Sony SmartBand 2 im Test

(Fitness-Armband)
  • Gut 1,8
  • 7 Tests
184 Meinungen
Produktdaten:
Funktionen: Wecker, Stress­le­vel, Smart­phone-​Benach­rich­ti­gun­gen, Vibra­ti­ons­alarm, Schlaf­ana­lyse, Kalo­ri­en­ver­brauch, Distanz­mes­sung
Sensoren: Schritt­zäh­ler, Puls­mes­ser, Beschleu­ni­gungs­sen­sor
GPS: Nein
Typ: Arm­band
Geräteschutz: Was­ser­dicht
Gewicht: 25 g
Mehr Daten zum Produkt

Tests (7) zu Sony SmartBand 2

    • Guter Rat

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 01/2019
    • Produkt: Platz 4 von 6

    Note:2,4

    „Das schlichte Armband ist wasserdicht. Seine Sensoren erlauben eine recht genaue Messung von Herzfrequenz und Sressindikatoren. Es weckt durch sanfte Vibration. Die Akkulaufzeit ist auch bei abgeschaltetem Pulsmesser zu kurz, die Verbindung zum Smartphone instabil. ... App: Übersichtlich und gut erklärte Auswertung. Der Datenschutz ist unklar.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • Produkt: Platz 9 von 10
    • Seiten: 4

    „befriedigend“ (3,44)

    „... Wie gut kann ich meine Aktivität auswerten? Geht so: App wenig detailliert. Gut: Stressauswertung. Lifelog-App zu datenhungrig.
    Wie gut motiviert es mich? Gerade noch ok. Erfolgsmeldungen erfolgen ausschließlich per App. ...“  Mehr Details

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 16/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Seiten: 1

    5 von 5 Punkten

    „Pro: Guter Tragekomfort; Schlicht, aber elegant; Wasserdicht.
    Contra: -.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 11/2015
    • Erschienen: 10/2015

    Praxistest-Urteil: 4 von 5 Sternen

    „Pro: schlichtes Armband-Design; Steuerung des Smartphone-Musikplayers durch einfaches Tippen, informiert auch über eingehende Anrufe und Nachrichten.
    Contra: iOS-App stürzt häufiger ab.“  Mehr Details

    • ETM TESTMAGAZIN

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 1 von 6

    „gut“ (89,17%)

    „Testsieger“

    „Plus: Trainingserkennung (Laufen, Radfahren), zuverlässige Schlafaufzeichnung; Smater Wecker.
    Minus: 2 Apps zum Synchronisieren und Auswerten, kein Display.“  Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 11/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • CAMPING CARS & Caravans

    • Ausgabe: 12/2015
    • Erschienen: 11/2015
    • 9 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Armband selbst erinnert an eine Uhr ohne Zifferblatt. Tragekomfort ist gut, Akkulaufzeit hingegen unbefriedigend. Herzfrequenzerfassung funktioniert aber einwandfrei. Nettes Gadget, das versucht, ein Lifestyle-Aktivitätstracker zu sein. Optisch überzeugt das Gerät hierfür jedoch nicht und die ‚Lifelog‘-App von Sony trackt viele unnötige Aktivitäten wie Dauer von Telefonaten oder gehörte Musik.“  Mehr Details

zu Sony SmartBand 2

  • Sony Mobile Smartband 2 tracker of activity for smartphone

    Sony SWR12 SmartBand 2 black

  • Sony SmartBand 2 SWR12 - White

    (Art # 2518120)

  • Sony Smartband 2 SWR12 schwarz

    Telefon & Navigation > Smart Wearables > Activity Tracker / SmartbänderAngebot von Euronics XXL TVG Gemünden

  • Sony Smartband 2 Armband Uhr Fitness Sport Conta Lauflernschuhe SWR12 Schwarz

    Sony Smartband 2 Armband Uhr Fitness Sport Conta Lauflernschuhe SWR12 Schwarz

  • SONY SWR 12, Activity Tracker, 250 mm, Weiß

    SONY SWR 12, Activity Tracker, 250 mm, Weiß

Kundenmeinungen (184) zu Sony SmartBand 2

184 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
42
4 Sterne
39
3 Sterne
31
2 Sterne
31
1 Stern
40
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Smart Band 2

Activity Tracker mit Herzfrequenzmesser

Mit dem SmartBand 2 bringt Sony ein Fitnessarmband auf den Markt, das nicht nur mit aktualisiertem Design, sondern vor allem mit integriertem Herzfrequenzmesser punktet und in vier verschiedenen Farben kommt.

Misst sogar Schwimmzüge

Andere Hersteller wie Fitbit und Garmin haben es bereits vorgemacht und nun kommt auch das beliebte Elektronikunternehmen aus Japan mit einem Aktivitätstracker inklusive optischem Sensor zur Herzfrequenzmessung auf den Markt. Das Äußere des Geräts ähnelt dem Vorgänger sehr, wirkt durch weniger Metallapplikation allerdings noch etwas aufgeräumter. Lediglich ein dünner, eleganter Metallclip mit dem Firmenlogo ist zu sehen. Im Inneren verfügt das Armband über die typischen Eigenschaften eines Activity Trackers. So zählt er die zurückgelegten Schritte und erkennt, ob man geht, joggt, rennt oder schwimmt. Selbst Schwimmzüge soll das Gerät tracken. Dafür ist es selbstverständlich wasserdicht bis zu einer Tiefe von drei Metern. Als Highlight und bemerkenswerteste Neuerung darf wohl der integrierte Herzfreqenzmesser an der Innenseite des Armbands angesehen werden. Mit Hilfe eines optischen Sensors wird konstant der Puls des Trägers oder der Trägerin gemessen. Außerdem wird man über die Schlafqualität informiert und kann sich per Vibration über Smartphone-Benachrichtigungen auf dem Laufenden halten oder wecken lassen. Anschließend werden die gesammelten Vitaldaten in schicken Animationen und Grafiken an Hand der Lifelog App von Sony über ein Adroid- oder iOS-Gerät (ab Android Version 4.4 und iOS 8.2 für iPhone 4s oder neuer) analysiert. Die Informationen werden per Bluetooth 4.0 (oder neuer) und NFC übertragen. iPads sind nicht kompatibel.

Nützliche Neuerung oder Spielerei?

Wie sich der neuste Spross auf dem Markt für Activity Tracker schlägt, kann im Moment noch nicht verbindlich gesagt werden, denn es liegen weder professionelle Prüfungsergebnisse noch Erfahrungsberichte von Nutzern vor. Ob ein Fitnessarmband mit Herzfrequenzmesser etwas sinnvolles ist, muss jeder für sich selbst beantworten. Lifelogging-Befürworter werden sicherlich ihre Freude an dem stylischen Tracker haben, denn er ermöglicht es, praktisch jeden Lebensmoment aufzuzeichnen und auf übersichtliche und spaßige Art und Weise zu analysieren. Der Aktivitätstracker ist zwar nicht gerade erschwinglich, ist mit rund 117 EUR bei Amazon jedoch für etwas geringere Anschaffungskosten als so manches gleichwertige Konkurrenzprodukt zu haben.

Datenblatt zu Sony SmartBand 2

Training & Motivation
  • Manuelles Festlegen von Leistungszielen
  • Leistungsbewertung
Gewicht 25 g
Laufzeit Akku 5 Tage
Tracking
Funktionen
  • Distanzmessung
  • Kalorienverbrauch
  • Schlafanalyse
  • Vibrationsalarm
  • Smartphone-Benachrichtigungen
  • Stresslevel
  • Wecker
Sensoren
  • Beschleunigungssensor
  • Pulsmesser
  • Schrittzähler
GPS fehlt
Bauform
Typ Armband
Stromversorgung Fest verbauter Akku
Geräteschutz Wasserdicht
Kompatibilität
Kompatibel mit
  • Android
  • iOS
Schnittstellen
  • Bluetooth
  • NFC

Weiterführende Informationen zum Thema Sony Smart Band 2 SWR12 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Fit wie ein Turnschuh

CAMPING CARS & Caravans 12/2015 - Das Gerät misst über den Tag verteilt nur in unregelmäßigen Abständen die passive Herzfrequenz. Ähnlich schwierig gestaltet sich das Training mit dem SmartBand 2 von Sony. Hier muss das Smartphone mit der App für die Herzfrequenzanzeige in Sichtweite sein, damit ein optimales Training möglich ist. Beim Intervall-Training auf dem Laufband mit schnellen, kurzen Sprinteinheiten wird die am Handgelenk gemessene Herzfrequenz bei allen Trackern zeitversetzt angezeigt. …weiterlesen

Tyrann am Handgelenk

E-MEDIA 16/2015 - Fernseher aus und ab ins Bett, sonst gehen sich die 7 Stunden Schlaf nicht aus! Allerdings sollte ich heute noch 1.500 Schritte gehen Sonys Smartband 2 hat die Kontrolle über mein Leben übernommen. Es fordert mich zwar nicht direkt zum Schlafen oder Laufen auf, allerdings verursacht es emotionalen Druck. Immerhin will ich ja am Ende des Tages in der App lesen: "9.645 Schritte. …weiterlesen