• Gut 2,3
  • 24 Tests
  • 28 Meinungen
Gut (1,8)
24 Tests
Befriedigend (2,8)
28 Meinungen
Displayauflösung: 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Vaio VPC-Y

  • Vaio VPCYB1S1E Vaio VPCYB1S1E
  • Vaio VPC-YB3V1E Vaio VPC-YB3V1E
  • Vaio VPC-Y21S1E Vaio VPC-Y21S1E
  • Vaio VPCY11S1E Vaio VPCY11S1E
  • Vaio VPC-YA19FJ Vaio VPC-YA19FJ
  • Vaio VPC-YA1V9E Vaio VPC-YA1V9E
  • Vaio VPCY11M1E/S Vaio VPCY11M1E/S
  • Mehr...

Sony Vaio VPC-Y im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test | Getestet wurde: Vaio VPCYB1S1E

    „Sony stattet sein Vaio YB (11,6 Zoll) mit AMDs derzeit schnellster Fusion-CPU E-350 sowie Remote-Extras für Playstation-3-Besitzer aus.“

    • Erschienen: Februar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (84%)

    Getestet wurde: Vaio VPC-YA1V9E

    „... Wer sich für den Vaio VPC-YA1V9E/B entscheidet, der bekommt ein solide gebautes Subnotebook mit brauchbaren Eingabegeräten und geringen Emissionen. Die gute Helligkeit des TFT-Panels nützt aber wenig, denn der Glare Type sorgt wie immer für störende Reflexionen in der Sonne. Dies wäre dann aber auch schon das größte Manko, sofern man nicht mit hohen Business-Ansprüchen an den 11.6-Zoller herangeht.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Vaio VPC-Y21S1E

    „Positive Aspekte: Schicke Optik; Gute Verarbeitung; Gutes Handling; Lange Akkulaufzeit.
    Negative Aspekte: Schwache GPU-Leistung; Recht hoher Preis; Ungleichmäßiges Display.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: Vaio VPC-Y21S1E

    „... Fast schon begeistert sind wir vom leichten Magnesium-Gehäuse (1.694 Gramm). Trotz des geringen Gewichts ist es überraschend stabil. Sony hat im Vergleich zum X11-Vorgänger die Stabilität des Deckels erhöht. Die matten und auf der Unterseite griffigen Oberflächen eignen sich für den ernsthaften Arbeitsalltag. Als massiv störend für die Mobilität sehen wir das nicht entspiegelte und zu dunkle LED-Panel an. Das Glare Type Panel leuchtet mit lediglich 181 cd/m². ...“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „gut“

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Getestet wurde: Vaio VPC-Y21S1E

    „Das Leichtgewicht Sony Vaio VPC-Y2 (1680 Gramm) ist ein Subnotebook nach Bilderbuchart. Ein stromsparender Prozessor kombiniert mit einem großen Akku und darüber eine sehr gute Tastatur. Was will der mobilitätsaffine Kunde mehr? Auf alle Fälle kein Glare-Display wie es im Vaio VPC-Y2 zum Einsatz kommt. ...“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Getestet wurde: Vaio VPCY11S1E

    „Endlich gibt es auch ‚richtige‘ Subnotebooks zum attraktiven Preis. Das Vaio VPCY11S1E/S ist ein kompaktes und leichtes Gerät, dessen Stromspar-Prozessor für flotte Systemleistungen sorgt. Wer in Kauf nimmt, dass das Gerät für schnelle 3-D-Spiele nicht die richtige Wahl ist, bekommt ein ausgesprochen schickes Arbeitsgerät für unterwegs ...“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    „exzellent“ (8 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: Vaio VPCY11S1E

    „Was uns gefällt: gutes Design; Firewire; komfortable Tastatur; lange Akkulaufzeit; kleines und leichtes Netzteil; externer DVD-Brenner kostenlos erhältlich.
    Was uns nicht gefällt: Farbdarstellung des Displays eher matt.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „gut“ (6,3 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: Vaio VPCY11M1E/S

    „Das Vaio Y sieht nicht schlecht aus. Aber ihm fehlt der gewisse Pfiff - es ist einfach nicht flach, leicht oder flott genug, um sich einen Platz in unseren Herzen zu ergattern. Dennoch macht das Sony Spaß, denn es ist gut zu bedienen und die Media-Sharing-Software ermöglicht das Austauschen von Inhalten zwischen dem Notebook und anderen Geräten wie einer PlayStation 3 oder einem Fernseher.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88%)

    Getestet wurde: Vaio VPCY11S1E

    „Der 13.3-Zoller von Sony hat die Zeichen der Zeit erkannt. Das Subnotebook spart Energie wo es nur kann. Deutlich weniger als 10 Watt beim Nichtstun im Office-Betrieb. So genügsam waren bisher fast nur Netbooks mit Intel Atom-Prozessor. Die sparsamen Komponenten wie Intel Core 2 Duo SU7300 (1.3 GHz) und DDR3-RAM verhelfen dem Y11S1E zu einer sehr guten Idle-Akkulaufzeit von knapp 11 Stunden. Selbst wenn wir realitätsnahe Kriterien anlegen, wie helle Bildschirmanzeige und ein aktives Surfen über Websites, erreichen wir 6:30 Stunden. Für ein Subnotebook, das aktuell bereits ab 730 Euro zu haben ist (Online Shops), ist das eine gigantische Laufzeit. ...“

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony Vaio VPC-Y

Batterietechnologie Lithium-Ion
Bildseitenverhältnis 16:9
UMTS fehlt
Display
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Konnektivität
Anschlüsse 3 x USB 2.0, HDMI, VGA, Kopfhörer, Mikrofon
WLAN fehlt
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 7
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 326 x 226.5 x 23.7

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Vaio VPC-Y können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.