Siemens iQ700 WT44W5OL 1 Test

iQ700 WT44W5OL Produktbild
Gut (2,3)
Befriedigend (2,7)
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Wär­me­pum­pen­trock­ner, Wäsche­trock­ner
  • Strom­ver­brauch pro Jahr 236 kWh
  • Ener­gie­ef­fi­zi­enz­klasse A+
  • Füll­menge 7 kg
  • Pro­gramm­dauer volle Bela­dung 155 min
  • Laut­stärke 65 dB
  • Mehr Daten zum Produkt

Siemens iQ700 WT44W5OL im Test der Fachmagazine

  • 7 von 10 Punkten

    „EcoTopTen-Empfehlung 2012“

    Platz 22 von 60

    Umweltbewertung: 8,5 von 10 Punkten.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Siemens iQ700 WT44W5OL

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SIEMENS Wäschetrockner iQ500 WT47R490 Kondensation 8 kg freistehend EEK:

Kundenmeinungen (23) zu Siemens iQ700 WT44W5OL

3,3 Sterne

23 Meinungen in 1 Quelle

3,3 Sterne

23 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Brei­tes Funk­ti­onss­pek­trum, über­sicht­li­che Blende – aber kein Top-​Spa­rer

Stärken

  1. günstige Verbrauchswerte
  2. vergleichsweise dezentes Arbeitsgeräusch
  3. Nutzer sparen sich viel Reinigungsaufwand
  4. hohe Grundeffizienz bleibt auf Dauer erhalten

Schwächen

  1. einzelne Modelle drainieren nicht richtig, es kommt zu Fehlermeldungen
  2. etwas veraltetes Exemplar unter den sparsamen Wärmepumpentrocknern

Trocknen

Trocknungsleistung

Auf Top-Niveau spielt der Siemens bei den grundlegenden Funktionen: Nutzer bescheinigen ihm sehr gute Trocknungsergebnisse in allen Programmen und bei fast allen Wäschetypen. Die Wäsche kommt wohlriechend, duftend und weich aus der Trommel. Restfeuchte bleibt allenfalls stellenweise zurück, beispielsweise in etwas dickeren Stoffen wie Jeans.

Programmdauer

Bemerkenswert: Trotz seiner sparsamen Wärmepumpentechnik arbeitet das Gerät erfreulich zügig. Laut Hersteller-Produktdatenblatt bekommst Du eine Ladung Baumwollwäsche in nur 155 Minuten schranktrocken. Andere Modelle mühen sich deutlich länger mit der Kleidung ab. 180 bis 190 Minuten sind keine Seltenheit.

Lautstärke

Der Geräuschpegel markiert die Marktnorm innerhalb der Wärmepumpen-Riege. 65 dB(A) gibt das Datenblatt für die Trommelumwälzungen aus. Die Belästigungsgrenze variiert – je nach Aufstellort und Lärmtoleranz. Guten Gewissens kann ich ihn Dir nur empfehlen, wenn Du Platz in einem Waschkeller oder in einem geschlossenen Raum hast.

Verbrauch

Stromverbrauch

Weniger ist immer drin, doch in Relation zum Fassungsvermögen überzeugt der Verbrauchswert. Im Jahresdurchschnitt zieht er nur 236 kWh Strom aus der Leitung – bei einer Trommelzuladung von 7 kg.

Energieeffizienzklasse

Ganz auf der Höhe der Zeit ist er nicht. Bei einer Einordnung in Ökoklasse A+ liegt der Siemens abgeschlagen hinter Spitzensparern der Klassen A++ und höher. Und selbst die Topmodelle aus A+++ können die Grenzwerte noch um einige Prozent unterbieten. Beispiel: Der WT48Y7W3 iQ800 zieht im Jahr nur noch 158 kWh Strom aus der Leitung.

Ausstattung

Programmauswahl

An Programmen mangelt es nicht. So stellt Siemens z. B. eine Reihe von Spezialmodi für Wolle, Bürohemden, Blusen oder Outdoor-Kleidung bereit. Du kannst auf ein 40-Minuten-Kurzprogramm zurückgreifen oder "Lüften kalt" wählen. Dieses Programm ist bei Haustierbesitzern beliebt, um beispielsweise Katzenhaare vor der Wäsche zu entfernen.

Zusatzfunktionen

Weitere Stärken des Siemens sind Extrafunktionen wie eine Trommelbeleuchtung oder ein Modus zum Auflockern der Wäsche. Letztere hat zwar mit einer Reversierautomatik nichts gemein, bei der sich die Trommel hin- und her bewegt, um Knitterbildung zu vermeiden. Nutzer sind trotzdem überzeugt, weil sie ihren Zweck erfüllt.

Anzeigen & Signaltöne

Schön: Auf dem kleinen LC-Display kannst Du die Restlaufzeit, eine 24-Stunden-Endezeitvorwahl und den Programmfortschritt ablesen. Mit einem Signalton am Programmende kommt der Siemens in geradezu klassischer Weise den Bedürfnissen von Verbrauchern nach, die das Gerät nicht arbeiten hören und ansonsten vergessen würden.

Bedienung

Reinigung & Wartung

Bei den Selbstreinigungsfähigkeiten besteht noch Luft nach oben: Vereinzelt kommt es zu Fehlermeldungen, die den Wassertank betreffen und die für etliche Nutzer nicht nachvollziehbar sind. Der Haken: Manche Geräte drainieren nicht richtig, weil sie mit Flusen zugesetzt sind.

Be- & Entladen

Praktisch: Beim Beladen und Entladen der Trocknertrommel steht Dir eine Innenbeleuchtung zur Seite. Das ist immer dann von Nutzen, wenn Du dazu neigst, dunkle Kleinteile wie Einzelsocken im Trockner zu vergessen.

Bedienelemente

Schickere Blenden und komplexere Menüführungen gibt es sicherlich – z. B. bei LG oder Samsung, die für moderne Trocknertechnologien stehen. Siemens gibt sich vergleichsweise bescheiden. Immerhin bietet er ein übersichtliches Display und eine elektronische Einknopf-Bedienung, die das Verständnis für die Bedienlogik deutlich vereinfacht.

von Sonja

Fachredakteurin im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2012.

Enorm spar­sam – und das auf Dauer!

Der Siemens WT44W5OL iQ700 ragt selbst unter den besten Trocknern noch ein Stück weit hervor: Bei einem Fassungsvermögen von 7 Kilogramm benötigt er für einen Durchlauf nur noch 1,4 kWh Strom. Das unterbietet den Grenzwert der Energieeffizienzklasse A (0,48 kWh/kg) um satte 50 Prozent (0,24 kWh/kg) und kumuliert in einem genormten Jahresverbrauch von nur noch 116 kWh - basierend auf 150 kg Wäsche im Programm "Baumwolle", 280 kg bei "Baumwolle bügelfeucht" und 150 kg bei "pflegeleicht".

Kondensator wird automatisch gereinigt

Doch das ist nicht einmal das Spannendste. Schließlich schaffen auch eine Handvoll anderer Wärmepumpentrockner mittlerweile solche beeindruckenden Verbrauchswerte. Der Clou am WT44W5OL ist vielmehr, dass er diese Energieeffizienz auch auf Dauer beibehält. Dafür sorgt die „selfCleaning-Condenser“-Technologie. Denn was die meisten Anwender gerne übersehen: Nicht nur das Flusensieb muss regelmäßig gereinigt werden, sondern auch der Kondensator selbst. Ansonsten verstopft er nach und nach und die Maschine läuft immer ineffektiver.

Energieeffizienz bleibt damit erhalten

Schon nach wenigen Monaten sinkt dadurch die Einstufung der Maschine deutlich ab, mehrere Klassen kann ein verstopfter Kondensator kosten. Beim selfCleaning-System reinigt die Maschine ihren Kondensator vollautomatisch selbst – und das bis zu viermal je Durchlauf. Auf diese Weise erspart sich der Besitzer der Maschine jede Menge nervtötenden, manuellen Reinigungsaufwand und es bleibt die Energieeffizienz auf Dauer erhalten. Dieses Feature ist selbst bei den Topmodellen noch längst nicht bei allen Herstellern zu finden.

Gute Ausstattung, vergleichsweise leises Arbeitsgeräusch

Aber auch sonst hat der Trockner eine Menge zu bieten. Er besitzt zum Beispiel eine Menge Spezialprogramme, etwa für Wolle, Outdoor-Kleidung oder Blusen und Hemden. Hinzu kommt ein praktisches Kurzprogramm von nur 40 Minuten Dauer, ansonsten kann noch zwischen „kalten“ und „warmen“ Zeitprogrammen gewählt werden. Zur Ausstattung gehören ferner ein LC-Display für die Restzeitanzeige, eine 24-Stunden-Endezeitvorwahl und die Anzeige des Programmablaufs sowie eine vollelektronische Einknopf-Bedienung, die das Verständnis des Gerätes erheblich vereinfacht. Nicht zuletzt arbeitet der Siemens WT44W5OL besonders leise: Mit 65 dB(A) liegt er deutlich unter der Konkurrenz mit 70 bis 72 dB(A), was 50 bis 70 Prozent mehr sind!

von Janko

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Trockner

Datenblatt zu Siemens iQ700 WT44W5OL

Bauart
Typ
  • Wäschetrockner
  • Wärmepumpentrockner
Bauart
  • Freistehend
  • Unterbaufähig
Verbrauch
Stromverbrauch pro Jahr 236 kWh
Energieeffizienzklasse A+info
Trocknen
Füllmenge 7 kg
Programmdauer volle Beladung 155 min
Programmdauer Teilbeladung 100 min
Kondensationseffizienzklasse B
Lautstärke 65 dB
Ausstattung & Funktionen
Selbstreinigender Kondensator vorhanden
WLAN-fähig fehlt
Sensortrockung vorhanden
Schontrommel vorhanden
Trommelbeleuchtung vorhanden
Reversierautomatik fehlt
Startzeitvorwahl vorhanden
Restzeitanzeige vorhanden
Antivibration vorhanden
Trockenoptionen
Kurzprogramme vorhanden
Zeitprogramme vorhanden
Knitterschutz vorhanden
Schontrocknen vorhanden
Trocknungsgrade
Bügeltrocken vorhanden
Schranktrocken vorhanden
Extratrocken vorhanden
Zuwählbare Programmoptionen
Hemden/Blusen vorhanden
Wolle vorhanden
Fein/Seide vorhanden
Sport/Outdoor vorhanden
Gerätemaße
Breite 59,8 cm
Tiefe 62,2 cm
Höhe 84,2 cm
Weitere Daten
Baumwolle vorhanden
Finish Wolle vorhanden
Mix vorhanden
Outdoor vorhanden
Pflegeleicht/Synthetik vorhanden
Sichtfenster fehlt
Signalton bei Programmende vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens WT-44-W5OL iQ700 selfCleaning können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf