Ø Befriedigend (2,6)

Tests (5)

Ø Teilnote 2,6

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: SUV
Allradantrieb: Ja
Frontantrieb: Ja
Manuelle Schaltung: Ja
Automatik: Ja
Schadstoffklasse: Euro 6
Mehr Daten zum Produkt

Suzuki SX4 S-Cross [16] im Test der Fachmagazine

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 9/2018
    • Erschienen: 04/2018
    • Produkt: Platz 2 von 2

    240 von 450 Punkten

    Getestet wurde: SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet (103 kW) [16]

    „... Der etwas feinfühliger federnde SX4 S-Cross bremst nicht ganz so kräftig und muss ohne Spurhaltesystem auskommen. Dafür punktet er mit einem adaptiven Tempomat und besitzt einen aktiven Notbremsassistenten. Gleichfalls an Bord ist eine erstaunlich direkte Lenkung, die mehr Fahrfreude aufkommen lässt ... Ein feiner Antrieb, mehr Komfort, mehr Fahrspaß ...“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 23/2016
    • Erschienen: 10/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SX4 S-Cross 1.0 Boosterjet (82 kW) [16]

    „... Der Einliter legt sich schon unter 2000/min engagiert ins Zeug, schnattert mit kernigem Ton motiviert durchs Drehzahlband. In unter elf Sekunden stemmt er den ausgewogen gefederten und nur 1150 Kilo schweren SX4 auf Tempo 100 und legt auch jenseits der Autobahn-Richtgeschwindigkeit noch spürbar zu. Wer nicht ständig mit voll beladenem Wagen auf Tour geht, dem reicht das Temperament des sparsamen Basismotors ...“  Mehr Details

    • Auto Bild allrad

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet (103 kW) [16]

    „Gut gemacht: Der neue Turbobenziner sorgt für viel mehr Fahrfreude im SX4; das macht ihn ungleich attraktiver als den bisherigen Saugbenziner. Da lohnt sich der 1000 Euro teurere Diesel nur für ausgesprochene Vielfahrer.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 21/2016
    • Erschienen: 09/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: SX4 S-Cross 1.0 Boosterjet (82 kW) [16]

    „... obwohl das Einliter-Aggregat im SX4 je nach Ausstattung gut 200 Kilo mehr bewegen und mit einem Fünfganggetriebe auskommen muss, hinterlässt es auch hier einen positiven Eindruck. Klar, im direkten Vergleich kommt der SX4 damit etwas schwerer in die Gänge, aber grundsätzlich bringt und hält es den 1,2-Tonner elastisch und drehfreudig in Schwung und wirkt dabei nicht angestrengt oder zugeschnürt. ...“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 23/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • AUTO NEWS online

    • Erschienen: 09/2016

    4 von 5 Sternen

    Getestet wurde: SX4 S-Cross 1.4 Boosterjet (103 kW) [16]

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Suzuki SX4 S-Cross Club SUV/Geländewagen/Pickup (88 kW)

    SOFORT VERFÜGBARES LAGERFAHRZEUG VOM DEUTSCHEN VERTRAGSHÄNDLER * Das Fahrzeug steht an unserem Standort in Olpe. ,...

  • Suzuki SX4 S-Cross Comfort SUV/Geländewagen/Pickup (82 kW)

    Gepäcknetze, Unfallfrei, Herstellergarantie, Zustand: sehr gut, Frontantrieb, Scheckheft, Euro6, Rückfahrkamera, ,...

  • Suzuki SX4 S-Cross Comfort SUV/Geländewagen/Pickup (88 kW)

    el. Schiebe - / Panoramadach, Tempomat mit Geschwindigkeitsbegrenzer, Klimaautomatik mit Pollenfilter, Außensp. elek. ,...

  • Suzuki SX4 S-Cross Limited+ SUV/Geländewagen/Pickup (88 kW)

    Interne Fahrzeugnr. : 10405493Sehr schöner Wagen aus unserem Bestand. Antrieb * Anti - Blockier - System (ABS) * ,...

  • Suzuki SX4 1.6 S-Cross *Tempomat*Nebel*Klimatr.*Sitzhzg.* ...

    Wir bieten Ihnen: - kompetente, persönliche oder auch telefonische Beratung - weitere Fahrzeuge finden Sie auf unserer ,...

  • Suzuki SX4 S-Cross 1.6 VVT SUV/Geländewagen/Pickup (88 kW)

    . . Zwischenverkauf und Irrtümer vorbehalten, . Internet: www. autohaus - krzykowski. de, . keine Haftung für systems. ,...

Kundenmeinung (1) zu Suzuki SX4 S-Cross [16]

1 Meinung (1 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
  • Top Fahrzeug und schick dazu

    von Wolfgang.b
    • Vorteile: genügend Platz für fünf Leute, ansprechende Karosserie, durchdachtes Raumkonzept
    • Nachteile: fehlender 6. Gang
    • Geeignet für: Alltag, Reisen, Sport, Fahrten zur Arbeit, Kleinfamilien

    Ich habe mir im Oktober 2017 den S Cross 1,0 Boost zugelegt.
    Nach dem 1 Jahr und einer Laufleistung von 15 000 km kann ich nur sagen:

    Ausgesprochen sparsam 6,0 ltr/100 km Durchschnitt

    Kein Sprinter oder Renner aber ausreichend motorisiert, geräumig

    Auch auf Langstrecken 1000 km absolut ok. Sitze o.k., ruhiger Motor,

    5,8 ltr. Verbrauch

    Technisch bisher ohne Probleme und der Hund hat ebenfalls Platz

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Suzuki SX4 S-Cross [16]

Typ SUV
Verfügbare Antriebe Benzin
Antriebsprinzip Benzin
Schadstoffklasse Euro 6
Karosserie Kombi
Modelljahr 2016

Weiterführende Informationen zum Thema Suzuki SX4 S-Cross [16] können Sie direkt beim Hersteller unter suzuki.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Operation drei Wege

CAR & HIFI 6/2010 - Der Luftkanal, der hinten entlang zu den A-Säulen läuft, sollte dabei aber erhalten bleiben. Auf der Webseite www.team-stichsäge.de gibt es ein kleines Video dazu. Nun Armaturenbrett wieder ins Auto setzen und Seiten sowie Boden des Gehäuses mit 10-mm-Multiplexbrettern bauen. …weiterlesen

Die ganz große Welt

Auto Bild 19/2008 - Auf Langstrecken lässt sich der Fünfliter-V8 sogar relativ sparsam bewegen. Und viel an Wert verlierenwirdernichtmehr. Verlässlicher Gleiter aus Japan Markt & Modelle: Der LS 430 ist das Topmodell von Toyotas Luxusmarke, gebaut von 2000 bis 2007. Ausschließliche Motorisierung: ein 4,3-Liter-Achtzylinder mit 282 PS. Geringe Verbreitung, sehr mageres Gebrauchtangebot, beim vorgegebenen Preislimit von 15 000 Euro in der Regel mit hohen Laufleistungen um 180 000 Kilometer. …weiterlesen

Vier Kleinstwagen - Sieg für den Suzuki Alto dank Kostenvorteil

Nur seinem Kostenvorteil gegenüber dem gefährlichlichsten Testkonkurrenten Kia Picanto verdankt der Suzuki Alto 1.0 Comfort seinen Testsieg in einem Direktvergleich von vier Kleinstwagen, den die Zeitschrift „Auto Motor Sport“ veranstaltet hatte. Der Kia Picante 1.1 Cool lag nämlich in der Eigenschaftenwertung noch vor ihm. Der Daihatsu Cuore 1.0 Top wiederum glänzte zwar mit einem guten Platzangebot und Raumgefühl, fiel aber unter anderem wegen seiner Mängel bei der Sicherheitsausstattung hinter den Peugeot 107 1.0 Filou 70 zurück.

Wettkampf in der deutschen SUV-Elite - Audi Q7 fährt voraus

Der Audi Q7 3.0 TDI quattro tiptronic fuhr in einem Test der Zeitschrift „Auto Motor Sport“ dem Rest der versammelten deutschen SUV-Elite davon. Das Nachsehen hatte auch der Porsche Cayenne Diesel 3.0 Allrad Tiptronic S, der vor dem Schlusslicht Volkswagen Touareg V6 3.0 TDI Tiptronic auf dem vierten Platz landete. Zwischen ihn und dem Testsieger schob sich der BMW X5 xDrive 30d Steptronic auf Platz zwei sowie der Mercedes-Benz ML 320 CDI 4-Matic 7G-Tronic.

High-Tech im Auto

PC-WELT 4/2013 - Dank schnellem Internetzugang ist es auch mit Diensten wie Google Streetview, Spotify und Lovefilm verbunden. Dabei können auch mehrere Touchscreens - etwa im Fond des Fahrzeugs - auf ausgewählte Multimedia-Funktionen zugreifen. …weiterlesen

Nach Last

auto motor und sport 17/2017 - Da können alle, die ihren frühen wilden Zeiten im Omega Caravan nachtrauern, abends in ihren Betten mit Siebenzonen-Kaltschaummatratzen und Spannmuffenfederung in Leicht metall (so war es doch, Herr Hallmackenreuter?) mal wieder davon träumen, wie damals im Auto zu schlafen. Auch für den regulären Passagiertransport schafft der Opel mehr Platz - auf der bequemen Rückbank sind es nun vier Zentimeter mehr Normsitzraum und drei mehr Innenhöhe. …weiterlesen

Viel mehr Charakter

Auto Bild allrad 11/2016 - Auch im Suzuki SX4 S-Cross gibt es jetzt den kräftigen Turbobenziner aus dem Vitara S.Im Mittelpunkt des Einzeltests befand sich ein SUV. Eine Endnote wurde nicht vergeben. …weiterlesen

Solider Begleiter mit Offroad-Touch

AUTO NEWS online 9/2016 - Im Einzeltest befand sich ein SUV, das mit 4 von 5 möglichen Sternen beurteilt wurde. Grundlage der Bewertung waren die Kriterien Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen