlichen TV-Receivers nutzen, also den elektronischen Programmführer, Videotext-Informationen und die Möglichkeit, TV-Sender aufzuzeichnen. Natürlich funktioniert das nur, wenn die betreffenden Funktionen vom Client unterstützt werden.

Handhabung

Die Anschlussleiste ist übersichtlich besetzt, denn klassische AV-Schnittstellen hat Telestar nicht verbaut: Zu den vier LNB-Eingängen und zum Ethernet-Port für das Zusammenspiel mit einem Router gesellen sich zwei USB-Buchsen, über die man Software-Updates von einem externen Speicher auf das Gerät spielt. Alternativ werden die Software-Updates direkt aus dem Netz geladen. Konfiguriert wird der Receiver mit einem Rechner, einem Tablet oder einem Smartphone im selben Netzwerk, wobei man wahlweise über die IP-Adresse oder über den Produktnamen samt Mac-Adresse auf das Web-Interface der Box zugreift. Die IP-Adresse beziehungsweise den Produktnamen samt Mac-Adresse gibt man direkt im Internetbrowser des Computers, Tablets oder Smartphones ein. Über das Web-Interface kann man den Gerätestatus kontrollieren, das System verwalten und zurücksetzen, das Passwort ändern, den LNB-Typ auswählen, die DLNA-Funktion aktivieren und Favoritenlisten ersetzen. Im Betrieb soll der Sat-to-IP-Client maximal 36 Watt Leistung aufnehmen, im Standby weniger als vier Watt.

Praktisch: Wer zum Digibit R1 greift, kann die via DVB-S2 empfangenen Signale über das lokale Netzwerk flexibel im ganzen Haus verteilen. Für den neuen Sat-to-IP-Transmitter verlangt Telestar knapp 250 EUR.

von Jens

Fachredakteur im Ressort Audio, Video und Foto - bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Sat-Anlagen-Zubehör

Datenblatt zu Telestar Digibit R1

Typ SAT>IP Server

Weiterführende Informationen zum Thema Telestar Digibit R 1 können Sie direkt beim Hersteller unter telestar.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf