TechniSat AudioMaster BT im Test

(Soundbar)
  • Gut 1,8
  • 3 Tests
2 Meinungen

Tests (3) zu TechniSat AudioMaster BT

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Hohe Ausgangsleistung; Hochwertige Fernbedienung; Detailliertes, luftiges Klangbild.
    Minus: Unausgewogener Mittel- und Tieftonbereich.“  Mehr Details

    • InfoDigital

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 12/2013

    ohne Endnote

    „Mit dem AudioMaster BT bietet der deutsche Unterhaltungselektronik-Experte TechniSat eine gut durchdachte und vor allem Klangvergnügen bereitende Soundbar an. Das flexibel aufstellbare Kompaktsystem überzeugt mit hochwertiger Ausstattung und einfacher Bedienung. Wir können nur empfehlen, sich das Klangwunder im Fachhandel einmal vorführen zu lassen.“  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: Nr. 11 (November 2013)
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 2 von 6

    „sehr gut“ (93,5%)

    „Plus: Bluetooth, Lieferumfang, Farbvarianten, optionaler Subwoofer anschließbar.
    Minus: kein alphanumerisches Display, kein HDMI.“  Mehr Details

zu TechniSat AudioMaster BT

  • TechniSat AUDIOMASTER SL 900 2.1 Kanal Soundbar mit wireless Subwoofer

    • kompaktes 2. 1 - Soundsystem, Bluetooth, kabelloser Subwoofer • Eingänge: HDMI, Toslink, 3, 5mm Aux - In • inkl. ,...

Kundenmeinungen (2) zu TechniSat AudioMaster BT

2 Meinungen
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

TechniSat Audio Master BT

Kurzstreckenfunk

Den Zusatz „BT“ trägt der AudioMaster BT nicht ohne Grund: Weil Hersteller Technisat ein Bluetooth-Modul (Version 4.0) mit A2DP-Unterstützung verbaut hat, kann man Audio-Signale bis zu zehn Meter weit drahtlos zum Lautsprecher spielen.

aptX-Unterstützung

Zehn Meter überbrückt der Kurzstreckenfunk ohne Wände und andere feste Objekte zwischen Quelle und Soundbar. Als Signalquellen empfehlen sich Mobiltelefone, Notebooks, Tablets und entsprechend ausgestattete MP3-Player. Pluspunkte gibt es, weil die Soundbar beziehungsweise der von Technisat als Sounddeck bezeichnete Lautsprecher nicht nur den Standard-Codec SBC, sondern obendrein den aptX-Container unterstützt, dank dem die Audio-Signale unkomprimiert und folglich ohne Qualitätsverlust übertragen werden – falls der Zuspieler ebenfalls mit aptX aufwartet. Hat man Quelle und Soundbar miteinander gekoppelt, wird das Kürzel „CON“ für „Connected“ im Multifunktions-Display eingeblendet.

Schnittstellen, Treiber und Ausgangsleistung

Natürlich muss man nicht mit Bluetooth-Quellen Vorlieb nehmen: Die Rückseite des 54,5 Zentimeter breiten, 6,5 Zentimeter hohen und 30 Zentimeter tiefen Gerätes, das samt Elektronik 5,3 Kilogramm auf die Waage bringt, ist mit einem analogen Cinch-Eingang sowie mit einem optischen und einem koaxialen Digitaleingang besetzt. Ein HDMI-Eingang bleibt außen vor. Abgerundet wird das Terminal von einem Vorverstärkerausgang für aktive Subwoofer. Für den guten Ton bürgen gleich sechs Treiber, nämlich zwei 4-Zoll-Tieftöner, zwei 2-Zoll-Mitteltöner und zwei 3/4-Zoll-Hochtöner, die mit einer Leistung von 4 x 50 Watt befeuert werden. Laut Technisat deckt die Soundbar den Frequenzbereich von 49 bis 220000 Hertz ab.

Im Vergleichstest der Zeitschrift „Satvision“ landet der AudioMaster BT auf dem zweiten Platz. Überzeugen konnte der stabile Signaltransport, auch beim Lieferumfang punktet Technisat, denn neben einer Fernbedienung sind alle Verbindungskabel im Paket enthalten.

Datenblatt zu TechniSat AudioMaster BT

Technik
Dolby Digital fehlt
DTS fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema TechniSat Audio Master BT können Sie direkt beim Hersteller unter technisat.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klangplatten

SFT-Magazin 1/2014 - Im Heimkinoeinsatz fällt dieser Umstand weniger stark ins Gewicht als beim Musikhören. Insbesondere basslastige Songs werden auch im Stereobetrieb unschön brummelig wiedergegeben. Technisat Audiomaster BT Wie die meisten Konkurrenten setzt auch Technisat bei seinem Sounddeck auf eine dezente schwarze Optik. Am Gehäuse gibt es auch hier keine physikalischen Tasten oder Regler, die das klare Design stören. …weiterlesen

Edles Klangwunder

InfoDigital 1/2014 - Der Unterhaltungselektronikhersteller TechniSat hat in Kooperation mit dem Hi-Fi-Spezialisten Canton ein edles Soundsystem entwickelt, welches sich durch hochwertigen Klanggenuss trotz kompakter Abmaße, integriertes Bluetooth-Streaming, umfangreiche Anschlussmöglichkeiten und schließlich unter anderem durch die optionale Steuerung durch die Fernbedienung des Fernsehers auszeichnen kann.Im Einzeltest betrachtete man eine Heimkino-Soundbar. Das Produkt erhielt keine Endnote. …weiterlesen