Siemens TC63201 im Test

(Filter-Kaffeemaschine)
  • keine Tests
4 Meinungen
Produktdaten:
Glaskanne: Ja
Abnehmbarer Wasserbehälter: Ja
Füllmenge des Wasserbehälters: 1 l
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Siemens TC 63201

Starkes Schmuckstück

In den zahlreichen Kundenrezensionen, die bislang zur TC63201 vorliegen, wird immer wieder eigens betont, wie „schick“, „schön“ oder auch einfach nur „wunderbar“ die Filterkaffeemaschine aus dem Hause Siemens sei. Fast komplett in weiß gehalten, mit auf Hochglanz polierten Edelstahlapplikationen sowie grauen Farbakzenten aufgehübscht, scheint das Design der Maschine auf ganzer Linie zu überzeugen. Doch nicht nur in Sachen Design. Denn die Siemens hat auch unter der schönen Oberfläche einiges zu bieten.

Wassertank und Mengenschalter

Ins Auge sticht zum Beispiel sofort, dass sich bei der Siemens der Wassertank zum Befüllen abnehmen lässt – ein Ausstattungsmerkmal, das in den Kundenrezensionen unmittelbar an zweiter Stelle folgt, wenn es darum geht, die Maschine mit Lob zu beglücken. Etwas weniger Aufmerksamkeit wiederum hat bislang erstaunlicherweise der Mengenschalter erfahren, was vermutlich schlicht und einfach daran liegt, dass die meisten den Kaffee hauptsächlich in größeren Mengen aufbrühen. Der Wahlschalter regelt nämlich das Aufbrühen kleinerer Mengen bis etwa vier Tassen. Dabei wird das Wasser mit einer langsameren Geschwindigkeit über das Pulver geleitet, so dass mehr Aromastoffe extrahiert werden. Das Brühverfahren kommt dem Aroma zugute und verhindert, dass der Kaffee, wie es leider oft bei anderen Maschinen ohne diese Funktion der Fall ist, tendenziell „fad“ wird.

Heiß und schnell

Ein weiteres dickes Lob erhält die Filtermaschine in den meisten Fällen für ihren angenehm heißen Kaffee – ebenfalls leider keine Selbstverständlichkeit – sowie für ihr vergleichsweise flottes Tempo. Leider muss die Maschine manuell ausgeschaltet werden, eine automatische Abschaltung wäre das i-Tüpfelchen auf der Ausstattungsliste gewesen. Auf dieser finden sich noch Funktionen wie der schwenkbare und entnehmbare Filterträger sowie der Tropfstopp, die lediglich insofern eine Erwähnung verdient haben, als sie scheinbar tadellos zu funktionieren scheinen.

Fazit

Die Kaffeemaschinen der 60-/63-er-Serie von Siemens fallen allein schon durch ihr ungewöhnliches Design ins Auge, der seitlich in die Höhe ragende Wassertank stellt eines ihrer markanten Kennzeichen dar. In der aufgehübschten Version scheint sie noch mehr Eindruck zu machen, die Kundenstimmen sind in diesem Punkt eindeutig. Und da die Maschine außerdem weder in Sachen Handhabung und Reinigung noch bei der Qualität des Kaffees zu wünschen übrig lässt, stellen ihr die meisten ein sehr gutes Zeugnis aus und empfehlen die mit rund 45 EUR (Amazon) immer noch sehr moderat ausgepreiste Filterkaffeemaschine mit dem besonderen Flair weiter.

zu Siemens TC63201

  • Siemens TC80503 Freistehend Filterkaffeemaschine 1.15l 8Tassen Anthrazit,

    Kurzbeschreibung Sensor - Technik für perfektes Kaffeearoma - mit Thermokanne für ausgiebige Frühstücke - ,...

Kundenmeinungen (4) zu Siemens TC63201

4 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Siemens TC63201

Kanne
Glaskanne vorhanden
Ausstattung
Abnehmbarer Wasserbehälter vorhanden
Tropfstopp vorhanden
Maße & Gewicht
Füllmenge des Wasserbehälters 1 l
Max. Tassen pro Brühvorgang 8

Weitere Tests & Produktwissen