Yasya SCYS-1000 Produktbild
  • Gut 1,7
  • 11 Tests
  • 14 Meinungen
Gut (1,7)
11 Tests
ohne Note
14 Meinungen
Kompatibilität: Sockel 1156, Sockel AM3, Sockel 1366, Sockel AM2, Sockel 754, Sockel 940, Sockel 939, Sockel AM2+, Sockel 775
Höhe: 160 mm
Anschluss: 4-​Pin
Mehr Daten zum Produkt

Scythe Yasya SCYS-1000 im Test der Fachmagazine

  • Note:2,2

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 1 von 12

    „Plus: Hohe Kühlleistung; Lüftersteuerung (Slotblende); P/L-Verhältnis.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Der Lüfter drehte mit 650 U/min nur wenig schneller als beim Start und war dabei kaum zu hören (0,2 Sone). Die Kerntemperatur der CPU lag mit 75 °C rund 25 °C unter der Abschalttemperatur und damit im grünen Bereich. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „... So schafft es der Yasya trotz Größenvorteilen nicht, den deutlich kleineren Hyper 212 auf dem Prüfstand in die Schranken zu weisen. Das einfache und sehr praktikable Montagesystem werten das Ergebnis nicht mehr deutlich auf. Zudem gibt es Abzüge bei der Montage des Lüfters. Preislich ordnet sich der Kühler von Scythe im guten Mittelfeld ein, was sich in einem Preis von derzeit 34€ widerspiegelt.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Besser wär es aber gewesen, wenn der Kunde das Potentiometer samt Slotblende hätte entfernen können, falls er die Steuerung nicht nutzen will. Ansonsten liefert der Scythe Yasya eine solide Leistung und kann sich problemlos in die Oberklasse der CPU-Kühler einreihen. Auch die Verarbeitung und das Zubehör lassen so gut wie keine Kritik zu. Wer also auf der Suche nach einem leistungsstarken und dabei immer noch preiswerten CPU-Kühler ist, kann den Scyhe Yasya für derzeit sogar unter 30€ exkl. Versand (geizhals.at Stand: 27.08.2010) online erwerben.“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Preis/Leistung“

    „An der Verarbeitung ist im Allgemeinen nichts zu beanstanden, einzig die Enden der Lamellen sollten endlich mal mehr Stabilität erhalten, da sie sehr leicht verbiegen. Ein Blickfang ist die vernickelte und polierte Lamelle, welche zudem die Heatpipe-Kappen in Szene setzt, besonders Case Modder dürfte das begeistern. ...“

  • „gut“ (1,7)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 2 von 5

    „Einfach zu montierender und günstiger Lüfter mit optimalen Kühleigenschaften.“

    • Erschienen: Juni 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Gute Wahl“

    „Der Yasya ist wieder einmal ein typischer Scythe-Kühler: schwarzer Lüfter, Aluminiumlamellen, Kupferheatpipes und, dem derzeitigen Trend folgend, vom optischen Aspekt her ‚ausgefallenen‘ Äußeren. Einzig die recht hohen Geräuschpegel des Lüfters geben Anlass zur Kritik. Etwas umstritten wurde zudem die Kabelummantelung aus Kunststoff aufgenommen. Diese wertet den Kühler optisch etwas ab, ein Netzsleeve hätte hier sicher den einen oder anderen Befürworter mehr gebracht. ...“

  • ohne Endnote

    „Preis/Leistung“

    5 Produkte im Test

    „... Der Preis-Leistungstipp kommt vom japanischen Hersteller Scythe. Der Yasya bietet gewohnt gute Leistung, eine ordentliche Verarbeitung sowie einen vielseitigen Lüfter zu einem fairen Preis von etwa 33 Euro. ...“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Editor's Choice Award“

    „Der Scythe Yasya hat heute - insbesondere im Bereich Lautstärke - ein absolut überzeugendes Bild hinterlassen. Wenn man den Lüfter in der Low-Mode-Einstellung mittels einer korrekt funktionierenden PWM-Regelung des Motherboards arbeiten lässt, so glänzt der Ventilator vom Idle, über Videoencoding bis hin zu Spielen mit 10 dB(A) - und hier war messtechnisch bei unserer hochwertigen Anlage das Ende erreicht.“

    • Erschienen: April 2010
    • Details zum Test

    90%

    Preis/Leistung: 90%, „Gold Award“

    „Scythe hat mit dem Yasya wieder ein solides Gesamtpaket geschaffen. Ordentliche und ausreichende Kühlleistung gesellen sich zu einem schier unbegrenzt regelbaren Bereich des Lüfters, in denen ein Anwender seine bevorzugte Einstellung in punkto Performance und Lautstärke frei wählen kann. Der Lieferumfang und die Verarbeitung sind ebenso ein weiterer Pluspunkt. Nervig ist einzig die gewählte Klammerhalterung, die beim Einbau einiges an Geduld abfordert. In unserem Preisvergleich wird der CPU-Kühler mit knapp 34,00 Euro gelistet.“

    • Erschienen: März 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    „... Kritikpunkte lassen sich zum einen an der Drahtbügel-Befestigung des Lüfters, die doch sehr stramm sitzt und deutlich montagefreundlicher geformt sein könnte, sowie an der Art der Sockel-Installation anbringen. ... Abseits dieser Charaktereigenschaften hat Scythe mit dem Yasya einen wirklich sehr guten, qualitativ überzeugenden Prozessorkühler in einem harmonischen Gesamtpaket nachgelegt, der auch Dank der fairen Preisgestaltung unsere ComputerBase-Empfehlung einstreichen kann. Der Yasya wird ab Mitte März zu Straßenpreisen von unter 40 Euro zu erstehen sein.“

Kundenmeinungen (14) zu Scythe Yasya SCYS-1000

3,3 Sterne

14 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
4 (29%)
4 Sterne
4 (29%)
3 Sterne
3 (21%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
3 (21%)

3,3 Sterne

14 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Scythe Yasya SCYS-1000

Kompatibilität
  • Sockel 775
  • Sockel AM2+
  • Sockel 939
  • Sockel 940
  • Sockel 754
  • Sockel AM2
  • Sockel 1366
  • Sockel AM3
  • Sockel 1156
Kantenlänge 130 mm
Höhe 160 mm
Anschluss 4-Pin

Weiterführende Informationen zum Thema Scythe Yasya SCYS-1000 können Sie direkt beim Hersteller unter scythe-eu.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Halbautomatik

c't 10/2010 - Scythe stattet den Tower-Kühler Yasya mit einem PWM-Lüfter aus, dessen Drehzahlkurve sich stufenlos verändern lässt. …weiterlesen