Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sys­tem: 2.1-​Sys­tem
Mehr Daten zum Produkt

SVS Prime Satellite Surround Set 2.1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    1,0; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „hervorragend“

    „Mit den ultrakompakten 2-Wege-Lautsprechern Prime Satellite von SVS ist großer Klang auf kleinstem Raum problemlos möglich. Denn in Kombination mit dem leistungsstarken Aktiv-Subwoofer SB-1000 spielt dieses Sub-Sat-Set mit dem Klangumfang eines großen Lautsprechersystems. Dazu sehen Satelliten und Subwoofer blendend gut aus, sind perfekt verarbeitet und lassen sich in praktisch jeden Wohnraum integrieren. ...“

Einschätzung unserer Autoren

SVS Prime Set N°8 2.1

Kom­pakte Maße, großer Sound

Stärken
  1. neutrales, detailreiches Klangbild
  2. satte, präzise Bassperformance
  3. erstklassige Verarbeitung, saubere Lackierung
  4. integrierte Wandhalterung
Schwächen
  1. mittelmäßige Power und Maximallautstärke
  2. Frontbespannung nur per Kunststoff-Pins anklippbar

Das SVS Prime Satellite Surround Set 2.1 besteht aus zwei 2-Wege-Speakern und einem Sub, die dank äußerst kompakter Maße erfreulich wenig Platz benötigen. Von der Redaktion der "Hifi Test" gibt es Lob für die astreine Qualität der Verarbeitung und die saubere Lackierung - konkret sind die Farben Hochglanz-Weiß und -Schwarz sowie Esche-Schwarz erhältlich. Wichtig für den Praxiseinsatz: Am Sub können Sie mit Pegel, Phase und Trennfrequenz wichtige Parameter festlegen und die Bassperformance optimal an die beiden Speaker anpassen. Stark ist der generelle Soundeindruck. Im Test klingt das Set neutral, detailreich und im Tieftonbereich sauber und knackig. Einzig bei der Power und Maximallautstärke gibt es Grenzen. Fazit dennoch unterm Strich: Mit Blick auf Größe und Preis ein gutes Soundsystem.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Lautsprecher

Datenblatt zu SVS Prime Satellite Surround Set 2.1

System 2.1-System
Verstärkung Teilaktiv
System-Komponenten
  • Subwoofer
  • Satelliten
Widerstand 8 Ohm
Weitere Produktinformationen: Abmessungen (B x H x T):
Satellite 130 x 223 x 145 mm;
Sub 330 x 330 x 330 mm.

Weitere Tests und Produktwissen

Platz da!

Klang + Ton - Um die glänzend schwarz beschichtete Gewebemembran hat der Hersteller ein Kurzhorn zur Pegelerhöhung durch Schallbündelung in die Plastikfront gearbeitet, die mit vier Schrauben mit der Box verbunden wird. Der Polkern ist außen ein wenig hochgezogen, zum Luftspalt hin jedoch leicht abgeflacht. Auf seiner Mitte sitzt ein Schaumgummiplättchen in einer kleinen Vertiefung. Der Pluspol ist mit roter Farbe kenntlich gemacht. …weiterlesen

„Wie im Konzertsaal“ - 2.1-Systeme

Stiftung Warentest - Bestes Boxenpaar für Musikliebhaber ist Teufel M 420 F für 700 Euro. Der Aktivbass braucht pro Box aber ein Netzkabel und verbraucht recht viel Strom. Canton GLE 490 für 680 Euro steht klanglich dem Testsieger nur wenig nach und kommt ohne Netzkabel aus. Für Heimkinofans ist das 745 Euro teure Set aus Teufel M 550 FCR und dem Sub- woofer M 5500 SW am günstigsten. Lebendiger, ausgewogener Klang. Sehr einfach anzuschließen, „gute“ Anleitung. …weiterlesen

„Purer Genuss“ - Mittelklasse

HiFi Test - Wie schon der Vorgänger handelt es sich bei der GLE 430 um einen sehr guten Allroundlautsprecher, der beinahe alles kann. In der Neuauflage spielt er allerdings noch einmal um einiges souveräner – die GLE ist inzwischen enorm ausgereift! Dali Lektor 3 Schon die kleinen Lektor 2 konnten in Ausgabe 2/2009 der HIFI TEST ihre klanglichen Qualitäten unter Beweis stellen. Mal sehen, wie sich der große Bruder in diesem Testumfeld schlägt. …weiterlesen

