ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Falt­ba­res Solar­mo­dul
Medium (Solar­mo­dul): Dick­schicht (mono­kris­tal­lin)
Mehr Daten zum Produkt

Solara Power Mobil im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Aufgeklappt lässt sich das sehr steife und stabile Modul prima aufstellen oder am Griff oder einer der acht Ösen aufhängen. ... Das Kabel ist prima flexibel, mit 5,5 Metern aber etwas kurz geraten. ... holt sich bei der Ausbeute pro Watt Nominalleistung sogar den zweiten Platz. ... Super Feature: Ein dünnes Metallkabel mit Zahlenschloss liefert Solara serienmäßig gleich mit – gegen Gelegenheitsdiebe ein wirksamer Schutz. ...“

Einschätzung unserer Autoren

Power Mobil

Solar­mo­dul für Cam­ping-​Fans abseits der großen Plätze

Stärken
  1. hochwertige Solarzellen mit 23 % Wirkungsgrad
  2. auf Widerstandsfähigkeit gegen Hitze und Salzwasser hin optimiert
  3. dank Trageschlaufen am Fahrzeug festbindbar
  4. gutes Preis-Wh-Verhältnis
Schwächen
  1. selbst zusammengeklappt noch ziemlich groß
  2. etwas kurzes Anschlusskabel

Sie wollen im Urlaub abseits der Stromanschlüsse auf Campingplätzen Strom erzeugen? Dann kommen Sie um ein Solarzellenmodul kaum herum. Das Solara Power Mobil gehört dabei zu den effizientesten Modulen am Markt, da es auf hochwertige monokristalline Solarzellen mit hohem Wirkungsgrad zurückgreift. Es bietet entsprechend mit 485 Wh/Tag im Sommer eine starke Ausbeute und liegt auch beim Preis je erzeugter Wh im vorderen Feld. Sie können das klappbare Solarmodul dank großer Tragegriffe und integrierter Ösen prima am Fahrzeug festbinden, leider aber nicht weiter entfernt aufstellen – das Stromkabel ist mit 5,5 m dann doch etwas kurz geraten. Ferner ist das Solarmodul trotz Klappfunktion recht unhandlich und auch schwer – Tetris beim Verstauen ist da gefragt.

Aus unserem Magazin:

Datenblatt zu Solara Power Mobil

Typ Faltbares Solarmodul
Medium (Solarmodul) Dickschicht (monokristallin)
Weitere Produktinformationen: Maße offen / gefaltet: 134,2 x 62,8 x 0,6 cm / 68,5 x 62,8 x 2 cm.
Gewicht: 4,9 kg.
Nennleistung: 110 Wp.

Weiterführende Informationen zum Thema Solara Power Mobil können Sie direkt beim Hersteller unter solara.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Solarstrom: „Auf der Sonnenseite“

Finanztest - Rendite nur mit Aufwand Die guten Renditen fallen den Anlagebetreibern nicht in den Schoß. Hauseigentümer müssen ihre Anlage sorgfältig planen, Angebote von Installationsfirmen einholen und vergleichen. Sie müssen den Betrieb der Anlage überwachen, Versicherungen abschließen und mit dem Finanzamt abrechnen. Zwar lassen sich Einnahmen und Ausgaben gut kalkulieren, doch die Investition ist nicht risikolos. …weiterlesen

Solar mobil

CamperVans - CamperVans hat daher vier leistungsstarke Panels genauer unter die Lupe genommen. Mit im Test: 100-Watt-Panels von Büttner Elektronik, Sunware und Solarswiss, Campingzubehör-Spezialist Reimo schickte ein 50-Watt-Panel der Eigenmarke Carbest zum Test. Preislich rangieren die Module nicht gerade in der Kategorie Wühltischangebote. Das günstigste Panel im Test versendet Reimo für 249 Euro. …weiterlesen

Sonnenstrom

segeln - Hier war der Unterschied mit 3,89 A (plan) und 4,1 A (schräg) zwar nicht so gravierend, aber immer noch erkennbar. Dünne Schleierwolken haben den Ladestrom um bis zu 40 Prozent reduziert, Panels, die nach den Standard-Testbedingungen bis zu 70 Watt (5,8A) erzeugen sollen (z.B. Büttner), haben nur noch 1,7 A geliefert. Dieser Rückgang ist nicht modellspezifisch, sondern ließ sich bei allen Probanden beobachten. …weiterlesen