SanDisk Cruzer Enterprise im Test

(USB-Stick)
  • keine Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

Cruzer Enterprise

Ab Ende 2008 mit zusätzlichem Antivirus-Programm

Das Unternehmen SanDisk hat noch für dieses Jahr eine neue Version seines Cruzer Enterprise USB-Sticks angekündigt. Der Stick wird bereits von Haus aus mit einer Version des Virenscanprogramms von McAffee ausgestattet sein. Sobald er in einen Rechner eingesteckt wird und Daten auf ihn kopiert werden, überprüft dann die Software zuerst die Daten auf eventuell vorhandene Viren. Wird Malware erkannt, unterbricht McAffee VirusScan den Übertragungsvorgang. Der USB-Stick richtet sich mit diesem äußerst praktischen Feature an User, deren USB-Stick mit vielen verschiedenen Rechnern in Kontakt kommen.

Noch unklar ist, wie der Cruzer Enterprise mit den notwendigen Updates versorgt wird, um virentechnisch immer auf dem neuesten Stand zu sein. Vermutlich findet die Aktualisierung bei jedem Einsatz des USB-Sticks am Rechener statt (U3-Technik). Das Virenschutzprogramm ergänzt den mit Passwortschutz sowie einer hardwarebasierten Verschlüsselung (256-Bit AES-Verschlüsselung) sowieso schon vorhanden hohen Sicherheitsstandard des Cruzer Enterprise.

Welche Größen Ende 2008 in den Handel kommen, ist noch offen. Lieferbar ist der herkömmliche Cruzer Enterprise mit 1,2, 4 oder 8 GB. Ob und inwieweit sich die Schreibgeschwindigkeit des USB-Sticks von 20 MB/Sekunde durch die McAffe-Software verlangsamen wird, ist ebenfalls nicht eindeutig, aber wohl zu vermuten.

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • SanDisk Cruzer Extreme Go USB-Stick 128GB Schwarz SDCZ800-128G-G46 USB 3.1

    Mit Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 150MB / s können Sie mit dem SanDisk Extreme® Go USB 3. 1 Flash - ,...

Passende Bestenlisten

Weiterführende Informationen zum Thema SanDisk Cruzer Enterprise können Sie direkt beim Hersteller unter sandisk.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Flashmania Zehn USB-Sticks in der Mangel

Hardwareluxx [printed] 2/2007 - USB-Sticks sind schon seit Jahren eine gute Methode, seine Daten mobil zu transportieren. Waren gute USB-Sticks mit einer Kapazität über einem Gigabyte noch teuer, so sind diese seit Anfang des Jahres sehr günstig zu bekommen. Für einen guten Speicherstick müssen gerade nur noch rund 40,- Euro ausgegeben werden, was ein Bruchteil von den extremen Preisen der Anfangszeit ist. Auch an die Sicherheit der Daten wird gedacht, neben einem Passwort bieten einige Hersteller auch eine Verschlüsselung der gespeicherten Daten an. Recht neu ist auch die Funktion ‚U3‘, die wir näher betrachten.Testumfeld:Im Test waren zehn USB-Sticks. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen