• Gut 2,2
  • 1 Test
9 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Stan­dar­d­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Brennweite: 9mm-​27mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Samsung NX-M 9 - 27 mm F3.5 - 5.6 ED OIS im Test der Fachmagazine

  • 72 von 100 Punkten

    Platz 1 von 2

    „Das Standardzoom zur NX mini bietet eine kleinbildäquivalente Brennweite von 24 bis 73 mm und einen optischen Bildstabilisator. ... Tendenziell zeigt sich ... beim Zoom, dass das Abblenden den Bildrändern so gut wie nichts bringt, in der Bildmitte aber eher zu einem Qualitätsrückgang führt. Letzteres ist bei mittlerer Brennweiteneinstellung (16 mm) am wenigsten ausgeprägt.“

Kundenmeinungen (9) zu Samsung NX-M 9 - 27 mm F3.5 - 5.6 ED OIS

3,1 Sterne

9 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
2 (22%)
4 Sterne
2 (22%)
3 Sterne
3 (33%)
2 Sterne
1 (11%)
1 Stern
1 (11%)

3,1 Sterne

9 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung NX-M 9 - 27 mm 1:3.5 - 5.6 ED OIS

Mini-​Objek­tiv für Mini-​Kamera

Das Samsung NX-M 9 - 27 mm F3.5 - 5.6 ED OIS ist für die im Moment weltweit dünnste und leichteste Wechselobjektivkamera, die Samsung NX mini, entwickelt worden. Was zunächst wie ein Ultraweitwinkel klingt, entpuppt sich daher an der Mini-Systemkamera als normale Standardbrennweite.

Aufnahmesituationen

Die Samsung NX mini verfügt über einen nur 13,2 mal 8,8 Zentimeter kleinen Sensor. Da der Bildwinkel, der mit einer bestimmten Brennweite aufgenommen wird, von der Größe der Aufnahmefläche abhängig ist, wirkt das 9-bis-27-Millimeter wie ein 24- bis-72-Millimeter an einer analogen Kamera. Man hat es also mit einem Standardzoom zu tun, mit dem man Landschaft, Architektur und Reportage genauso aufnehmen kann wie Porträts, die gerade mit einem leichten Tele sehr gut gelingen. Mit anderen Worten: der Bildwinkel liegt zwischen 83,4 und 33,1 Grad. Für Makroaufnahmen kann man im Übrigen das Objektiv ebenfalls verwenden, da die Naheinstellgrenze bei 14 Zentimetern liegt.

Weitere technische Daten

Die Lichtstärke des Objektivs hält sich mit F3,5 bis 5,6 in Grenzen. Glücklicherweise macht der optische Bildstabilisator zwei bis drei Zeitstufen wieder gut. Da die Optik für die dünnste spiegellose Systemkamera der Welt entwickelt wurde, muss es selbst sehr kompakt sein. So ist es gerade einmal 29,5 Millimeter flach und wiegt nur 73 Gramm. Wie klein das Objektiv ist, wird auch an der Filtergröße von 39 Millimetern deutlich. Zur besseren Abbildungsfähigkeit wurde bei den neun Linsen, die in acht Gruppen zueinander stehen, ein ED-Glas zur Minderung von Streuung und somit Farbsäumen verwendet.

Fazit

Das Objektiv mit dem Artikelnamen YZ927ZZAS beeindruckt durch seine kompakten Maße. Das Fliegengewicht kommt dennoch auf eine gute Brennweitenspanne und deckt vielfältige Aufnahmesituationen ab. Mit Lichtstärke hingegen kann es nicht punkten, bleibt dadurch aber bezahlbar. Im Kit mit der smarten Mini-Systemkamera und einer Neun-Millimeter-Festbrennweite ist es für rund 600 Euro zu haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung NX-M 9 - 27 mm F3.5 - 5.6 ED OIS

Stammdaten
Objektivtyp Standardobjektiv
Bauart Zoom
Verfügbar für Samsung NX
Max. Sensorformat Digitalkamera
Optik
Brennweite 9mm-27mm
Maximale Blende F3,5-5,6
Naheinstellgrenze 14 cm
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Erhältliche Farben Silber
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 73 g
Filtergröße 39 mm mm

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung NX-M 9-27mm F3.5 - 5.6 ED OIS können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Canon EF 16-35mm f/4L IS USMCanon EF-S 10-18mm F4,5-5,6 IS STMTamron 16-300mm F3,5-6,3 DI II VC PZD MacroLensbabies Circular Fisheye 5.8mm 1:3.5Nikon Reflex-Nikkor 11/1000 mmNikon AF-S Telekonverter TC-14E IIIWalimex pro 10/2.8Sony FE 70-200 mm F4 G OSS (SEL70200G)Nikon AF-S DX Nikkor 18-300 mm 1:3,5-6,3G ED VRCanon FD 85mm f/1.8