ohne Note
2 Tests
ohne Note
3 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Audio-​CD-​Player, SACD-​Player
Mehr Daten zum Produkt

Teac CD-2000 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: „exzellent“ (4 von 5 Sternen)

    2 Produkte im Test

    „Voluminös und farbstark musizierender CD-/SACD-Allrounder, der die wichtige USB-Schnittstelle in die Computerwelt aufweist. Die Transformation der 3000er-Qualitäten in noch bezahlbare Gefilde hat geklappt.“

Kundenmeinungen (3) zu Teac CD-2000

4,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
1 (33%)
4 Sterne
1 (33%)
3 Sterne
1 (33%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: CD-Player

Datenblatt zu Teac CD-2000

Typ
  • SACD-Player
  • Audio-CD-Player
CD-Wechsler fehlt
Portabel fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Teac CD2000 können Sie direkt beim Hersteller unter teac.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Viel Teac für wenig Holz

STEREO - Nach dem Debüt der neuen Distinction-Baureihe mit den 3000er-Modellen präsentiert Teac nun für den halben Preis die 2000er-Geschwister - und die bieten weit mehr als ‚nur die Hälfte‘.Testumfeld:Eine Kombination aus CD-Spieler und Vollverstärker wurde unabhängig voneinander getestet. …weiterlesen

Kein Vergleich

AUDIO - Die Hersteller folgen dem Zwang des Geldes. Die Entwicklung eines eigenes Laufwerks frisst enorme Summen. Jeder BWL-Studienanfänger würde hier zum genormten Laufwerk von Sony oder Philips raten. Accuphase und McIntosh dürfen daran noch nicht einmal denken. Accuphase baut selbst, McIntosh bedient sich eines modifizierten Laufwerks von der Konzern-Schwester Denon. Für alle, die jetzt überrascht die Stirn runzeln: Ja, McIntosh wurde einer Holding einverleibt, die auch Denon und Marantz beherbergt. …weiterlesen

Gute Argumente

stereoplay - stereoplay lud vielversprechende Vertreter aus jedem Lager in der Preisklasse um 2000 Euro zum Test. Mit edler Halbleiterbestückung kamen der brandneue Electrocompaniet ECC 1 (2400 Euro) aus Norwegen, der High-Tech-Spieler Denson B 420 (2200 Euro) aus Dänemark sowie der vor opulenten Bauteilen strotzende Vincent CD S 5 (1500 Euro) aus Asien. Ebenfalls aus Fernost stammen die Röhrlinge Ayon CD 1 (2500 Euro) und Raysonic CD 128 (2000 Euro). …weiterlesen

Mehrwert ohne Steuer

STEREO - Von manchen für überholt und gestrig erklärt, beweisen drei Edel-Dreher, dass sie klanglich und in der Praxis sehr zeitgemäß sind.Testumfeld:Getestet wurden drei CD-Player mit Bewertungen von 96 bis 100 Prozent. …weiterlesen

Zweimal Zweitausend

fairaudio - klare worte. guter ton - Testumfeld:Getestet wurden ein Verstärker und ein CD-Player. Die Produkte erhielten keine Endnoten. …weiterlesen