Suzuki Burgman AN 650 (41 kW) mit Iwan Bikes Beiwagen im Test

(Motorrad-Gespann)
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Gespann
Hubraum: 638 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Suzuki Burgman AN 650 (41 kW) mit Iwan Bikes Beiwagen

    • MOTORRAD-GESPANNE

    • Ausgabe: Nr. 135 (Mai/Juni 2013)
    • Erschienen: 04/2013

    ohne Endnote

    „... Auch unter Verzicht auf jede Nachlaufverkürzung lässt sich das Gespann leicht lenken. Mit seiner runden Kontur läuft der Vorderreifen ohne Irritationen Längsfugen und -rinnen an, einen Lenkungsdämpfer braucht es nicht. Der relativ lange Radstand sorgt für guten Geradeauslauf, ohne die Kombination in Kurvenfolgen unhandlich zu machen. Das feinfühlige Dosieren der kräftig zupackenden Bremsen will trainiert sein. ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Suzuki Burgman AN 650 (41 kW) mit Iwan Bikes Beiwagen

Typ Gespann
Hubraum 638 cm³
Nennleistung 31 bis 50 kW
Höchstgeschwindigkeit 150 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 355 kg

Weitere Tests & Produktwissen

Pony-Express

Motorrad News 4/2016 - Es bleiben knapp tausend Kubik, das entspricht guten 60 Cubic-Inch und erklärt den Namen des kleinen Indianers. Bei den Bauarbeiten flohen 22 Wildpferde, so dass der Sixty noch 78 auf der Weide bleiben. In Fahrt offenbart der Indianer-Nachwuchs zwei ganz unterschiedliche Temperamente. Cruisertypisch brabbelt er im großen Gang durch die Gegend. Einmal im Fünften angekommen, ist Schalten überflüssig, außer vielleicht zum Anhalten. …weiterlesen

Japaner im Check - Extravagant, budgetfreundlich und gut

Nachdem jahrelang nicht mehr so viele Motorradfahrer eine Chopper besitzen wollten, steigen die Zulassungsszahlen für die Straßencruiser wieder stark an. Grund genug für die Testredakteure der Zeitschrift ''Motorrad News'' sich einmal in der Mittelklasse umzuschauen. Die Frage trieb sie an, wie gut preisgünstige Chopper aus Japan sein können. Dazu haben sie die Kawasaki VN900 Custom und die Yamaha Motor XVS 950 A Midnight Star getestet. Beide Modelle haben im Test gut abgeschnitten, auch wenn ihr extravagantes Aussehen teilweise Kompromisse bei der Fahrtauglichkeit forderte.

Motorrad überholt Rennwagen

Einen eher ungewöhnlichen Vergleichstest bietet die Zeitschrift ''Motorrad'' ihren Lesern an: Sie untersucht die Unterschiede zwischen dem Motorrad Sportmotorcycle RC 8 1190 und dem Rennwagen Sportcar X-Bow – beide aus dem Hause KTM. Und wer hat sich angesichts der Beschleunigung von Motorrädern nicht auch schon gefragt, ob diese wohl schneller als Rennautos sind? Sind sie, beweist der Test, aber nicht in der Kurve.

Erfüllter Traum

MOTORRAD-GESPANNE Nr. 135 (Mai/Juni 2013) - Weil dem Ehepaar Reimann das Solofahren über die Alpenpässe nach einem üblen Erlebnis zu heikel wurde, ließ es sich von Iwan Bikes einen TripTeq Heeler an den geliebten Suzuki Burgman 650 bauen – und damit alte Zeiten aufleben.Getestet wurde ein Gespann. Das Produkt blieb ohne Endnote. …weiterlesen