• Gut

    2,4

  • 2 Tests

114 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Klin­ken­ste­cker: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Sharkoon GSone im Test der Fachmagazine

  • Note:2,75

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 11 von 12

    „Plus: Günstig; Ordentlicher Klang.
    Minus: Steif und strammer Sitz.“

    • Erschienen: August 2014
    • Details zum Test

    „gut“

    „... In Sachen Klang müsst ihr ... bei einem Preis von schlanken 40 Euro ein paar Abstriche hinnehmen. ... Nichtsdestotrotz können wir das GSone all jenen empfehlen, die eben nicht 300 Euro für ein High-End-Headset hinblättern wollen.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Sharkoon GSone

zu Sharkoon GSone

  • Sharkoon GSone Stereo Gaming Headset für PC/PS4

Kundenmeinungen (114) zu Sharkoon GSone

3,7 Sterne

114 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
54 (47%)
4 Sterne
13 (11%)
3 Sterne
24 (21%)
2 Sterne
6 (5%)
1 Stern
17 (15%)

3,7 Sterne

114 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GSone

Ohrum­schlie­ßende Bau­form

Für rund 40 EUR bekommt man derzeit bei Amazon ein Mittelklasse-Headset namens GSone von Sharkoon. Auffälligstes Merkmal dabei die Bauform: Es handelt sich um ein ohrumschließendes Modell – was erfahrungsgemäß Vor- und Nachteile hat.

Tragekomfort und Sound

Positiv an ohrumschließenden Muscheln ist einerseits, dass sie eine gewisse „Fehlertoleranz“ besitzen. Heißt: Selbst wenn sie etwas zu groß sind, ist der Tragekomfort einigermaßen passabel. Andererseits hat man bei einem ohrumschließenden Kopfhörer das Gefühl, von der Umgebung abgeschottet zu sein. Das ist nicht unbedingt jedermanns Sache ist. Unabhängig davon sind die Muscheln gepolstert, den Sound wiederum übertragen 53 mm-Treiber mit einem Frequenzbereich von zehn bis 25.000 Hertz. Wichtig ist zudem, dass es sich um ein geschlossenes Akustiksystem handelt. Es dringen folglich keine Umgebungsgeräusche ans Ohr. Auf einer Convention ist das positiv, zu Hause womöglich eher nicht.

Druckvolle Bässe

Neben der Soundisolation sorgt die geschlossene Konstruktion dafür, dass keine Luft bzw. keine Schallwellen nach außen dringen. Konsequenz ist meist eine recht derbe Bassperformance, die ebenfalls von Nachteil sein kann – etwa bei Games mit zahlreichen Explosionen oder wenn man auf basslastige Musikgenres steht (HipHop, Electro etc.). Ansonsten ist der Kopfbügel wie in der Mittelklasse üblich justierbar, zudem hat der Hersteller ein Mikro verbaut, das sich stummschalten (mute) lässt. Praktisch dabei: Die Mute-Funktion wird aktiviert, sobald man das Mikro nach oben klappt. Der Anschluss an PC oder Notebook läuft schließlich über ein einseitig zugeführtes Kabel mit zwei 3,5 mm-Steckern. Falls an der Quelle eine Kopfhörer/Mikrofonkombo sitzt, benötigt man folglich einen Adapter.

In Relation zu den aufgerufenen Konditionen bietet das Sharkoon GSone unterm Strich ein solides Ausstattungspaket. Testen sollte man das Headset vor dem Kauf dennoch – schließlich hat die Kombination aus geschlossener und umschließender Bauform wie angedeutet ihre Tücken.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Gaming-Headsets

Datenblatt zu Sharkoon GSone

Schnittstellen Klinkenstecker
Sound Stereo
Ausstattung
  • Verstellbares Mikrofon
  • Stummschaltbares Mikrofon
  • Einseitige Kabelführung
  • Bedienelemente an der Ohrmuschel
  • Verstellbarer Bügel
Verbindungen
Kabellos fehlt
Kabelgebunden fehlt
Schnittstellen
Bluetooth fehlt
Funk fehlt
Klinkenstecker vorhanden
USB fehlt
Sound
Surround fehlt
7.1-Sound fehlt
Stereo vorhanden
Rauschunterdrückung fehlt
Ausstattung
Abnehmbares Mikrofon fehlt
Bedienelemente am Kabel fehlt
Bedienelemente an der Ohrmuschel vorhanden
Verstellbarer Bügel vorhanden
Verstellbares Mikrofon vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Sharkoon GSone können Sie direkt beim Hersteller unter sharkoon.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: