Sony DSX-A212UI im Test

(Autoradio mit USB)
  • Gut 1,8
  •  
348 Meinungen
Produktdaten:
Features: iOS-​Steue­rung, RDS
Schnittstellen: USB, Lenk­rad­fern­be­die­nung, Aux-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

DSX-A212UI

Vor- und Nachteile dieses Produktes

Stärken

  1. günstiger Preis
  2. USB 2.0
  3. kann Flac, WMA und mp3 wiedergeben

Schwächen

  1. kein Bluetooth, Smartphone-Anschluss nur per USB
  2. kein USB-C
  3. kein DAB+

Sie hören eigentlich immer nur Radiosender per klassischem FM? Manchmal auch Mittelwelle oder gar Langwelle? Dann ist das DSX-A212UI von Sony jedenfalls interessant, wenn Sie ein preisgünstiges Autoradio suchen. Ansonsten ist es nämlich äußerst schlicht ausgestattet: Bluetooth: gibt es nicht. USB-C: gibt es nicht. Spotify-Kompatibilität: gibt es nicht. Empfang von DAB+: gibt es nicht. Smartphone oder ipod können zwar als Musikplayer genutzt werden, aber eben nur per klassischem USB 2.0. Für die Musik gibt es dann immerhin eine Bassverstärkung, einen 10-Band-Equalizer und eine Verstärkung von bis zu kräftigen 4 x 55 W. In dieser Preisregion sind besser ausgestattete Alternativen, die wirklich empfehlenswert wären, indes kaum auszumachen. Geräte mit Bluetooth, Freisprecheinrichtung und komfortabler Fernbedienung gibt es ab etwa 70 Euro, beispielsweise das Kennwood KMM-BT304.

zu Sony DSX-A212UI

  • Sony DSX-A212UI MP3 Autoradio (mit Extrabass, USB,

    Sony DSX - A212UI grün

  • Sony DSX-A212UI MP3 Autoradio (mit Extrabass, USB,

    Sony DSX - A212UI grün

  • Sony DSX-A212UI MP3 Autoradio (mit Extrabass, USB,

    Sony DSX - A212UI grün

  • Sony DSX-A212UI grün

    USB - Autoradio Aux - Eingang Leistung: 4 x 55 Watt Tastenbeleuchtung: rot Eingang für Lenkradfernbedienung

  • Sony DSXA212UI Autoradio USB/AUX

    Aux - Anschlüsse; USB; MP3, WMA, FLAC Extra Bass Funktion Leistung: 4 x 55 W10 - Band - Equalizer

  • SONY DSX-A212UI Autoradio 1 DIN, 55 Watt

    SONY DSX - A212UI Autoradio 1 DIN, 55 Watt

  • Sony DSX-A212UI MP3 Autoradio (mit Extrabass, USB,

    Sony DSX - A212UI grün

Kundenmeinungen (348) zu Sony DSX-A212UI

348 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
223
4 Sterne
45
3 Sterne
24
2 Sterne
17
1 Stern
38
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Sony DSX-A212UI

Wiedergabeformate
  • MP3
  • WMA
  • FLAC
Maximalleistung 55 W
Features
  • RDS
  • iOS-Steuerung
Schnittstellen
  • USB
  • Aux-Eingang
  • Lenkradfernbedienung
Vorverstärkerausgänge 2
DIN-Schacht 1
Tuner
  • UKW
  • MW
  • LW
Equalizer 10-Band
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSXA212UI.EUR

Weiterführende Informationen zum Thema Sony DSX-A212UI können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Switch!

autohifi 1/2011 - Dazu hat jeder Radiohersteller sein eigenes Bussystem mit eigenen Steckern, an denen die Peripherie eine sichere Verbindung findet – so einfach wie USB-Geräte am heimischen PC. Das Ausbauwerkzeug Für den Ausbau des Werksradios benötigt man manchmal spezielles Ausbauwerkzeug, das zwischen 5 und 15 Euro kostet. Gegen einen kleinen Obolus für die Kaffeekasse leiht der freundliche Auto-HiFi-Fachhändler die Bügel auch mal kurz aus oder hilft sogar beim Ausbau. …weiterlesen

CD ade?

autohifi 1/2008 - Über den Klinken-Anschluss kann man aber noch einige andere Quellen andocken. Blaupunkt hat mit dem Melbourne SD 27 einen schicken, kleinen SD-Receiver im Angebot, der im Vergleich zu den Kollegen von Alpine oder Clarion fast schon konventionell aussieht. Das nur 120 Euro teure Gerät verfügt über ein Dot-Matrix-Display, das alle Informationen in angenehm großen Lettern darstellt und sehr gut ablesbar ist. Der Bildschirm dieses Modells ist in Weiß beleuchtet. …weiterlesen

Autoradios mit iPod-Anschluss

iPod & more 3/2007 - Damit erhält der eigene iPod beispielsweise auch am Modell „Mexico“ Zugang. Das auffällige Radio ist eine „Hommage an die 60er Jahre“, wie Becker schreibt. Sony Auch wenn Sony keine direkte iPod-Unterstützung bietet, lässt sich dennoch mit einem Bluetooth-fähigen Carhifi-System vom iPod Musik wiedergeben. Dafür wird jedoch ein Bluetooth-Transmitter wie etwa der FIPO (69 Euro) von anycom benötigt, der an den iPod-Dockanschluss gesteckt wird. Die Erfahrungen mit einer solchen Kombination sind gut. …weiterlesen

„Funk & Film“ - CD-Radios

autohifi 8/2006 - Auf der Habenseite verbucht das Sony MEX-BT 5000 neben den drei Vorverstärker-Ausgängen und dem Aux-Eingang für analoge Tonquellen auch eine Buchse für CDund MiniDisc-Wechsler, die per Adapter auch als iPod- und Sony-MP3-Player-Dock fungiert. Das BT im Namen weist auf Bluetooth hin – dank des Kurzstreckenfunks wird das Radio zur Freisprechanlage. Außerdem versteht es das A2DP-Profil, mit dem MP3s vom Handy aufs Radio gestreamt werden können. Wie das im Detail funktioniert, steht auf Seite 28. …weiterlesen

Heiße Preise

autohifi Nr. 2 (April/Mai 2012) - Für besonders erwähnenswert hielten die Redakteure, dass das Gerät über RDS, automatischen Sendersuchlauf und "als Besonderheit" über eine dreifache Klangregelung oder Loudness verfügte. Statt MP3-Fähigkeit gab es einen Anschluss für einen CD-Wechsler, die heute so populär sind wie gelbe Zellen mit kabelgebundenen Telefonen und dem Aroma kalten Tabakrauchs. Trotz des happigen Preises war der Tuner lange nicht so ausgefeilt wie heutige Empfänger, das CD-Teil bei weitem nicht so erschütterungsfest. …weiterlesen