Der ganz große Bruder

Klang + Ton - Die Ränder des Hochtonhorns werden leicht angeschnitten, um die Mitteltöner möglichst nah heranzubringen – eine großzügige Fase rundet das Erscheinungsbild ab. Das Reflexrohr könnte bei der Abstimmung der Box im Prinzip aus einem Loch in der Rückwand bestehen – für das bessere Aussehen hat man nur den Kragen eines HP100 verwendet. Frequenzweiche Wir beginnen ganz einfach im Bassbereich: Die vier Mission CP164 in Parallel-Reihenschaltung werden mit einem Filter zweiter Ordnung nach oben getrennt. …weiterlesen

An der Grenze des Machbaren

stereoplay - Nur wenn es großorchestral-laut und mit sehr viel Tiefgang zur Sache ging, verlor die GamuT manchmal die Übersicht. Doch das können eh nur die ganz Großen... Das Terminal ist extrem massiv. Die Ausbuchtung im Rücken des Ständers dient als Kabelführung. Der Spannrahmen aus Metallstreben und weichen, dehnbaren Streben ist klanglich absolut unkritisch. Fächerförmige Strukturen im Gehäuse-Inneren und die seitlichen Kanäle zielen auf einen zügigen Abbau von Vibrationen. …weiterlesen

Erleuchtung

hifi & records - Die SE-Version ist jedoch eine tiefgreifend umgearbeitete Novität. Sie besitzt ein strömungsoptimiertes Gehäuse aus Buchen-Multiplex (anstatt Holzfaserstoff ), das ohne Dämm-Material auskommt, und jene Bauteilequalität, die auch in den teuersten Consensus-Modellen zu finden ist. Die Entwicklung erfolgte mit Beteiligung der technischen Universität Wien; neu sind auch die »Mikrovibrationsableitenden« Bodenplatten und die Chassis mit Schwingspulen aus Titan für deutlich mehr linearen Hub. …weiterlesen

Die oder keine

stereoplay - Zierliche Standbox mit hochwertigem Echtholzgehäuse und edlem Bändchen-Hochtöner. Klingt sehr fein und stimmig, mag nur keine allzu hohen Pegel. Ideal für kleinere Räume. Teufel Ultima 7 Kleine Magnete halten die runden Stoffblenden, die nur wenig Lack verdecken. Für Bi-Wiring stehen Extra-Klemmen bereit. Schwarzglänzende Standbox im Retrolook mit großformatiger Zweiwege-Bestückung. Tonal ausgewogen, dynamisch und räumlich kein Überflieger. …weiterlesen

Amtlicher Druck

PC Games Hardware - Dies trifft auch auf das kleine Rädchen zu, welches die Trennfrequenz des Subwoofers steuert. Es ist im Gehäuse versenkt und ohne Schlitzschraubenzieher läuft hier nichts. Nebenan gibt es einen Schalter für den optionalen Auto-Stand-by des Subwoofers. An der Front gibt es zwei weitere Regler für Gesamt- und Subwooferpegel. Sie sind sehr gut zu erreichen, vorausgesetzt natürlich, der Subwoofer ist in Reichweite. …weiterlesen

Einer geht noch

Klang + Ton - Ein Saugkreis linearisiert Impedanz und Phase im Mitteltonbereich, so dass dem Betrieb mit einem Röhrenverstärker nichts im Wege steht. Messungen Die resultierende Box ist deutlich lauter als das "Basismodell" und ganz leicht anders abgestimmt: Bei der Ermittlung des Frequenzgangs fällt das exzellente Rundstrahlverhalten des Constant-Directivity-Horns MRH83 auf. Es bleibt auch unter Winkeln perfekt und hält den Hochtonpegel selbst bei 45 Grad erstaunlich gut. …weiterlesen

Lexikon der HiFi-Technik

Klang + Ton - Heutzutage gibt es sehr wohl auch hochwertige Stecker und Buchsen für die RCA-Norm. Receiver Receiver (englisch) bedeutet eigentlich „Empfänger“. Im HiFi-Sprachgebrauch aber hat sich dieser Begriff für die Kombination aus Vollverstärker und Radio-Empfangsteil eingebürgert. Einen reinen Radio-Empfänger ohne Verstärker nennt man hingegen „Tuner“. Etwas problematisch ist diese Namensgebung deshalb, weil sie in anderen Bereichen der Unterhaltungselektronik nicht konsequent weitergeführt wurde. …weiterlesen