S'Power 41586 Produktbild
ohne Note
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Boden­staub­sau­ger (Netz): Ja
Mit Beu­tel: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Severin S'Power 41586 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    „EcoTopTen-Empfehlung 2015“

    22 Produkte im Test

Testalarm zu Severin S'Power 41586

Passende Bestenlisten: Staubsauger

Datenblatt zu Severin S'Power 41586

Staubkapazität

4 l

Der Staub­be­häl­ter bie­tet ordent­lich Platz und über­trifft das Durch­schnitts­vo­lu­men von 3 Litern.

Lautstärke

76 dB

Die Laut­stärke bewegt sich auf einem durch­schnitt­li­chen Niveau.

Gewicht

4.900 g

Der Staub­sau­ger gehört zu den leich­teren Model­len, der Schnitt liegt bei 6.975 Gramm.

Aktualität

Vor 5 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Staub­sau­ger 5 Jahre am Markt.

Staubsauger
Bodenstaubsauger (Netz) vorhanden
Leistungsaufnahme 750 W
Gewicht 4900 g
Staubsaugen
Beutellos fehlt
Mit Beutel vorhanden
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 4 l
Düsen
Elektrobürste fehlt
Fugendüse fehlt
Kombidüse vorhanden
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste fehlt
Turbodüse fehlt
Energielabel
Energieeffizienzklasse A
Durchschnittlicher Energieverbrauch pro Jahr 26 kWh
Lautstärke 76 dB
Staubemissionsklasse A
Hartbodenreinigungsklasse A
Teppichreinigungsklasse C

Weiterführende Informationen zum Thema Severin S'Power 41586 können Sie direkt beim Hersteller unter severin.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Reine Düsensache

Konsument - Doch in seinem Tragegriff fand sich Naphthalin, ein polyzyklischer aromatischer Kohlenwasserstoff, der über die Haut aufgenommen werden kann. Naphthalin ist nicht akut giftig, steht aber im Verdacht, Krebs zu erzeugen. …weiterlesen

Mehr Düse wagen

Stiftung Warentest - Dabei fahren die Geräte auf dem Prüfstand in einer Spur vor und zurück. Der Staub ist vor der Düse ausgestreut. Die geschlossene Borstenleiste verhindert, dass Staub hinten wieder austritt. Die Düsen von Fakir und Philips sind ähnlich konstruiert. Das Problem ist, dass die wenigsten Nutzer in der Praxis so saugen wie auf dem Prüfstand: In der Regel fahren sie ihr Parkett im Zickzackmuster ab. …weiterlesen