• Gut 1,8
  • 13 Tests
19 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Typ: Digi­tale Spie­gel­re­flex­ka­mera
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Alpha 500

  • Alpha 500 Kit (mit SAL-50F14) Alpha 500 Kit (mit SAL-50F14)
  • Alpha 500L Alpha 500L

Sony Alpha 500 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (1,86)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 4 von 8
    Getestet wurde: Alpha 500L

    „Plus: Beste Bildqualität mit externem Blitzgerät; Bildstabilisator im Gehäuse; Über 4000 Bilder pro Akku-Ladung.
    Minus: Keine Videofunktion.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 8 von 25
    Getestet wurde: Alpha 500L

    Bildqualität (40%): „befriedigend“ (2,6);
    Videoaufnahmen (5%): entfällt;
    Blitz (5%): „gut“ (1,9);
    Sucher und Monitor (15%): „befriedigend“ (2,8);
    Handhabung (25%): „sehr gut“ (1,4);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,2).

  • „sehr gut“ (77%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 12

    „Das neue Alpha-Modell von Sony punktet bei der Ausstattung unter anderem mit einem HDR-Modus und einem sehr scharfen und flexiblen Monitor. Auch Bildqualität und Geschwindigkeit (sehr schneller Serienbildmodus) überzeugen.“

  • ohne Endnote

    12 Produkte im Test

    „Pro: zweiter Sensor für Live-Bild; kippbarer Monitor; bildstabilisierter Sensor; Lichtwaage.
    Contra: nur 90-Prozent Live-Bild; keine Videofunktion.“

  • „gut“ (1,87)

    Preis/Leistung: „günstig“

    2 Produkte im Test

    „Plus: klappbarer Monitor; in das Gehäuse eingebauter Bildstabilisator; HDMI-Anschluss; Hilfetexte.
    Minus: keine Videoaufnahmen; zwei Speicherkarten nicht gleichzeitig verwendbar.“

  • „super“ (91,8 von 100 Punkten); 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 2

    „... Der Sucher ist recht hell und kontrastreich. Er zeigt 95 Prozent des Bildausschnitts. Gute Sucheranzeigen, auch die AF-Messfelder sind sehr gut sichtbar. Sehr gut sind die Info-Anzeigen und die verständliche Erklärung der Funktionen auf dem großen Monitor.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (7,3 von 10 Punkten)

    „Die Sony Alpha DSLR-A500 bietet eine gute Bildqualität und ist vergleichsweise schnell. In puncto Design und Bedienung kann die Kamera allerdings nicht überzeugen.“

    • Erschienen: Mai 2010
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,98)

    „Mit der Alpha A500 ergänzt Sony das Segment der Einsteiger-DSLRs um ein weiteres einfach zu bedienendes Modell. Die Kamera bietet Funktionen wie eine Gesichtserkennung und eine HDR-Automatik, aber auch eine manuelle Belichtungssteuerung. Die Bildqualität war größtenteils gut, lediglich die gemessene Auflösung könnte etwas höher sein.“

    • Erschienen: Dezember 2009
    • Details zum Test

    4 von 5 Punkten (86%)

    Getestet wurde: Alpha 500L

    „Mit der Alpha 500 hat Sony eine ordentliche Kamera abgeliefert, die vor allem durch ihr durchdachtes Live-View-Konzept begeistert - einen derart fixen Autofokus im Live-View-Modus bietet sonst kein anderer Hersteller. Auch die Bildqualität der Alpha 500 weiß zu überzeugen, insbesondere bei höheren ISO-Empfindlichkeiten. Auf der Haben-Seite stehen zudem die sehr kurzen Reaktionszeiten, eine hohe Serienbildgeschwindigkeit und natürlich die clevere HDR-Funktion zur Bewältigung kontrastreicher Szenen. Der engagierte Fotograf wird allerdings Features wie Spiegelvorauslösung oder Abblendtaste bei der Alpha 500 vermissen. ...“

  • 66,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Live-View-AF)“

    Platz 3 von 4

    „Bereits mit der Alpha 550 konnte Sony beweisen, dass man die Hausaufgaben in Sachen Bildqualität erledigt hat. Erfreulicherweise kann die Alpha 500 in dieser Hinsicht sogar noch etwas drauflegen. Die gemessene Auflösung ist etwas geringer ... Beim Rauschen werden VN-Werte zwischen 0,9 und 1,9 erreicht ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von COLOR FOTO in Ausgabe 8/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (89,76%)

    Platz 1 von 2

    • Erschienen: November 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Alpha 500 ist eine Kamera für fast alle Einsatzzwecke. Der Exmor-Sensor verfügt mit 12,3 Megapixeln über eine hohe Auflösung und der schnelle Bildprozessor ermöglicht eine flotte Serienbildgeschwindigkeit von maximal fünf Bildern in der Sekunde. ...“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Sony Alpha 1 (ILCE-1) Gehäuse

Kundenmeinungen (19) zu Sony Alpha 500

4,1 Sterne

19 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
12 (63%)
4 Sterne
2 (11%)
3 Sterne
3 (16%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (11%)

4,1 Sterne

19 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Alpha 500L

Leis­tungs­starke DSLR an der Grenze zwi­schen Anfän­gern und Semi­pro­fis

Die A500L von Sony gilt als eine Spiegelreflex-Kamera für Einsteiger. Dank ihrer zahlreichen Optionen und überzeugender technischer Ausstattung befindet sie sich aber schon an der Grenze zu den Semiprofis. Ihr Highlight ist das 90 Grad-neigbare 3 Zoll LCD-Display mit Live View. Man kann ihn nach unten oder nach oben schieben, um die Aufnahme aus schwierigen Positionen zu ermöglichen, z.B. wenn man ein Gruppenfoto von vielen Menschen aus der Höhe machen will. Andere Eigenschaften dieser Kamera sind auch hochinteressant.

Heute hört man oft, dass die hohe Pixelanzahl bei nicht genügender Größe des Chips zum Nachteil einer Kamera wird, weil es der Bildqualität schadet. Vor den 12,3 effektiven Megapixeln der A500L braucht man keine Angst zu haben. Das Modell besitzt einen 23,5 x 15,6 mm großen CMOS-Sensor neuer Generation, der zum APS-C-Format gehört und dank seiner hohen Lichtempfindlichkeit klare und scharfe Bilder garantiert. Darüber hinaus wird das Rauschen durch die Exmor-Technologie schon während der Konvertierung der Bilddaten auf dem Chip minimiert. Ein doppeltes Anti-Staubsystem reduziert das Ansammeln von Staub auf dem Sensor beim Optikaustauschen.

SteadyShot Option von Sony und optischer Stabilisator von Sensor-Shift-Mechanismus sorgen für einen wirksamen Verwacklungsschutz, sogar ohne Objektive mit IS. Sehr schnelle Reaktionszeit des Autofokus in Quick AF Live Modus hat auch viele Komplimente verdient. Bei Serienaufnahmen schafft die Kamera bis zu fünf JPEG-Bilder pro Sekunde, selbst bei sich schnell bewegenden Motiven. Weitere wichtige Features der A500L sind die Gesichts- und Lächelerkennungsfunktionen, die die Einstellungen wie Belichtung, Weißbalance und Blitzeinsetzung für die Aufnahme bis zu acht Personen optimieren.

Beim Nutzen des optischen Suchers leistet der Akku bis zu 1.000 Aufnahmen. Vorteilhaft ist, dass sie mit SD- und SDHC-Karten kompatibel ist. Die A500L hat keine Video-Funktion. Wer aber eine leistungsstarke DSLR zum bezahlbaren Preis von etwa 630 Euro (bei Amazon) sucht, um zu fotografieren und nicht um Amateur-Movies zu drehen, der wird mit die A500L nicht enttäuscht.

Sony A500

Schwenk­ba­rer Moni­tor mit Live View

500cDie neue Spiegelreflexkamera Sony Alpha 500 nimmt Fotos in einer Auflösung von 12,3 Megapixeln auf und besitzt einen CMOS-Sensor, der das APS-C-Format aufweist (23,5 x 15,6 mm). Der Sensortyp sorgt – unter anderem – dafür, dass die A500 Serienbilder in flotter Geschwindigkeit aufnehmen kann: Sie schafft maximal 5 Bilder pro Sekunde. Wer dabei den Live-Modus auf dem Monitor nutzen möchte, kann in Serie nur vier Bilder pro Sekunde aufnehmen. Der Monitor misst 3 Zoll in der Diagonale und zeigt das Bild in einer Auflösung von 230.400 Pixeln. Das ist leider eine nur durchschnittlich gute Auflösung. Dafür lässt sich der Monitor um 90 Grad schwenken und ermöglicht so auch ungewöhnliche Kamerahaltungen. Die Live-View-Funktion der Sony A500 soll dabei ebenso wie der Autofokus besonders schnell reagieren können.

