Sony HDR-CX330E im Test

(Full HD Camcorder)
  • Gut 2,5
  • 2 Tests
30 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Con­su­mer-​Cam­cor­der
Touchscreen: Nein
Live Streaming: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Sony HDR-CX330E

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 10/2014
    • Erschienen: 09/2014
    • Produkt: Platz 8 von 14
    • Seiten: 8

    „gut“ (2,4)

    Video (40%): „gut“ (2,1);
    Foto (5%): „gut“ (2,0);
    Ton (15%): „befriedigend“ (3,4);
    Handhabung (25%): „gut“ (2,1);
    Betriebsdauer (5%): „gut“ (1,8);
    Vielseitigkeit (10%): „ausreichend“ (3,6).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 09/2014
    • Seiten: 5

    „gut“ (2,4)

     Mehr Details

zu Sony HDR-CX330E

  • Sony HXR-MC88 schwarz

    - Full HD 1. 0 Zoll Exmor RS Camcorder - ultrakompakt und leicht - mit Fast Hybrid AF - Zeiss - Optik mit 12x optischem ,...

Kundenmeinungen (30) zu Sony HDR-CX330E

30 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
13
4 Sterne
11
3 Sterne
2
2 Sterne
3
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Sony HDR-CX 330E

30facher optischer Zoom und WLAN

Wer gelegentlich filmen möchte und auf ein gutes Bild nicht verzichten will, ist mit dem Einsteiger-Camcorder von Sony gut beraten. Stiftung Warentest hat die kleine Handheld-Cam mit einem noch Gut bewertet und hebt die Qualität der Aufnahmen bei Tages- sowie Kunstlicht hervor.

Kleiner Sensor

Das Objektiv verfügt über einen 30fachen optischen Zoom, der digital noch erweiterbar ist. Die Anfangsbrennweite beträgt kleinbildäquivalente 26,8 Millimeter. Somit ist das Filmen unter engen Platzverhältnissen kein Problem. Aber auch das formatfüllende Heranholen von Landschaftsdetails ist aufgrund des großen Zooms gut machbar. Gefilmt wird in Full-HD mit 50 Vollbildern in der Sekunde. Unterstützt wird der Freizeit-Dokumentar dabei durch den optischen Bildstabilisator, der ein Aus- und Einzoomen ohne größere Wackler ermöglicht. Im Inneren sitzt ein mit 1/5,8 Zoll in der Diagonalen äußerst kleiner Sensor, dieser wird aber rückwärtig belichtet. Das heißt die Pixel können sich besser verteilen. Wer glaubt, mit der Videokamera auch gleich noch Fotos machen zu können, irrt sich. Zwar bietet Sony diese Möglichkeit an, effektiv kommen aber etwa nur zwei Megapixel für das Bild zusammen.

WLAN

Positiv fällt die Lichtstärke des Objektivs auf, die bei F1,8-4 liegt, was bei Innenraumaufnahmen von Vorteil ist. Der Monitor für die Bildkontrolle jedoch hat keinen nennenswerten Eckdaten: mit 2,7 Zoll in der Diagonalen weist er 230.000 Bildpunkte auf. Alle Daten werden auf MicroSD-Karte oder Memory Stick Micro abgespeichert. Auch ein interner Speicher steht zur Verfügung. Von Vorteil ist das integrierte WLAN-Modul, mit dem Daten schnell und kabellos übertragen werden können. Der Wi-Fi-Anschluss kann über NFC (Near Field Communication) hergestellt werden.

Fazit

Das Wichtigste bei einem Camcorder ist die Videoqualität und die soll laut Stiftung Warentest stimmen. Die Mikrofonwirkung ist im Übrigen mit dem Zoom gekoppelt. Der Camcorder ist für rund 235 Euro bei Amazon gelistet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony HDR-CX330E

Features
  • WLAN
  • Digitalkamerafunktion
  • Bildstabilisierung
  • Mikrofonzoom
  • NFC
Direktupload fehlt
Wechselobjektiv fehlt
Videobearbeitungsfunktion fehlt
Kino-/Effektfilter fehlt
3D-Konverter fehlt
Szenenerkennung fehlt
Integrierter Beamer fehlt
Sensorgröße 1/5,8 Zoll
Abmessungen / B x T x H 57 x 119 x 59,5 mm
Auflösung
Video-Auflösung
Full-HD vorhanden
Technische Daten
Typ Consumer-Camcorder
Sensor
Sensortyp Exmor R CMOS
Objektiv
Minimale Brennweite 26,8 mm
Maximale Brennweite 984 mm
Optischer Zoom 30x
Digitaler Zoom 350x
Ausstattung & Anschlüsse
Bildstabilisator vorhanden
Bildstabilisatorentyp Optisch
Sucher LCD
Displaygröße 2.7"
Touchscreen fehlt
Videoleuchte fehlt
Konnektivität
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
NFC vorhanden
WLAN vorhanden
Anschlüsse
Mikrofon-Anschluss fehlt
SDI-Ausgang fehlt
Features
Autofokus-Verfolgung fehlt
Hochgeschwindigkeits-Autofokus fehlt
Bewegungserkennung fehlt
Gesichtserkennung fehlt
Live Streaming fehlt
Mikrofonzoom vorhanden
Peaking fehlt
Pre-Recording fehlt
Loop-Recording fehlt
Windgeräusch-Unterdrückung fehlt
Zeitlupe fehlt
Zeitraffer fehlt
Zebra-Modus fehlt
Aufzeichnung & Speicherung
Speichermedien Speicherkarte
Speicherkarten-Typ MicroSD
Aufzeichnung
Videoformate
  • AVCHD
  • MPEG-4
Ton-Codecs Dolby Digital 2.0
Gehäuse
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 190 g
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: HDRCX330EB

Weiterführende Informationen zum Thema Sony HDRCX330EB.CEN können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die neue Art des Filmens

Stiftung Warentest (test) 10/2014 - Fischaugen-Effekt nennt das der Fotokundige. Mit dem großen Blickwinkel fängt das Objektiv den Akteur auch ein, wenn er sich bewegt. Klassische Camcorder haben einen viel kleineren Blickwinkel. Die müsste jemand ständig mitschwenken. Punkt für die Selfie-Filmkameras. Sony bewirbt seinen Beitrag zur neuen Geräteklasse als Music-Camcorder. Mit den gekreuzten Mikrofonen sieht er recht professionell aus. Doch Profis wird der HDR-MV1 nicht beglücken. Sein Ton und der Sehtest sind nur befriedigend. …weiterlesen

Sony HDR-CX330E

Stiftung Warentest Online 9/2014 - Getestet wurde ein Camcorder, der die Endnote „gut“ erhielt. Zur Urteilsfindung zog man die Kriterien Video, Foto, Ton sowie Handhabung, Betriebsdauer und Vielseitigkeit heran. …weiterlesen