• Gut 1,8
  • 0 Tests
  • 242 Meinungen
keine Tests
Testalarm
Gut (1,8)
242 Meinungen
DAB+: Nein
UKW: Nein
Internetradio: Nein
WLAN: Nein
Bluetooth: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

MM-E320

Kein Kopf­hö­rer­aus­gang

Auf eine Kopfhörerbuchse, wie sie das Kompaktsystem MM-E330 vorweisen kann, muss man beim MM-E320 verzichten. Weitere Unterschiede gibt es in Sachen Ausgangsleistung, bei den Lautsprechern und beim optischen Laufwerk.

2 x 10 Watt RMS

Samsung bescheinigt der Anlage eine Ausgangsleistung von 2 x 10 Watt RMS, hier ist der große Bruder mit 2 x 35 Watt besser aufgestellt. Die mit je einem 100 Millimeter-Woofer bestückten Lautsprecher fallen mit 132 x 141 x 211 Millimetern (Breite x Höhe x Tiefe) etwas kompakter aus. Verzichten muss man auf die Möglichkeit, DVDs über das optische Laufwerk abzuspielen. Das Laufwerk akzeptiert Audio-CDs und gebrannte Scheiben (CD-R, CD-RW) mit Audio-Dateien im MP3- beziehungsweise im WMA-Format. Pluspunkte gibt es für die Möglichkeit, die Titel einer Audio-CD im MP3-Format auf einen USB-Speicher zu kopieren (EZ MP3 Maker). Laut Hersteller funktioniert das CD-Ripping in vierfacher Geschwindigkeit. Per USB soll man außerdem Radiosender und Tonsignale externer Player aufnehmen können.

Timer für Radiosender

Die Aufnahmen landen auf einem USB-Speicher, der mit FAT32 formatiert wurde. Das NTFS-Dateisystem wird nicht unterstützt. Wie groß der USB-Speicher, für den an der Front eine passende Buchse bereitsteht, maximal sein darf, verrät das Unternehmen nicht. MP3- und WMA-Dateien lassen sich auch direkt per USB abspielen, demnach müssen die komprimierten Titel nicht extra auf einen Rohling kopiert werden. Externe Player finden über den Aux-Eingang an der Vorderseite Anschluss zur Anlage. Der UKW-Tuner bringt RDS-Informationen aufs Display und bietet 15 Stationsspeicher. Weil Samsung eine Uhr samt Timer und Einschlaffunktion integriert hat, lässt sich die Aufnahme eines Senders im Vorfeld programmieren. Den Klang soll man mit 16 Equalizer-Einstellungen an persönliche Vorlieben anpassen können.

Mit 2 x 10 Watt kann man in kleineren Räumen leben, mit dem lauten Laufwerksgeräusch, von dem einige Kunden berichten, eher nicht. Die Tests der Fachmagazine stehen noch aus. Amazon verlangt 84 EUR für die MM-E320.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Kundenmeinungen (242) zu Samsung MM-E320

4,2 Sterne

242 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
119 (49%)
4 Sterne
75 (31%)
3 Sterne
24 (10%)
2 Sterne
12 (5%)
1 Stern
10 (4%)

4,2 Sterne

242 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung MM-E320

Komponenten
CD-Player fehlt
CD-Receiver vorhanden
Receiver fehlt
Plattenspieler fehlt
Fernbedienung vorhanden
Leistung
Leistung (RMS) 20 W
Empfang
DAB+ fehlt
DAB fehlt
UKW fehlt
Internetradio fehlt
Netzwerk
LAN fehlt
WLAN fehlt
Bluetooth fehlt
DLNA fehlt
NFC fehlt
Streaming
AirPlay fehlt
Multiroom
MusicCast fehlt
Ausstattung
Wecker vorhanden
Sleeptimer vorhanden
Displaydimmer fehlt
Anschlüsse
Analog
Analog (Cinch) fehlt
Analog (Klinke) vorhanden
Kopfhörer fehlt
Phono fehlt
Antenne vorhanden
Subwoofer fehlt
Digital
USB vorhanden
Digitaler Audio-Eingang fehlt
Kartenleser fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MM-E320/ZX

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung MM-E320/EN können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Onkyo CS-N755Denon DF109Pioneer X-CM31-RTechnaxx MusicMan Wireless Soundstation BT-X1HDigit SlicerYamaha MCR-B142Yamaha TSX-132Denon CEOL PiccoloYamaha MCR-332Pioneer X-HM81