Samsung SyncMaster P2270

ohne Endnote

0  Tests

6  Meinungen

keine Tests
Testalarm
ohne Note
6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 22"
  • Panel­tech­no­lo­gie TN
  • Mehr Daten zum Produkt

Einschätzung unserer Redaktion

Neue Daten und Preis

Nicht nur der Monitor selbst steht auf gläsernen Füßen. Auch die technischen Daten, mit denen uns Samsung den SyncMaster P2270 vor gar nicht allzu langer Zeit angekündigt hatte, haben sich als etwas zerbrechlich erwiesen. Zumindest, was den exorbitant hohen Kontrast von 2.000.000 zu 1 betrifft. Mittlerweile hat nämlich Samsung das Datenblatt veröffentlicht – und siehe da: der SyncMaster P2270 hat plötzlich „nur“ noch einen Kontrast von 50.000 zu 1 – immer noch ein satter Wert, aber dafür etwas glaubwürdiger.

Dass der SyncMaster P2207 einen geringen Stromhunger haben soll, war ebenfalls angekündigt. Jetzt wissen wir auch, dass es 30 Watt unter Betrieb sind. Und noch etwas ist neu – und steigert gleichzeitig die Attraktivität des Gerätes: Mit einer Dicke von gerade einmal 30 Millimeter unterstreicht Samsung seinen Anspruch, einen edlen Design-Monitor vorgelegt zu haben. Ein weiteres kleines Detail beton dies sogar noch. Anstelle der herkömmlichen Tasten für die Bildeinstellungen besitzt der Monitor nur berührungsempfindliche Sensoren, die sich nach getaner Arbeit sofort wieder ausschalten, optisch mit dem Klavierlackgehäuse verschmelzen und quasi unsichtbar sind. Der Benutzer muss sich dann für spätere Einstellungen merken, wo die Tasten zu finden sind.

Zum Schluss ist jetzt auch noch der Preis endgültig raus. Samsung selbst veranschlagt zwar relativ hohe 280 Euro für den SyncMaster P2270. Doch auf die Marktschwankungen, hervorgerufen durch die extreme Konkurrenz, ist Verlass. Mit etwas Glück findet man ihn im Netz bereits für vernünftigere 225 Euro. Ab April 2009 wird der Monitor ausgeliefert.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Weitere Einschätzung

Auf glä­ser­nen Füßen: Sam­sung P2270

Auf den ersten Blick wirkt der Samsung P2270 vermutlich zerbrechlich. Denn was an dem Monitor sicherlich sofort ins Auge stechen wird, ist der gläserne Standfuß. Die Glas-Assoziation setzt sich übergangslos im Gehäuse fort. Auch dieses ist so gearbeitet, dass es dem Monitor ein glasähnliches Aussehen verleiht. Bei soviel Glas spitzt man unweigerlich die Ohren und sieht im Geiste den Monitor bei Sonnenschein fröhlich vor sich hin glänzen. Dem soll jedoch nicht so sein. Ganz im Gegenteil verhindere die Verarbeitung Reflexionen weitgehend.

Der etwas ausführliche Ausflug in die Beschreibung des Monitordesigns hat seinen Sinn. Denn die elegante Touch-of-Colour-Serie, zu der Samsung den P2270 zählt, zielt vor allem auf ein Design-orientiertes Publikum. Dabei hat der Monitor, soviel jedenfalls bekannt ist, ganz ordentliche innere Werte. Er löst in Full-HD auf (1.920 x 1.080), stellt dabei in Format 16:9 dar, was bewegten Video-/Film-Bildern zugute kommt, und realisiert den Bildwechsel in 2 Millisekunden. Ob er wie der 23-Zöller P2380 den ultrahohen 2.000.000:1-Kontrast besitzt, hat Samsung noch nicht verraten.

Dafür hat das Unternehmen angekündigt, den Monitor auf Stromsparen getrimmt zu haben. Im Innern werkeln nur noch zwei statt wie bisher vier Leuchtröhren. Der Energiehunger des P2270 reduziert sich damit um die Hälfte (sagt Samsung). Immer häufiger ist in letzter Zeit auch der ausdrückliche Hinweis einiger Hersteller zu hören, bei der Produktion auf schädliche, krebserregende Stoffe zu verzichten, und Samsung betont dies ebenfalls ausdrücklich für den P2270. Nähere technischen Infos über das Gerät wird Samsung vermutlich demnächst Nachschieben.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Kundenmeinungen (6) zu Samsung SyncMaster P2270

4,8 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
5 (83%)
4 Sterne
1 (17%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

4,8 Sterne

6 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Samsung SyncMaster P2270

Displayhelligkeit

250 cd/m²

Die unter­durch­schnitt­li­che Leucht­kraft erschwert das Erken­nen von Bild­schir­min­hal­ten in hel­len Umge­bun­gen.

Aktualität

Vor 13 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Moni­tore 3 Jahre am Markt.

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 22"
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie TNinfo
Leistung
Reaktionszeit 2 ms
Ausstattung
Grafikanschlüsse
DVI vorhanden
VGA vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung SyncMaster P2270 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf