• Gut 2,4
  • 4 Tests
  • 8 Meinungen
Gut (2,2)
4 Tests
Gut (2,5)
8 Meinungen
Typ: Com­pu­ter Aided Design (CAD)
Mehr Daten zum Produkt

Variante von Poser 8

  • Poser 8.0.0.10199 Poser 8.0.0.10199

Smith Micro Poser 8 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    5 von 6 Punkten

    „... Die Überarbeitung der Oberfläche hat der Übersicht gut getan, Vorschaubilder deutlich verkleinert und in eine Listenansicht integriert. Hinzu kommen eine ganze Reihe von technischen Verbesserungen und die bessere Unterstützung von Mehrkern-Prozessoren. ...“

    • Erschienen: Oktober 2009
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

    „Plus: Zahlreiche vorgefertigte Figuren und Szenebestandteile lassen sich mit wenigen Mausklicks arrangieren.
    Minus: Nach wie vor Schwächen der Benutzerschnittstelle.“

    • Erschienen: August 2009
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Poser 8.0.0.10199

    „Mit Version 8 erhält Poser eine zeitgemäße und professionell wirkende Oberfläche, die zudem recht flott ist. Die Morph-Regler reagieren zügiger als zuvor ...“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    84%

    „Poser 8 bietet eine wahre Flut von dreidimensionalen Figuren und richtet sich hauptsächlich an Künstler und Animationsdesigner. Für ca. 200 Euro bietet das Programm ein sehr gutes Preis/Leistungsverhältnis. Mit Poser 8 bekommt man eine Software, die schon fast den semiprofessionellen Bereich verlässt und dennoch halbwegs simpel bedienbar bleibt. Absolut empfehlenswert!“

Kundenmeinungen (8) zu Smith Micro Poser 8

3,5 Sterne

8 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (25%)
4 Sterne
2 (25%)
3 Sterne
2 (25%)
2 Sterne
2 (25%)
1 Stern
0 (0%)

3,5 Sterne

8 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Smith Micro Poser 8

Typ Computer Aided Design (CAD)
Betriebssystem
  • Mac OS X
  • Win XP
  • Win Vista

Weiterführende Informationen zum Thema smithmicro Poser 8 können Sie direkt beim Hersteller unter smithmicro.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Posieren digital

MAC LIFE 10/2010 - Posieren eindeutig erlaubt und erwünscht: Poser ist das wohl bekannteste Programm zum Erstellen menschenähnlicher Figuren in 3D. Version 8 ist hierzulande nun in Deutsch auch über den Software-Publisher Globell erhältlich. …weiterlesen

Architekten denken anders

MAC LIFE 9/2006 - Eine spezielle Referenztechnologie ermöglicht das Arbeiten im Team. Aber auch Dämmungen sind unkompliziert zu bearbeiten, und für eine bessere und leichte Bedienung lässt sich die Benutzeroberfläche auf Wunsch frei konfigurieren. Alles in allem aber ist VectorWorks eine CAD-Lösung, die von der einfachen 2D- oder 3D-Skizze bis hin zur komplexen technischen Konstruktionszeichnung alles ermöglicht. …weiterlesen

Organisationsgenies

DigitalPHOTO 2/2005 - Angesichts der Preisempfehlung von 170 Euro sollte es trotz der hohen Geschwindigkeit beim Suchen und Anzeigen schon eine deutsche Lokalisierung von Extensis Portfolio 7 geben. Als Trostpflaster ist lediglich eine deutsche Kurz- und Bedienungsanleitung als PDF verfügbar. Wie bei den erstgenannten Konkurrenten existieren auch von Portfolio Server- und NetPublish-Versionen für höhere Ansprüche und dickere Geldbeutel. …weiterlesen

Gipfeltreffen

PC Magazin 6/2012 - InDesign CS6 ist insgesamt eine stabile und leistungsfähige DTP-Applikation mit feinen typografischen Möglichkeiten und Highlights wie eine Überdrucken-Vorschau. QuarkXPress hat einen wichtigen Vorteil: Die Absatz- und Zeichenformate lassen sich auf die Funktionstasten legen, wahlweise in Verbindung mit weiteren Tasten wie Strg oder Alt. Dadurch lassen sich auch 60 und mehr unterschiedliche Formatierungen blitzschnell anwenden. …weiterlesen

In Raum und Zeit

PC VIDEO 5/2007 - Doch auch das soll uns nicht hindern. Schieben Sie das Fenster des Animationsassistenten möglichst nah an Ihr 3D-Fenster „Draufsicht“, denn wir wollen versuchen die geschlängelte Form des Grabens als Pfad nachzubilden. Den Pfad können Sie nicht zeichnen, sondern Sie müssen in bestimmten Abständen klicken. Eine rote Linie entsteht, die sich auch wieder weich dem Verlauf anpasst. Erstellen Sie nun einen Pfad, der etwa so aussehen sollte wie in Bild 10. …weiterlesen