Siemens TC60101V im Test

(Filter-Kaffeemaschine)
TC60101V Produktbild
  • keine Tests
100 Meinungen
Produktdaten:
Glaskanne: Ja
Abnehmbarer Wasserbehälter: Ja
Füllmenge des Wasserbehälters: 1,25 l
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

TC60101V

Basismodell ohne Mengenwahlschalter

Die TC60101V stellt das Basismodell der 60-/63-er-Serie von Siemens dar, die so etwas wie die Mittelklasse unter den Filterkaffeemaschinen des Herstellers abgeben. Verzichtet werden muss auf den Mengenwahlschalter, mit dem sich die Kaffeequalität bei Mengen von 1 bis 4 Tassen optimieren lässt. Trotz der fehlenden Funktion erfreut sich die Maschine einer sehr großen Beliebtheit, wie die zahlreichen Kundenstimmen bei den Internethändlern belegen, was sie unter anderem einem für eine Kaffeemaschine sehr ungewöhnlichen Ausstattungsmerkmal zu verdanken hat.

Wassertank de Luxe

Gemeint ist damit der Wassertank. Bei vielen Kaffeemaschinen stellt er eine ewige Quelle von Frustration und Ärger dar, sei es, dass sich die Öffnung als zu klein gebaut, der Deckel unpraktisch konstruiert oder die Wasserstandanzeige nur mühselig ablesen lässt – die Kundenrezensionen sind voller Mängelbeschreibungen, die auf Dauer die Lust aufs Kaffeekochen vergällen. Ganz anders die Siemens, denn sie hat die Tankproblematik auf eine vollkommen andere Weise gelöst – und zwar effizient von der Wurzel her. Der Tank lässt sich nämlich abnehmen und damit direkt unterm Wasserhahn befüllen – bequemer geht es nicht, jedes Gefummel mit der Glaskanne bleibt einem erspart.

Weitere Ausstattung und Kaffeequalität

Die restliche Ausstattung ist weit weniger spektakulär, dafür aber, wie die Kundenrezensionen nahelegen, solide konstruiert und tadellos funktionsfähig. Gemeint sind der schwenkbare Filter mit herausnehmbaren Filterträger, der Tropfstopp sowie das praktische Kabelverstaufach. Die sensorischen Urteile über den Kaffee wiederum fallen in der Regel ebenfalls positiv auf. Der Kaffee soll zwar nicht „brühend“ heiß, sondern nur „angenehm“ heiß sein, auf jedem Fall aber aromatisch. Ob ein Qualitätsverlust bei geringen Tassenmengen vorliegt, lässt sich leider nicht Erfahrung bringen, schließlich ist der fehlende Mengenwahlschalter, mit dem sich die Fließgeschwindigkeit des Wassers verlangsamen lässt, das ausschlaggebende Differenzkriterium zu den nächstgrößeren Maschinen der Serie.

Fazit: Basismodell, aber keine Sparversion – ein Seitenblick lohnt sich

Doch letztendlich spielt dieser Aspekt keine allzu große Rolle. Denn das Basismodell liegt momentan bei rund 35 EUR (Amazon), das nächstgrößere Modell mit Mengenwahlschalter wiederum, die Siemens TC60201V, ist jedoch zur Zeit ebenfalls für ungefähr dieselbe Summe zu haben (Amazon). Ein Seitenblick auf das Alternativmodell empfiehlt sich allein schon deswegen, da sich die Filtermaschine mit der Auszeichnung „Testsieger“ der Stiftung Warentest schmücken darf. Nur in den Farbvarianten TC60203V und TC602032 ist diese Version momentan mit jeweils rund 45 EUR (Amazon beziehungsweise Amazon) deutlich teurer als die Basisversion.

zu Siemens TC60101V

  • Siemens TC80503 Kaffeemaschine Sensor-Technik Abnehmbarer Wassertank Tropfstopp

    Siemens TC80503 Kaffeemaschine Sensor - Technik Abnehmbarer Wassertank Tropfstopp

Kundenmeinungen (100) zu Siemens TC60101V

100 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
62
4 Sterne
17
3 Sterne
10
2 Sterne
7
1 Stern
4
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Siemens TC60101V

Kanne
Glaskanne vorhanden
Ausstattung
Abnehmbarer Wasserbehälter vorhanden
Tropfstopp vorhanden
Maße & Gewicht
Füllmenge des Wasserbehälters 1,25 l
Max. Tassen pro Brühvorgang 10

Weiterführende Informationen zum Thema Siemens TC60101-V können Sie direkt beim Hersteller unter bsh-group.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen