• Sehr gut 1,4
  • 22 Tests
169 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Sub­woofer: Ja
HDMI-​Ein­gang: Nein
HDMI-​Aus­gang: Ja
WLAN: Ja
Blue­tooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Sonos Arc im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (81%)

    8 Produkte im Test

    „... Sonos ... brachte mit der Arc eine der elegantesten, aber auch klanglich überzeugendsten 3D-Soundbars heraus. Wie man es von Sonos kennt, lässt sich das System mit dem Sonos Sub und zwei One SL zu einem echten 5.1.2-Set erweitern, das mit knapp über 2000 Euro preislich und auch technisch in derselben Liga wie Canton spielt. Die viel gelobte Einmessfunktion Truplay steht leider nur iPhone-Nutzern zur Verfügung.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (454 von 500 Punkten)

    „Plus: herausragender, mit Dolby Atmos kompatibler Klang; hochwertiges Design; nahezu perfekt verarbeitet; nutzbar mit Alexa oder Google Assistant; Unterstützung verschiedenster Musikstreamingdienste; koppel- und erweiterbar mit anderen Sonos-Komponenten; Anpassung an individuelle Raumprofile (Trueplay, für Apple).
    Minus: keine Bluetooth-Schnittstelle; etwas unübersichtliche App; relativ hoher Preis.“

  • 4,5 von 5 Punkten

    3 Produkte im Test

    „Plus: Hervorragender Klang; Einfache Einrichtung per App; Beliebig erweiterbar.
    Minus: Volles Dolby Atmos nur mit eARC.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Klangurteil: 90 Punkte

    Preis/Leistung: „überragend“, „Klangtipp“

    „Plus: hervorragende Klangeigenschaften, Raumeinmessung, optional erweiterbar.
    Minus: kein DTS, minimale Anschlüsse.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    „Mit dieser Soundbar aus dem Hause Sonos holen Sie sich einen Lautsprecher in Ihr Wohnzimmer, der Sound in exzellenter Klangqualität bietet. ... Mithilfe der Sonos App lässt sich die Soundbar innerhalb weniger Minuten in das WLAN-Netz einbinden und klappte bei unserem Test einwandfrei. ... Mit einem Preis von knapp 900 Euro ist die Sonos Soundbar allerdings nicht gerade günstig.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,90)

    Stärken: klingt ausgewogen und natürlich; klare Stimmwiedergabe; guter Raumklang bei Atmos-Material; viele Streaming-Optionen; Tonverzögerung einstellbar.
    Schwächen: nur die wichtigsten Anschlüsse; kein Bluetooth.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,9)

    Stärken: natürlicher, ausgewogener Klang; räumlich bei Dolby-Atmos-Ton; viele Streaming-Möglichkeiten; Alexa- und Google-Assistant-Sprachsteuerung.
    Schwächen: ohne Bluetooth; nur die wichtigsten Anschlüsse; Mikrofone könnten empfindlicher sein.
     - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „900 Euro sind kein Pappenstiel, allerdings kennen wir derzeit keine günstigere und vor allem stressfreiere Möglichkeit, sich mit nur einem Gerät satten Kinosound unters TV zu holen. ... Vollkommen unverständlich bleibt das Fehlen von DTS-Ton. ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    9,2 von 10 Punkten

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Plus: gut abgestimmter Klang; gute Raumdarstellung; erweiterbares System; auch für Musikwiedergabe geeignet.
    Minus: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (93,9%)

    „Pro: Klangqualität, Verarbeitung, AirPlay, 4K-Unterstützung, Dolby Atmos, WLAN, App-Steuerung, Musikstreaming, Sprachsteuerung, Multiroom, UPnP.
    Contra: TrueHD nur mit (e)ARC-HDMI-Anschluss am TV möglich, kein Bluetooth, nur ein HDMI-Eingang, kein 5-GHz-WLAN, keine Musikwiedergabe via USB, keine Fernbedienung.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: ausgewogener Klang; klare Höhen; kraftvolle Bässe; pegelfest; erweiterbar.
    Contra: hoher Preis; Breite der frontale Wiedergabe; Sonos-App2 erforderlich (für die Erweiterungen). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    8,5 von 10 Punkten

    Pro: sehr gut verarbeitet; für Laien problemlos einzurichten; starke Soundqualität, egal ob Film oder Musik; Einbindung in den Sonos-Kosmos; flexibel erweiterbar.
    Contra: magere HDMI-Ausstattung (ein Eingang); optimal nutzbar nur in Kombination mit HDMI inkl. eARC; Android-Nutzer ohne Zugang zu Trueplay. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: unkomplizierte Handhabung und Inbetriebnahme; tolle Klangwiedergabe (Film und Musik); multiroomfähig; kann erweitert werden; Dolby-Atmos-Unterstützung.
    Schwächen: Atmos nicht bei älteren Fernseher; nur 1 HDMI-Buchse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (81%)

    „Highlight“

    „Sonos beweist mit seinem ersten Atmos-System, dass sie klanglich immer noch ganz vorne mitspielen. Man kann die Arc zwar für ihre Minimalausstattung kritisieren, trotzdem zählt sie zu den besten 3D-Soundbars überhaupt.“


    Info: Dieses Produkt wurde von video in Ausgabe 12/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Juni 2020
    • Details zum Test

    83%; 4 von 5 Sternen

    Pro: toller Stereo-Klang; ausgezeichneter Sound in Dolby-Atmos; unkomplizierte Installation; Klangeinstellungen möglich; schlichtes und schickes Gehäuse.
    Contra: Dolby Atmos nicht immer verfügbar; nur 1 HDMI. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Sonos Arc

  • SONOS Arc, Soundbar, Schwarz
  • Sonos Arc - Soundbar mit Sprachsteuerung - Schwarz
  • Sonos Arc - Soundbar mit Sprachsteuerung - Weiß
  • Sonos Arc Premium Soundbar (LAN (Ethernet), WLAN, für TV, Filme und Musik), weiß
  • Sonos Arc Soundbar (Weiß) (Versandkostenfrei)
  • Sonos Arc (WLAN, Airplay 2)
  • Sonos Arc Multiroom-Soundbar für Heimkino und Musikstreaming, AirPlay2, schwarz
  • Sonos Arc Wit
  • Sonos Arc Soundbar, weiß – Elegante Premium Soundbar für mitreißenden Kino Sound
  • Sonos Arc Multiroom Lautsprecher Soundbar

Kundenmeinungen (169) zu Sonos Arc

4,7 Sterne

169 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
144 (85%)
4 Sterne
17 (10%)
3 Sterne
2 (1%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
7 (4%)

4,7 Sterne

169 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Arc

Dolby Atmos nur mit pas­sen­dem Fern­se­her

Stärken
  1. sehr guter Klang
  2. Multiroom-Unterstützung
  3. simple Installation, bequeme Bedienung
  4. empfindliche Mikrofone für Sprachsteuerung
Schwächen
  1. nur ein HDMI-Anschluss
  2. TruePlay-Klangoptimierung braucht iOS-Gerät

Die neue Soundbar von Sonos ist 114 Zentimeter breit, passt also auch zu größeren Fernsehern. Für den guten Ton bürgen ganze elf Lautsprecher – bei der Playbar waren es neun. Das Ergebnis dieser Aufstockung kann sich hören lassen: Laut „SPIEGEL ONLINE“ und „Caschys Blog“ klingt die Arc sehr klar, detailliert und ausgewogen, selbst mit der Bassperformance ist man zufrieden. Dolby Atmos mit Soundeffekten von oben konnten die Tester leider nicht ausprobieren: Weil die Soundbar nur einen HDMI-Anschluss hat, der das Signal vom Fernseher über einen Rückkanal (ARC) abgreift, muss der Rückkanal Dolby Atmos oder zumindest Dolby Digital Plus unterstützen, denn das bei Streming-Diensten beliebte Dolby Digital Plus kann Dolby Atmos „huckepack“ nehmen. Leider sind nur wenige TV-Geräte mit HDMI-ARC dazu in der Lage – die Modelle in den Tests waren es nicht. Wollen Sie sichergehen, dass Dolby Atmos über den Rückkanal funktioniert, brauchen Sie einen Fernseher mit erweitertem Audio-Rückkanal (eARC).

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Sonos Arc

Features
  • AirPlay
  • AirPlay 2
Lieferumfang HDMI-Kabel
Konnektivität HDMI
Anzahl der HDMI-Eingänge 0
Anzahl der HDMI-Ausgänge 1
Technik
Typ Soundbar
Subwoofer vorhanden
Soundsystem 5.1.2-System
Dolby Digital vorhanden
Dolby Atmos vorhanden
HDMI-Anschluss
HDMI-Eingang fehlt
HDMI-Ausgang vorhanden
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) vorhanden
Weitere Anschlüsse
Digitaler Audio-Eingang (koaxial) fehlt
Digitaler Audio-Eingang (optisch) vorhanden
Analoger Audio-Eingang fehlt
Subwoofer-Ausgang fehlt
Netzwerk
WLAN vorhanden
LAN vorhanden
Multiroom vorhanden
WiFi-Direct fehlt
Extras
Bluetooth fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
Fernbedienung fehlt
Display fehlt
Sprachassistent vorhanden
Kompatibel mit
  • Alexa
  • Google Assistant
Funksubwoofer fehlt
Maße
Soundbar/-base
Breite 114,1 cm
Tiefe 11,5 cm
Höhe 8,7 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ARCG1EU1, ARCG1EU1BLK

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .