C18EN002 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Breit­band
Mehr Daten zum Produkt

Seas C18EN002 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... Ein weißer Magnesium-Konus umrahmt eine weiße Magnesium-Kalotte – sehr edel. Auch die Rückansicht ist nicht ohne: Der ungemein filigrane Korb minimiert eventuell auftretende Strömungsgeräusche – das Neodym-Magnetsystem ist ausgesprochen kompakt und formschön verpackt. ... Seas Excels neuer Koax ist ein Chassis, das beim Einsatz einiges an Fingerspitzengefühl erfordert, dann aber exzellente Ergebnisse verspricht.“

Datenblatt zu Seas C18EN002

Allgemeine Daten
Typ Breitband
Maße & Gewicht
Gewicht 1,44 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Seas C18EN002/A können Sie direkt beim Hersteller unter seas.no finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Neue Chassis

Klang + Ton 1/2015 - Der Frequenzgang zeigt Einsetzbarkeit bis etwa 500 Hertz, darüber gibt es ein paar kräftige Resonanzen und Einbrüche - der Effekt der Langhub-Sicke, der sich durch alle Messungen von Klirr bis Wasserfall zieht. Bis 500 Hertz verhält sich der Treiber aber mustergültig und ist ziemlich belastbar - die Sicke sollte auch einiges an Hub vertragen, weswegen für den Peerless gleichermaßen sehr kompakte Bassreflex-Konstruktionen wie geschlossene Gehäuse mit elektronischer Entzerrung infrage kommen. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton 2/2013 (Februar/März) - Fazit: Ob als Breitbänder oder als edler Mitteltöner: In seinem Einsatzgebiet macht dem W4-1337 so leicht keiner etwas vor. Tang Band W4-655C Mit seinem Papierkonus ist der W4-655C gewissermaßen der konventionellste unter den vier getesteten Tang-Band-Breitbändern. Die dunkle Membran mit dem silbernen Phaseplug sieht absolut edel aus - dazu gesellt sich der stabile Korb, und fertig ist ein Chassis, das in einer entsprechend gestalteten Box glatt als richtig teurer High-End-Treiber durchgeht. …weiterlesen

Bunte Reihe

Klang + Ton 5/2006 - Da wundert es nicht wirklich, dass gebrauchte Chassis in einschlägigen Online-Auktionshäusern zu horrenden Preisen gehandelt werden. Bedarf ist offensichtlich da, weshalb Hersteller wie Volkslautsprecher (siehe News in K+T 3/06) Nachbauten begehrter Chassis wie den berühmten Inverskalotten anbieten. Auch Open Air aus Hamburg hat sich einen Focal-Hochtöner vorgenommen. …weiterlesen

Neue Chassis

Klang + Ton 6/2007 - Damit qualifiziert er sich als perfekte Bestückung für überraschend wirkungsgradstarke Drei- und vor allem Zweiwegsysteme in schlanken Standboxen. Mechanik, Optik, Verarbeitung und Messwerte sind absolut perfekt und stellen erneut die Klasse der Seas-Chassis unter Beweis. Tang Band W3-871SA Den kenn ich doch!? Auf den ersten Blick sieht der Tang Band W3871SA dem Omnes Audio BB 3.01 zum Verwechseln ähnlich. …weiterlesen

Aurasound NS4-255-4D

Klang + Ton 6/2006 - Aurasound NS4-255-4D Ein Tieftönerchen der etwas anderen Art bekamen wir von Quint Audio aus Senden für unseren Einzelchassistest. Obwohl er nur 105 Millimeter misst, handelt es sich um einen reinen Tieftöner. Der Frequenzgang ist zwar ausgewogen, zeigt aber eine breitbandige Senke, die den Einsatz bis maximal 700 Hz nahe legt. Da der NS4, den es sowohl mit 4als auch mit 8-Ohm-Schwingspule gibt, aber rein auf den unteren Frequenzbereich ausgelegt wurde, stellt das kein Problem dar. …weiterlesen