Gut (1,8)
7 Tests
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: iPod-​Sound­sys­tem, Kabel­lo­ses Audio­sys­tem, MP3-​Player-​Sound­sys­tem, MP3-​Player-​Dockings­ta­tion
Mehr Daten zum Produkt

Soundfreaq Sound Stack SFQ-03 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    „... In dem kompakten Kunststoffgehäuse befindet sich ein Extra-Subwoofer, der Klang ist sauber und voll. Stimmen sind klar, wirken aber etwas angestrengt und speziell mit der UQ3-Schaltung wird er schnell aggressiv. Über Bluetooth nimmt das noch zu, das ist typisch für diese Übertragungsart.“

    • Erschienen: Juli 2012
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Apple-Geräte werden schlichtweg angedockt und die Musikwiedergabe beginnt. Durch zwei aktive Subwoofer hat der Sound Stack auch trotz des kompakten Gehäuses einen tiefen Bass. Wer auf andere mobile Geräte zurückgreifen oder sein Apple-Produkt zeitgleich nutzen will, ist dank der Bluetooth-Streaming-Technologie gut bedient. ...“

    • Erschienen: Mai 2012
    • Details zum Test

    5 von 6 Sternen

    „Gelungene Mischung aus technischem Aufwand, poppigem Klang, gutem Aussehen und passablem Preis.“

    • Erschienen: November 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Soundfreaq liefert mit dem Sound Stack SFQ-03 ein tolles Stück Technik ab, das nahezu alle Quellen als Zuspieler akzeptiert. Der Klang überzeugt auf ganzer Linie, auch die Bedienung und das formschöne Design wissen zu überzeugen.“

  • „sehr gut“

    4 Produkte im Test

    „... Dank zweier aktiver Subwoofer hat der Sound Stack auch trotz des kompakten Gehäuses einen tiefen Bass. Wer auf andere mobile Geräte zurückgreifen oder sein Apple-Produkt zeitgleich nutzen will, ist dank der Bluetooth-Streaming-Technologie gut bedient. Etwas nachteilig ist das manuelle Wechseln der Tonquelle. ...“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (2,4)

    „Plus: Voller Klang, optischer Eingang, USB-Port.
    Minus: iOS-App ohne Zusatzfunktion.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Macwelt in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: April 2012
    • Details zum Test

    3 von 5 Sternen

    „... Eine intelligente Equalizer-Steuerung verhindert Verzerrungen bei zu hohen Lautstärken und betont im leisen Betrieb Frequenzen, die sonst möglicherweise untergingen. Die Abstimmung geht allgemein in Richtung betonter Höhen und Bässe, der Präsenzbereich muss etwas zurückstecken. Die Fernbedienung ist nicht zu klein geraten, ihre Tasten können auch im Dunkeln gut erfühlt und zugeordnet werden.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Soundfreaq Sound Stack SFQ-03

zu Soundfreaq SoundStack SFQ-03

  • Soundfreaq Sound Stack SFQ-03 Bluetooth Wireless Lautsprecher Dock, Schwarz NEU
  • Soundfreaq Sound Stack Lautsprecher mit Dockingstation Bluetooth 80 W schwarz

Kundenmeinungen (2) zu Soundfreaq Sound Stack SFQ-03

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (100%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Soundfreaq Sound Stack SFQ03

Vier Laut­spre­cher

Hersteller Soundfreaq erweitert sein Portfolie um eine Dockingstation namens Sound Stack SFQ-03. Mit dem neuen Modell sollen selbst audiophile Musikfans glücklich werden. So hat das Unternehmen gleich vier Lautsprecher verbaut – zwei Breitbänder und zwei Subwoofer.

Die akustisch optimierte 2.2-Konstruktion aus zwei Breitbandmembranen und zwei Subwoofern – Letztgenannte wurden laut Hersteller in einer proprietären, „DubSub“ getauften Gegentakt-Konfiguration angeordnet, mit der man Impulse auf das Gehäuse kompensieren will - bürgt für einen punktgenauen, präzisen und natürlichen Klang. In Sachen Klang setzt Soundfreaq ferner auf eine Raumklangverstärkung namens UQ3, von der man sich besonders plastische Ergebnisse verspricht. Die Membranen der Treiber wurden mit Kevlar verstärkt. Zur Größe der verbauten Wandler, zum Material der Magneten und zur Ausgangsleistung des Systems gibt es bislang keine Informationen. Der Dockingport für iPod, iPhone und iPad sitzt vorne am Gerät, während man an der Rückseite unter anderem einen optischen Digitaleingang für externe Zuspieler sowie einen USB-Stromanschluss entdeckt, über den man die Akkus von Mobiltelefonen und ähnlichen Geräten mit neuer Energie versorgen kann. Mit an Bord ist nicht zuletzt ein Bluetooth-Modul für entsprechend ausgerüstete Audio-Quellen. Per Bluetooth und über eine Distanz von bis zu zehn Metern kann man beispielsweise AAC-Dateien von Apple-Playern zum System streamen. Pluspunkte gibt es beim Bedienkomfort, denn mit einer kostenlosen App für iOS und Android lässt sich das Dock via Bluetooth steuern.

Wenn das neue Dock an die Leistungen der prämierten Modelle Sound Platform SFQ-01 und Sound Step Recharge SFQ-02 anknüpfen kann, dann sollten sich die aufgerufenen 399 EUR bezahlt machen. Ab März ist die Station im Handel, die Tests der Fachmagazine werden sicher bald folgen.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Soundfreaq Sound Stack SFQ-03

Typ
  • MP3-Player-Dockingstation
  • MP3-Player-Soundsystem
  • Kabelloses Audiosystem
  • iPod-Soundsystem
Schnittstelle
  • Bluetooth
  • USB

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: