Sony Bravia KDL-26EX302 Test

(Fernseher)
  • Gut (2,3)
  • 3 Tests
16 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 26"
  • Auflösung: HD ready
  • Smart-TV: Nein
  • Anzahl HDMI: 4
  • Bildformat: 16:9
  • DVB-T: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Sony Bravia KDL-26EX302

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2010
    • Erschienen: 07/2010
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,6)

    „Insgesamt durchschnittlicher Fernseher mit befriedigendem Bild. Kein Empfänger für Satellitenfernsehen. Wenig komfortable, im Menü integrierte Gebrauchsanleitung. Braucht wenig Platz in der Tiefe.“

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 07/2010
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „befriedigend“ (2,6)

    „Zweitgerät: Ausgewogene Bildqualität bei allerdings eingeschränktem Blickwinkel.“

    • SATVISION

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Mehr Details

    „gut“ (91%)

    „Plus: Bild- & Tonqualität, Standbyverbrauch, 16:9.
    Minus: keine direkte Taste für Sleeptimer, nur HD-ready, nicht neig- und schwenkbar.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Sony Bravia KDL-26EX302

  • Sony KD-43XG7005 Bravia 43 Zoll (108cm) Fernseher (Ultra HD, 4K HDR, Smart TV,

    Energieeffizienzklasse A, Der Sony KD - 43XG7005 liefert dank 4K X - Reality PRO Bildprozessor und der Live Colour ,...

Kundenmeinungen (16) zu Sony Bravia KDL-26EX302

16 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
5
3 Sterne
4
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony Bravia KDL26EX302

26-Zöller mit vier HDMI-Buchsen

Der Sony KDL-26EX302 empfiehlt sich mit einer Bildschirmdiagonale von 66 Zentimetern (26 Zoll) eher für die Studentenwohnung oder als Zweitgerät fürs Schlafzimmer. Trotz kompakter Abmessungen muss man in Sachen Konnektivität auf nichts verzichten. So hat der Hersteller unter anderem vier HDMI-Buchsen verbaut.

Zwei der insgesamt vier HDMI-Eingänge befinden sich an der Seite, die restlichen hinten am Gerät. Alle vier Anschlüsse unterstützen den CEC-Standard (Consumer Electronics Control) und damit die Möglichkeit, verschiedene AV-Komponenten über eine einzelne Fernbedienung zu steuern. Bei Sony heißt diese Funktion „Bravia Sync“. An der Seite wurde außerdem ein USB-Anschluss für die Foto-, Video- und Musikwiedergabe integriert. In Sachen Bildqualität setzt der Hersteller auf eine Auflösung von 1280 x 720 Pixeln (HD-ready). Für klare und scharfe Ergebnisse sorgt auch eine Signalverarbeitung namens „Bravia Engine 2“, während „Live Colour“ besonders lebendige Farben verspricht. Hier kann man aus vier Optionen (Aus, Niedrig, Mittel, Hoch) wählen, um die Farbintensität an den persönlichen Geschmack anzupassen. Außerdem gibt es vordefinierte Bild- und Toneinstellungen, passend zum gerade gezeigten Bildinhalt. Auf Wunsch reguliert ein Lichtsensor die Bildschirmhelligkeit abhängig vom Umgebungslicht automatisch. Der KDL-26EX302 unterstützt den 24p-Kinomodus, setzt beim OSD-Menü auf die übersichtliche „XcrossMediaBar“ und hat TV-Tuner für DVB-T und DVB-C an Bord. Neben dem MPEG2-Standard für SD-Sender unterstützen die beiden Tuner auch den MPEG4-Standard, bringen also HDTV-Sender auf den Bildschirm. Ein CI+ Slot für Entschlüsselungsmodule darf natürlich nicht fehlen.

Mit vier HDMI-Eingängen, einer USB-Schnittstelle und Tunern für DVB-T beziehungsweise DVB-C ist der Sony KDL-26EX302 solide ausgestattet. Wie es in Sachen Bild- und Tonqualität aussieht, werden die ersten Testberichte zeigen. Der 26-Zöller wird Mitte Februar 2010 auf den Markt kommen und knapp 400 Euro kosten.

Datenblatt zu Sony Bravia KDL-26EX302

Anschlüsse und Schnittstellen
Anzahl HDMI Anschlüsse 4
Anzahl SCART Anschlüsse 2
Anzahl USB 2.0 Anschlüsse 1
Composite Video-Eingang 1
Komponenteneingang Video (YPbPr/YCbCr) 1
Kopfhörer-Konnektivität 3.5 mm
Kopfhörerausgänge 1
Optischer Audio-Digitalausgang 1
PC Audio-Eingang vorhanden
PC-Eingang (D-Sub) vorhanden
Zahl der CardBus PCMCIA Slots 1
Audio
Audio-System B/G, D/K, I, L, NICAM
Eingebaute Lautsprecher vorhanden
Klangverbesserungstechnologie Cinema/Music/Sport/Game
RMS-Leistung 16W
Bildschirm
Bildschirmauflösung 1366 x 768pixels
Bildschirmdiagonale 26"
Blickwinkel, horizontal 178°
Blickwinkel, vertikal 178°
HD-Typ HD ready
Schalldämpfung vorhanden
Seitenverhältnis 16:9
Design
Produktfarbe Black
Energie
Stromeingang vorhanden
Stromverbrauch (Standby) 0.19W
Stromverbrauch (typisch) 52W
Ergonomie
VESA Montageadapter 200 x 100mm
Gewicht & Abmessungen
Breite 672mm
Gerätebreite (inkl. Fuß) 672mm
Gerätehöhe (inkl. Fuß) 459mm
Gerätetiefe (inkl. Fuß) 220mm
Gewicht 7300g
Gewicht mit Untersatz 8800g
Höhe 423mm
Tiefe 99mm
Leistung
Bildansicht vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Verbesserung des Videotexts vorhanden
Videotext 1000pages
Management-Funktionen
Elektronischer Programmführer (EPG) vorhanden
Fernbedienung vorhanden
On-Screen-Display (OSD) vorhanden
Sleep-Timer vorhanden
TV Tuner
Analoges Signalformatsystem PAL
Automatische Kanalsuchlauf vorhanden
Weitere Spezifikationen
Anzeige LCD
Audio Ausgang Modus Dynamic/Standard/Clear Voice
DVB DVB-T/DVB-C
Energiebedarf AC 120/240V, 60Hz
Lautsprecher 2 x 8W
Standby-LED vorhanden
Verpackungsabmessungen (BxTxH) 758 x 188 x 506mm
Zertifikate
Plug & Play vorhanden
Technische Daten in Zusammenarbeit mit ICEcat.biz

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Sony KDL-26EX302 Stiftung Warentest Online 7/2010 - Der Steckplatz für Entschlüsselungsmodule ist für CI + geeignet und somit vorbereitet für Abomodule und -karten privater HD-Sender. Die Standardeinstellungen für zuhause (Home Mode) führen zu einem befriedigenden Bild, optimierte Einstellungen verbesserten es sichtbar. Bild und Ton Der Sony bietet eine ausgewogene Bildqualität und verpasst hier ein Gut nur knapp. Er zeigt gute Bilder bei HDTV via Kabelanschluss, bei Pal-Videos über Scart und er stellt Digitalfotos via USB sehr gut dar. …weiterlesen


Die dritte Dimension Stiftung Warentest (test) 8/2010 - Beinahe Kinogefühl, aber lästige Brille Im Prüflabor sahen sich zehn Testpersonen auf dem Samsung einen 90-minütigen 3D-Animationsfilm an. Ihr Urteil fällt differenziert aus. Bei einem Sehabstand von nur 1,5 bis 2 Metern kam fast Kinogefühl auf. Auch bei fünf Meter Entfernung zum Fernseher war der 3D-Effekt noch klar zu erkennen, wenn auch etwas weniger beeindruckend. Erfreulich fanden die Prüfer, dass der Effekt räumlicher Tiefe nicht leidet, wenn man den Kopf leicht dreht. …weiterlesen