keine Endnote

Keine Tests

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: D/A-​Wand­ler
Eingänge: Digi­tal Audio (koaxial), USB, Digi­tal Audio (optisch)
Ausgänge: Kopf­hö­rer, XLR, Cinch
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

UD-301-X

Hält die digitale Musiksammlung auf Trab

Stärken

  1. XLR-Anschlüsse
  2. neben USB zwei weitere Audio-Eingänge
  3. kompakte Größe

Schwächen

  1. Software nicht komplett ausgereift

Bis hin zu DSD128 werden hochauflösende Audioinhalte über den asynchronen USB-Eingang unterstützt. Mit den entsprechend hochwertigen Lautsprechern, die entweder per Cinch oder die XLR-Anschlüsse verbunden werden, lässt sich so die Musik von Ihrem PC oder Laptop angemessen wiedergeben. Auch ein Fernseher ist über den optischen Eingang oder Coaxial-Kabel schnell angeschlossen. Weil sich alle Audio-Ausgänge auch deaktivieren lassen, kann er zudem als reiner Kopfhörerverstärker eingesetzt werden. Mit einer Breite von knapp 22 Zentimeter ist Teac zudem ein guter Kompromiss zwischen kleinem Format und guter Trennung der Komponenten im Inneren gelungen. Nur bei der Software scheint es laut verschiedenster Rezensionen noch ein wenig Nachholbedarf zu geben.

zu Teac UD-301-X

  • Teac UD-301-X Kompakter Digital-Analog-Wandler mit USB-Audioeingang, Schwarz

    Duales Mono - Design, um das Überlagern zwischen linkem und rechtem Kanal zu vermeiden Unterstützt nativ DSD128 und ,...

  • Teac UD-301-X USB Audio DAC Digital-Audio-Wandler, silber
  • TEAC Reference 301 - Audio-Digital-Analog-Wandler - Silber

    (Art # 2788373)

  • TEAC UD-301-X USB DAC Digital-Analog-Wandler silber

    • Dualer Mono - DAC (Digital - Analog - Wandler) mit USB - Audioeingang • Unterstützt nativ DSD128 und PCM 384 kHz / 32 ,...

  • Teac UD-301-X Kompakter Digital-Analog-Wandler mit USB-Audioeingang, Schwarz

    Duales Mono - Design, um das Überlagern zwischen linkem und rechtem Kanal zu vermeiden Unterstützt nativ DSD128 und ,...

  • Teac UD-301-X Kompakter Digital-Analog-Wandler mit USB-Audioeingang, Schwarz

    Duales Mono - Design, um das Überlagern zwischen linkem und rechtem Kanal zu vermeiden Unterstützt nativ DSD128 und ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Teac UD-301-X

Typ D/A-Wandler
Eingänge
  • Digital Audio (optisch)
  • Digital Audio (koaxial)
  • USB
Ausgänge
  • Cinch
  • XLR
  • Kopfhörer
Tonformate DSD128 / DSD 64 / PCM (384kHz/32-Bit)
Abmessungen 215 x 238 x 61 mm
Gewicht 2 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Riemen und Steuerkette

HiFi einsnull 6/2012 (Januar/Februar) - Über die Jahre konnten sie nennenswert wachsen und mauserten sich zu einem ernst zu nehmenden Hersteller und OEM-Lieferanten für namhafte Größen der hiidelen Industrie. Als Anfang der 80er-Jahre des vergangenen Jahrhunderts die CD herauskam, war CEC auch ganz früh dabei und ließ die Kompetenz, die man sich im Plattenspielerbau erarbeitet hatte, gleich einließen, indem man auf riemenangetriebene Laufwerke setzte. Genau das hat die Japaner bis heute bekannt gemacht. …weiterlesen

Maßarbeit

stereoplay 8/2011 - Zu Gast bei stereoplay waren die gewaltigen Monoblöcke AMP M1 für 4000 Euro pro Stück, der D/A-Wandler-Vorverstärker DAC 1 PRE zu 3000 Euro sowie der riemengetriebene CD-Spieler BDCD 1 (3000 Euro). Zunächst mal besticht das B.M.C.-Gespann BDCD 1 / DAC 1 durch sein extravagantes Design mit dem mittig angeordneten Rad. Dem entspricht bei den Monoblöcken ein schick anzusehender Kreis, der die analogen Messwerke für die Leistungsanzeige samt den Statusinformationen beherbergt. …weiterlesen

Schmuckstücke

AUDIO 1/2011 - Phono: Chordette Dual Als zweite Quelle dient in unserer Chordette-Kette die Phonostufe Dual. Wer sie weglässt, spart 950 Euro – und ein Stockwerk in dem aus dem Vollen gefrästen, haptisch unglaublich leckeren Rack, das immerhin auch auf 220 Euro kommt. Das Stockwerk wohlgemerkt, nicht das Rack. Plattenfans werden den hervorragenden, auf MC-Systeme spezialisierten Entzerrer-Vorverstärker trotzdem lieber behalten. …weiterlesen

Soundblaster vs. Xonar

PC Games Hardware 3/2012 - Recon-3D-Platine im Detail Gegenüber dem Vorgänger X-Fi Titanium HD hat Creative bei den getesteten Karten der Recon-3D-Reihe offenbar auf starke Integration einzelner Bauteile gesetzt. So befinden sich keine Digital-Analog-Wandler oder Operationsverstärker auf dem PCB (Printed Circuit Board), stattdessen wurden diese Komponenten in einem circa einen Quadratzentimeter großen Chip zusammengefasst. …weiterlesen

Hifi-Stars

AUDIO 1/2012 - Bot der Klang des Asus via USB noch etwas mehr Tiefbass, Energie und Format, hielt der Peachtree mit einem über alle drei Eingänge noch konsistenteren Charakter dagegen – unabhängig davon, wie die Daten ankamen, musizierte er stets samtig, entspannt und genussbetont. Die einzige Einschränkung betraf stark komprimierte, hoch ausgesteuerte (Rock-)Aufnahmen, die im Hochton etwas blondiert wirken konnten. …weiterlesen