Befriedigend (2,8)
1 Test
ohne Note
10 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Blu-​ray-​Heim­ki­no­sys­tem
Kom­po­nen­ten: Blu-​ray-​Player, Satel­li­ten­bo­xen, Sub­woofer
Mehr Daten zum Produkt

Sony BDV-E300 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,76)

    Preis/Leistung: „angemessen“, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 3 von 3

    „Einen recht dünnen, aber noch akzeptablen Klang lieferte die BDV-E300 von Sony. ... Die übrige Ausstattung enttäuschte: Außer Musik-CDs, DVD- und Blu-ray-Filmen spielt die Anlage keine weiteren Formate ab. Auch Videoeingänge für Geräte wie Video-Recorder oder Sat-Empfänger fehlen. ... “

Kundenmeinungen (10) zu Sony BDV-E300

4,8 Sterne

10 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
8 (80%)
4 Sterne
2 (20%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

10 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

BDV-E300

5.1-​Sys­tem mit Dolby TrueHD und DTS-​HD

Beim Blu-ray-Heimkinosystem BDV-E300 setzt Sony auf einen Subwoofer und fünf kompakte Satelliten. Die Anlage beherrscht sogar die HD-Tonformate Dolby TrueHD und DTS-HD Master Audio.

Weil die neuen Codecs bis zu acht Kanäle mit Signalen versorgen, errechnet die Elektronik zusätzlich zu den fünf Boxen noch den Ton für zwei weitere, virtuelle Lautsprecher. Der integrierte Digitalverstärker hat laut Sony eine Gesamtleistung von 1000 Watt und greift auf eine 24 Bit S-Master Verstärkung zurück. Mit Blick auf die Anschlussleiste entdeckt man unter anderem einen analogen Audio-Eingang, einen optischen und einen koaxialen Digitaleingang sowie einen HDMI- und einen Komponenten-Ausgang. Die Standardauflösung einer DVD wird mittels Upscaler auf bis zu 1080p hochgerechnet und per HDMI verlustfrei zum Fernseher übertragen. Die Anlage gibt Filme im 24p-Modus wieder, unterstützt den erweiterten Farbraum x.V Colour und lädt über den Ethernet-Anschluss BD-Live-Inhalte zur eingelegten Blu-ray aus dem Internet. Zu guter Letzt wurde noch ein sogenannter „Digital Media Port“ integriert, über den sich ein Adapter für den Bluetooth-Empfang oder ein iPod-Dock anschließen lässt.

Mit der Sony BDV-E300 greift man seinem Flachbildfernseher in zweierlei Hinsicht unter die Arme: Zum einen wird der Bildschirm mit HD-Kost versorgt, zum anderen ist man nicht mehr auf die Lautsprecher des TV-Gerätes angewiesen. Ambitionierte Cineasten, die sich zum brillanten Bild einen ordentlichen Sound wünschen, sollten das System auf jeden Fall Probe hören.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Sony BDV-E300

Typ Blu-ray-Heimkinosystem
Komponenten
  • Subwoofer
  • Satellitenboxen
  • Blu-ray-Player
Gesamtleistung 1000 W

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

LG HLB54SAldi Süd / Tevion MDVD 294JVC TH-BS7Philips MCD909Philips HTS 7200Klipsch Quintet Home Theater SystemSamsung HT-Z310Sony BDV-E870Sony BDV-E370Philips MCi900