Tefal ActiFry Express XL AH9500 2 Tests

Sehr gut (1,2)
2 Tests
ohne Note
217 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Heiß­luft-​Frit­teuse Ja  vorhanden
  • Fas­sungs­ver­mö­gen Frit­tier­gut 1,5 kg
  • Bau­form Geschlos­sen
  • Leis­tung 1550 W
  • Mehr Daten zum Produkt

Tefal ActiFry Express XL AH9500 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    3 Produkte im Test

    „Plus: Einfache Handhabung; Automatische Temperaturkontrolle; Rührarm; App mit vielen Rezepten.
    Minus: keine Temperaturvorwahl.“

  • „sehr gut“ (92,9%)

    Platz 2 von 8

    „Die ActiFry XL AH9500 von Tefal sorgt für gleichmäßige Frittierergebnisse bei eingesetztem Rührarm. Durch die Drehbewegung wird allerdings die Panade von Speisen gelöst. Im Lieferumfang sind auch ein Rezeptheft sowie ein Dosierlöffel enthalten.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Tefal ActiFry Express XL AH9500

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • TEFAL EY505D Easy Fry & Grill Deluxe Heißluftfritteuse,

Kundenmeinungen (217) zu Tefal ActiFry Express XL AH9500

4,1 Sterne

217 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
128 (59%)
4 Sterne
37 (17%)
3 Sterne
24 (11%)
2 Sterne
11 (5%)
1 Stern
17 (8%)

4,1 Sterne

217 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Essen gibt’s eine Vier­tel­stunde frü­her als sonst

Fritteusen, die Pommes und Co nicht in heißem Öl ausbacken, sondern wie in einem Ofen mit Heißluft garen, sind zwar im Allgemeinen recht beliebt, strapazieren aber die Geduld vieler Benutzer. Über eine halbe Stunde dauert oft der Garvorgang, was den Geräten vonseiten der Kunden oft Kritik eingetragen hat. Tefal hat sich diese offensichtlich zu Herzen genommen. Das neueste Modell AH9500 aus der ActiFry-Baureihe ist nämlich nicht nur, wie das Modell „Family“, schön groß, sondern vor allem schön schnell, so dass es in Zukunft das Essen rund eine Viertelstunde früher gibt.

Express – aber immer noch nicht so schnell wie eine Öl-/Fett-Fritteuse

Am Prinzip der Fritteuse hat Tefal nichts verändert. Nach wie vor wird ein heißer Luftstrom über die Lebensmittel geleitet, die wiederum mittels eines Rührelements in Bewegung gehalten werden, damit sie von allen Seiten schön knusprig werden. Auch die minimale Ölmenge ist gleich geblieben, fettarmes Frittieren ist also immer noch der große Pluspunkt des Geräts. Die „Express“-Zubereitung geht vielmehr laut Hersteller auf das Konto eines breiteren und aerodynamisch optimierten Luftstroms, bis zu 40 Prozent stärker soll der Heißluftstrom sein. Unterm Strich ergibt das – ebenfalls laut Hersteller – eine um rund ein Drittel kürzere Zubereitungszeit. Wer 1 Kilogramm Pommes zubereiten möchte, kann sich schon nach nicht ganz einer halben Stunde an den Tisch setzen. Allerdings kommt die neue Tefal trotz dieses für eine Heißluftfritteuse flotten Express-Tempos nach wie vor nicht an eine Öl-/Fett-Fritteuse heran. Die Differenz wird jedoch von Modellgeneration zu Modellgeneration immer kleiner.

Bis zu 1,5 Kilogramm – und nicht nur Pommes

Der Neuzugang im Sortiment knausert nicht mit Fassungsvermögen. Wie die AH9000/AH9002 ActiFry Family lassen sich bis zu 1,5 Kilogramm Pommes zubereiten – umgerechnet sind das etwa sechs „normale“ Portionen, in einem Haushalt mit Kindern natürlich deutlich weniger, da Kinderportionen in diesem speziellen Fall größer ausfallen. Doch durch die Zugabe von Flüssigkeit lassen sich in dem Gerät auch Eintöpfe, Schmorgerichte und Ähnliches zubereiten, der Heißluftstrom ist außerdem für Gemüse geeignet, das bei einer Temperatur von rund 150 Grad besonders schmackhaft und schonend gelingt. Timer, automatische Endabschaltung mit Signalton sowie ein großes Klarsichtfenster im Deckel runden die Ausstattung ab.

Fazit

Das Heißluftfrittieren hat mittlerweile viele Freunde, auch wenn der spezielle „Frittiergeschmack“ beim Ausbacken in Öl/Fett natürlich fehlt – und auch bei der neuen ActiFry fehlen wird. Das deutlich flottere Tempo – sollte sich diese Behauptung jedenfalls tatsächlich bewahrheiten – wird mit Sicherheit von allen freudigt begrüßt, entzündete sich an diesem Punkt doch häufig Kritik. Man darf also sehr gespannt auf die ersten Messergebnisse mit der Stoppuhr sein – und auf die Anschaffungskosten, die der Hersteller erst in Kürze bekannt geben will. Nur zum Vergleich: Die Tefal ActiFry Family war anfänglich auf fast 300 Euro angesetzt und liegt aktuell bei rund 170 Euro (Amazon).

von Wolfgang

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Fritteusen

Datenblatt zu Tefal ActiFry Express XL AH9500

Technische Daten
Heißluft-Fritteuse vorhanden
Bauform Geschlossen
Fassungsvermögen Frittiergut 1,5 kg
Leistung 1550 W
Ausstattung
Timer vorhanden
Sichtfenster vorhanden
Weitere Daten
Ausstattung
  • Timer
  • Sichtfenster
Gehäuse-Material Kunststoff
Form Oval

Weiterführende Informationen zum Thema Tefal AH9500 Acti-Fry Express XL können Sie direkt beim Hersteller unter tefal.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf