• Sehr gut 1,5
  • 2 Tests
57 Meinungen
Produktdaten:
System: 2.1-​Sys­tem
Leistung (RMS): 15 W
Mehr Daten zum Produkt

TDK A33 im Test der Fachmagazine

    • MAC LIFE

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • 12 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Der auch unter der schlichten Beschreibung Wireless Weatherproof Speaker angebotene Lautsprecher der Firma TDK ist das Schwergewicht seines Genres. Etwas größer und deutlich kräftiger als seine Konkurrenz, zeichnet sich der A33 vor allem durch seinen mächtigen und lauten Klang aus. Wie die anderen verfügt er über eine Freisprecheinrichtung, ist wasserabweisend und stoßfest.“  Mehr Details

    • MP3 flash

    • Ausgabe: 1/2014
    • Erschienen: 11/2013
    • Produkt: Platz 3 von 8
    • Seiten: 8

    „gut“ (77 von 100 Punkten)

    „Robustes, wetterfestes und etwas schweres Gehäuse, guter Klang.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Dockin D CUBE

    PC - Lautsprecher: Dockin D CUBE

Kundenmeinungen (57) zu TDK A33

57 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
27
4 Sterne
10
3 Sterne
7
2 Sterne
6
1 Stern
7
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

A33

Wetterfest

Sucht man einen Bluetooth-Lautsprecher für den mobilen Einsatz, lohnt ein Blick zum A33, den TDK als „wetterfest“ bewirbt, denn mit Regen und Spritzwasser hat die handliche Box offenbar kein Problem.

Austauschbarer Akku, sechs Stunden Laufzeit

Dass man die Box nicht untertauchen beziehungsweise unter fließendes Wasser halten darf, sollte klar sein. Das Gerät ist 24,1 Zentimeter breit, 9,5 Zentimeter hoch, 5,1 Zentimeter tief und bringt 1,2 Kilogramm auf die Waage. Oben auf dem Gehäuse gibt es sechs Tasten, hier kann man den Lautsprecher ein- und wieder ausschalten, die Signalquelle wählen und die Lautstärke regulieren. An der Seite, gut geschützt von einer Gummilasche, hat Hersteller TDK einen Aux-Eingang, eine Buchse für das mitgelieferte Netzteil, einen Netzschalter zum vollständigen Ein- und Ausschalten sowie einen USB-Port verbaut. Per USB versorgt man den Akku eines portablen Players mit neuer Energie, vorausgesetzt, die Box hängt an der Steckdose. Im Akkubetrieb - mit an Bord ist ein austauschbarer Nickel-Metallhydrid-Akku unbekannter Größe - soll man bei moderatem Pegel bis zu sechs Stunden Musik hören können.

Zwei Breitbänder, ein Subwoofer, zwei Passivmembranen

Um eine Bluetooth-Quelle zu koppeln, hält man die Taste an der Oberseite drei Sekunden lang gedrückt. Sobald die Leuchtdiode blinkt, kann der Lautsprecher von Mobiltelefonen, Notebooks und anderen Bluetooth-Geräten gefunden werden. Ist die Verbindung geglückt, leuchtet die LED konstant blau und man hört einen Signalton. Wie viele Geräte die Box speichern kann, bevor das erste aus der Liste geworfen wird, verrät der Hersteller nicht. Der drahtlose Audio-Transport via Bluetooth (Version 2.1) gelingt dank A2DP (Advanced Audio Distribution Profile), außerdem empfiehlt sich das Gerät dank HFP, HSP und eingebautem Mikrofon zum Freisprechen mit einem Mobiltelefon. Für den guten Ton bürgen zwei Breitbänder mit 1,5 Zoll und ein Subwoofer mit 2,5 Zoll, die vom Verstärker mit 15 Watt belastet werden. Zwei passiv angetriebene 2,5 Zoll Membranen verstärken den Bassbereich.

Er ist kompakt, robust, empfängt drahtlos und klingt besser als man denkt – zumindest vertreten fast alle Amazon-Rezensenten diese Meinung. Schade: Während der TDK A33 in den USA für 199 Dollar angeboten wird, muss man hierzulande gut 230 EUR in die Hand nehmen.

Datenblatt zu TDK A33

Technik
System 2.1-System
Leistung (RMS) 15 W
Bauweise Passivmembran
Maße & Gewicht
Gewicht 1,156 kg

Weiterführende Informationen zum Thema TDK A33 können Sie direkt beim Hersteller unter tdk.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mobile Prachtstücke

MP3 flash 1/2014 - Dabei ist der TDK-Lautsprecher größer und doppelt so schwer wie seine beiden ähnlichen Konkurrenten, spielt dafür aber etwas lauter und mit kräftigeren Bässen. Allen Bluetooth-Lautsprechern gemeinsam ist die Musikübertragung über den Codec SBC, den jedes Smartphone enthält. SBC liefert etwa MP3-Klang, wer mehr möchte und über ein entsprechend ausgestattetes Smartphone verfügt, dem bieten die Lautsprecher von Bayan Audio, Beats, Panasonic und TDK auch höherwertige Codecs wie AAC und/oder apt-X. …weiterlesen