• ohne Endnote
  • 0 Tests
7 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 1,77"
Beleuch­tete Tas­ten: Ja
Kamera: Ja
Bau­form: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

SX 567

Ein Out­door-​Gerät für Sport­ler, aber eher nicht für die Bau­stelle

Stärken
  1. eines der wenigen heutigen Outdoor-Handys
  2. größeres Telefonbuch mit 200 Einträgen
  3. zwei SIM-Karten gleichzeitig nutzbar (Dual-SIM)
Schwächen
  1. Outdoor-Schutz leider unzureichend
  2. mieserable Kamera
  3. Klingelton zu leise

Echte Outdoor-Handys gibt es leider nur noch sehr vereinzelt am Markt. Das Swisstone SX 567 ist also ein Exot, der allein deshalb für die Zielgruppe der Sportbegeisterten und Strandgänger interessant ist. Gleichwohl aufgepasst: Das SX 567 ist nur gemäß IP56 zertifiziert und somit gegen Sand und Strahlwasser geschützt, nicht jedoch vor feinem Staub oder einem Bad. Es kann zwar mal in eine Pfütze fallen, zum Schnorcheln kann man es aber nicht mitnehmen. Auch auf staubigen Baustellen ist es nicht gut aufgehoben, zumal die Klingeltonlautstärke in Nutzermeinungen teilweise als zu leise empfunden wird. Immerhin: Die Anzeige ist trotz sehr geringer Abmessungen gut ablesbar und die Tasten sind gut blind bedienbar.

zu Swisstone SX 567

  • Swisstone SX567 - Mobiltelefon - Dual-SIM - microSD slot - GSM - 0,3 MP
  • Doro Swisstone SX 567 Mobiltelefon 1.7" Einsteigertelefon microSD slot GSM 0,
  • Swisstone SX 567 Outdoor rot
  • swisstone SX 567, rot
  • SWISSTONE SX567 rot Dual-SIM Outdoor IP56 1,
  • swisstone SX 567 Dual-SIM-Outdoorhandy rot | Spritzwasserschutz IP56
  • Swisstone SX567 Dual-SIM rot
  • Doro SWISSTONE SX567 rot Dual-SIM Outdoor IP56 1,
  • swisstone SX 567 DUAL-SIM Outdoor Mobiltelefon (nach dem IP56 Standard, Staub,
  • Swisstone sx567 rot outdoor ip56 dual sim 1,
  • swisstone SX 567 DUAL-SIM Outdoor Mobiltelefon (nach dem IP56 Standard, Staub,
  • Swisstone SX 567 1,77" Outdoor Handy 0,3MP Dual SIM UKW microSD Bluetooth 863227
  • Swisstone SX 567 1,77" Handy Mini SIM 0,3MP Outdoor 1000mAh grau 863224
  • swisstone SX 567 DUAL-SIM Outdoor Mobiltelefon #gut
  • swisstone SX 567 DUAL-SIM Outdoor Mobiltelefon "gut"

Kundenmeinungen (7) zu Swisstone SX 567

3,1 Sterne

7 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (29%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
4 (57%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (14%)

3,1 Sterne

7 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Swisstone SX 567

Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität fehlt
Ausdauer
Akkukapazität 1000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation fehlt
Bedienung
Display
Displaygröße 1,77"
Farbdisplay vorhanden
Zusätzliches Außendisplay fehlt
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten fehlt
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera vorhanden
Auflösung 0,3 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste fehlt
GPS-Ortung im Notfall fehlt
Komfortfunktionen
Radio vorhanden
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar vorhanden
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 118 mm
Breite 57 mm
Tiefe 15 mm
Gewicht 220 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 450060, 450062

Weitere Tests & Produktwissen

Nokia patentiert selbstaufladenden Akku

Wie das Online-Magazin NewScientist berichtet, lässt sich der Handy-Hersteller Nokia gerade eine Technologie für selbstaufladene Akkus patentieren. Aus dem im Februar 2010 veröffentlichen Patentantrag sei ersichtlich, dass die Finnen an einer Methode arbeiteten, die kinetische Energie des Benutzers für den Aufladevorgang zu verwenden und damit den Akku zumindest in Teilen wieder aufzuladen. Konkrete Angaben mache der Patentantrag allerdings hierbei nicht, es sollen jedoch schon kleine Bewegungen ausreichen.

Palm erlaubt nun auch kostenpflichtige Apps für webOS

Der Palm App Store für Smartphones mit dem Betriebssystem webOS ist zeitgleich mit der Veröffentlichung von webOS 1.2 überarbeitet worden. Ab sofort können Kunden auch kostenpflichtige Applikationen in dem Online-Shop erwerben. Der Katalog führt bereits die ersten entsprechenden Anwendungen. Praktisch ist hierbei, dass die heruntergeladenen Applikationen an das Palm-Profil des Nutzers gebunden sein werden.

Quasseln und schnell knipsen

PCgo 1/2010 - Wer dieser Tatsache allerdings Rechnung trägt und das Handy so lange ruhig hält, bis das Foto auf dem Display erscheint, erhält gelungene Bilder. Am ehesten für Schnappschüsse geeignet ist wegen der recht geringen Auslöseverzögerung Samsungs Pixon (weniger als eine Sekunde). Verdrießlich bei den Kamera-Handys ist ferner, dass sie zwar alle über einen digitalen Zoom, nicht aber über einen Optischen verfügen. …weiterlesen

Phonefashion

connect 3/2006 - Tipp: Käufer können per Java E-Mail nachrüsten! LG F3000 JETZT ABER VOLLGAS: LG UND DEBITEL SCHICKEN EINEN FOLDER IM AUTODESIGN INS RENNEN. Als ehemaliger Daimler-Spross und einziger Mobilfunkprovider in Deutschlands Auto-City Stuttgart ist Debitel ja geradezu prädestiniert für dieses Angebot: Ein Handy im Autodesign, da wurden die Einkäufer schwach. …weiterlesen

Low-Budget-Handys

connect 6/2003 - Das Zeug zum Star hat es zwar nicht – doch in seiner Klasse macht das rundliche A55 eine ordentliche Figur. Ein großer Pluspunkt: die einfache Bedienung. Wie die meisten Siemens-Geräte bietet das Einsteiger-Modell ein einfach strukturiertes Menü, in dem man sich dank klarer Bezeichnungen sofort zurecht findet. Zudem erleichtert die in der Standardeinstellung große Menüschrift das Ablesen der Informationen – und macht somit den Nachteil des recht kleinen Displays wieder wett. …weiterlesen

SE K850i bietet praxistaugliche Kamera mit hoher Bildqualität

Im Test der Zeitschrift connect hat sich das betagte Sony Ericsson K850i überraschend gut geschlagen – die integrierte Kamera zählt nach Meinung der Redaktion sogar noch zum Besten, was es derzeit auf dem Handymarkt gibt. Dabei habe das Handy bei Aufnahmen mit schwierigen Lichtverhältnissen gegenüber dem neuen Kamera-Handy C902 sogar die Nase vorn. Trotz kleinerer Mängel sei das Sony Ericsson K850i noch immer voll empfehlenswert.