Sony CMT-CX5iP

ohne Endnote

0  Tests

0  Meinungen

keine Tests
Testalarm
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Einschätzung unserer Redaktion

Unge­wöhn­li­che Optik

Beim Design scheiden sich die Geister. Was für manche Verbraucher der letzte Schrei ist, sorgt bei anderen nur für verständnisloses Kopfschütteln. Auch die neue Kompaktanlage CMT-CX5iP von Sony dürfte in dieser Hinsicht für angeregte Diskussionen sorgen.

Bereits die äußere Form unterscheidet sich deutlich von den übrigen Kompaktsystemen aus dem Sony-Sortiment. So ist das Modell lediglich knapp zehn Zentimeter tief, wobei vor allem die aus seitlicher Perspektive leicht konvexe Form ins Auge sticht. Auch die Gestaltung der Frontseite ist ungewöhnlich. Die Basisstation ist mit glänzendem Klavierlack überzogen und verfügt am oberen Ende über eine schmale Leiste, an der sich die Bedientasten, das Display und der Dockingport für iPod und iPhone befinden. Zur Seite stehen der Steuereinheit außerdem zwei frei bewegliche Bassreflex-Lautsprecher samt abnehmbarer Frontbespannung, die vom Verstärker mit jeweils 20 Watt belastet werden. Bei angeschlossenen Boxen kommt man auf eine Breite von 53 Zentimetern, die Höhe wird mit 24,5 Zentimetern angegeben.

Bei den technischen Details finden sich lediglich die nötigsten Basics. Mit dem Laufwerk lassen sich normale Audio-CDs abspielen, außerdem werden selbst gebrannte Rohlinge mit Musik im MP3-, AAC- und WMA-Format unterstützt. Auf die Wiedergabe von DVDs muss man dagegen leider verzichten. Bei den Anschlüssen gibt es eine USB-Buchse, über den die erwähnten Dateiformate von einem Stick oder einem sonstigen Massenspeicher zur Anlage gesendet werden können, einen analogen Audioeingang und eine 3,5-Millimeterklinke. Abgerundet wird das Kompaktsystem von einem analogen Tuner, der bis zu 30 UKW-Sender abspeichern kann und via RDS auf dem Display Informationen zu den eingestellten Programmen anzeigt.

Unterm Strich will die Sony CMT-5iP vor allem mit ihrem ungewöhnlichem Design überzeugen. Ob das tatsächlich gelingt, wird der Markt in den nächsten Monaten zeigen. Wem die in Schwarz und Weiß erhältliche Anlage gefällt, muss am Mitte August 2011 im Fachhandel knapp 200 Euro auf den Tisch legen.

von Stefan

Passende Bestenlisten: Stereoanlagen

Datenblatt zu Sony CMT-CX5iP

Komponenten
CD-Player vorhanden
CD-Receiver fehlt
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 40 W
Netzwerk
LAN fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) vorhanden
Analog (Klinke) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Phono fehlt
Antenne fehlt
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Sony CMT-CX5iPS können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf