Symphonic Line Belcanto MK 2 Test

(Lautsprecher)
Belcanto MK 2 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ:Stand­laut­spre­cher
Sys­tem:Ste­reo-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Symphonic Line Belcanto MK 2

    • HIFI-STARS

    • Ausgabe: Nr. 30 (März-Mai 2016)
    • Erschienen: 03/2016
    • Seiten: 8
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Besonderes Highlight ist der Air-Motion-Transformer in einer verschiebbaren Hochtoneinheit, die eine optimale Anpassungsmöglichkeit auf die Situation des Abhörraumes und klangliches Feintuning erlaubt. Darüberhinaus stecken in diesem Lautsprecher viele technische Finessen ... Die handwerkliche Verarbeitung entspricht dem hohen Firmenstandard. ... Natürlich hat der enorme Aufwand seinen Preis. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Symphonic Line Belcanto MK 2

Abmessungen 300 x 500 x 1200 mm
Gewicht 50 kg
System Stereo-System
Typ Standlautsprecher
Verstärkung Passiv

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Näher zur musikalischen Wahrheit HIFI-STARS Nr. 30 (März-Mai 2016) - Gegenstand des Tests war ein Standlautsprecher, der keine Endnote erhielt. …weiterlesen


Die Kleine von nebenan AUDIO 9/2013 - Typisch Epos: Jeder Box liegen zwei Frontblenden bei: Eine "audiophile" ohne Bespannung sowie eine normale mit Stoff, die die Treiber vor Beschädigungen schützt. Beide Frontblenden schließen mit den Gehäusekanten und dem Waveguide des 25mm-Tweeters bündig ab, wodurch die Entstehung unerwünschter Kantenbrechungseffekte unterdrückt wird. Für die Montage der Frontblende liefert Epos ein Werkzeug mit, das von der Rückseite durch die Box gesteckt wird (siehe Foto rechts). …weiterlesen


Perfektion im Kleinen LP - Magazin für analoges HiFi & Vinyl-Kultur 2/2012 (Februar/März) - Im Hörraum schlägt dann ihre große Stunde, denn mit einem lapidaren "ich bin zwar klein, aber auch ganz nett" will sich die Xavian nicht zufrieden geben. Aus dem Stand spielt sie äußerst feingeistig und gediegen, mit einem ausgeprägten Gespür für die richtigen Klangfarben und mit superbem Detailreichtum. Letzterer kommt ob seiner Üppigkeit völlig unspektakulär; fast beiläufig teilt die 250 mir auch feinste Informationen aus den Abgründen der Rille mit. …weiterlesen