500a

Gesichtserkennung und Bildstabilisator

Die Sony Alpha 500 ist mit Gesichtserkennung ausgestattet, mit der bis zu acht Gesichter in einer Aufnahme ''erkannt'' werden, so dass Schärfe und Belichtung von Porträts automatisch verbessert werden. Auch für eine Lächelerkennung wurde gesorgt, die auf unterschiedlich intensives Lächeln reagieren kann – je nachdem, ob der Fotograf jedes leichte Lächeln oder nur ein ''breites Grinsen'' einfangen möchte. Zudem verfügt die A500 über einen mechanischen Bildstabilisator, der vor Verwacklungen durch eine unruhige Kamerahaltung schützen soll – egal, welches Objektiv benutzt wird.

500b

HDR-Fotografie und hohe Empfindlichkeiten

Die Sony A500 ist in der Lage, so genannte HDR-Fotos aufzunehmen. Es werden zwei unterschiedlich belichtete Fotos zu einer einzelnen Aufnahme zusammen gerechnet, die dann einen besonders hohen Kontrastumfang aufweist. Es kann zudem mit besonders hohen Empfindlichkeiten fotografiert werden: Die Kamera bietet maximal einen Wert von 12.800 ISO. Die Fotos können im Nachhinein mit sechs verschiedenen Stilen verfremdet werden. Anders als bei anderen Kameras, die ebenfalls diese Effekte anbieten, können die Stile der A500 allerdings noch etwas angepasst werden, so dass die Ergebnisse nicht immer gleich ausfallen müssen.

500dDie Sony Alpha 500 gehört in das mittlere Segment der Spiegelreflexkameras, ist also keine Einsteiger-DSLR. Obwohl sie schon Live View bietet – also während der Aufnahmen das Motiv in Echtzeit auf dem Monitor zeigt – können mit ihr keine Videos aufgezeichnet werden.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Sony Alpha 500

Features
  • Live-View
  • Gesichtserkennung
  • Serienbildfunktion
Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Sensor
Auflösung 12,3 MP
Gehäuse
Gewicht 597 g
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • Memory Stick Pro (MS Pro)
  • SDHC Card
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: DSLRA500.CEH

Weiterführende Informationen zum Thema Sony A500 können Sie direkt beim Hersteller unter sony.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Der große DSLR-Dreikampf

DigitalPHOTO - Mit der Alpha 550 und 500 hat das Unternehmen zwei brandneue Top-DSLRs im Portfolio, nach unten rundet der Elektronik-Riese seine Einsteiger-Palette mit den aktuellen A380, A330 und A230 ab. Noch immer hoch im Kurs sind deren Vorgänger, die A350, A300 und A200. Allen gemein sind der beweglich gelagerte APS-C-Sensor und ein interner Pop-up-Blitz, der externe Systemblitzgeräte fernsteuern kann. …weiterlesen

Sony Alpha 500

digitalkamera.de - Für die Alpha 500 sprechen vor allem ihr überzeugendes Live-View-Konzept und die gute Bildqualität insbesondere bei hohen ISO-Werten. Als Dreingabe gibt es die clevere HDR-Funktion, mit der sich spielend auch sehr kontrastreiche Szenen bewältigen lassen. Verzichten muss man bei dieser Kamera auf eine Videofunktion sowie auf Spiegelvorauslösung und Abblendtaste. Funktionsumfang, Bedienkonzept und Bildabstimmung richten sich eher an den engagierten Einsteiger. Das Setobjektiv erfüllt seinen Zweck, schöpft das Potenzial der Kamera aber nicht ganz aus. Als Testkriterien dienten Handhabung, Geschwindigkeit und Bildqualität. …weiterlesen