• ohne Endnote
  • 0 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

ML-2160

Kom­pak­ter S/W-​Laser­dru­cker für Stu­dium & Co

Der neue S/“-Laserdrucker ML-2160 fällt so kompakt aus, dass sich selbst auf einem etwas schmaleren Schreibtisch, zum Beispiel in einem Studierzimmer, neben einem Notebook noch genügend Platz für das Gerät findet. Außerdem druckt er relativ flott aus, kommt in der Anschaffung nicht sehr teuer und eignet sich für Bewerbungsschreiben auf dickerem Papier – schließlich endet auch die schöne Zeit als Student irgendwann einmal.

Mono-Laserdrucker haben nach wie vor ihre Berechtigung als Begleiter durch die Studiumszeit oder als unkomplizierte Arbeitstiere in kleineren Büros. Dabei kommt der neuesten Generation die kompakte Bauweise sehr zugute. Der Samsung zum Beispiel beansprucht lediglich eine Grundfläche von 38 x 26,7 Zentimetern für sich, sodass sich selbst auf kleineren Schreibtischen locker ein Plätzchen für ihn findet. Zur Not kann er sogar in einem Regal zwischengelagert werden, schließlich fällt er in der Höhe mit rund 23 Zentimeter auch nicht gerade riesig aus. Das Drucktempo des Samsung wiederum soll erfreulich hoch sein. Bis zu 20 Seiten liegen nach einer Minute im Ausgabefach, zumindest im Entwurfsmodus, wobei der Drucker aufgrund eines kleinen Arbeitsspeichers und da er die Hauptrechenarbeit der CPU des PCs überlässt (GDI-Drucker) bei größeren Druckaufträgen natürlich sehr viel langsamer werden wird. In das Papierfach wiederum passen 150 Blatt – Standard in dieser Geräteklasse. Neu hingegen ist, dass die ewige Fummmelei beim Einlegen unterschiedlicher Papiersorten ab sofort wegfällt. Das Einlegefach muss nämlich nicht mehr manuell der Papiergröße angepasst werden.

Einen direkten Draht zum Netz hat der Samsung zwar nicht, über den PC jedoch erleichtert er mit diversen Sofort-Print-Optionen das schnelle, unkomplizierte Ausdrucken ganzer Webseiten oder Teile von ihnen – um nur eine der Komfortfunktionen zu erwähnen, die die Anschaffung aus Herstellersicht schmackhaft machen sollen. Dabei ist die maximale Dicke des Papiers, die dem Laser zugeführt werden kann, um einiges interessanter. Es darf bis zu 163 g/m² wiegen, das heißt, selbst Bewerbungen auf schwerem, Eindruck schindendem Papier rauschen problemlos durch den Samsung.

Aktuell wird der neue Laserdrucker für rund 75 bis 80 EUR verkauft (Amazon), er belastet daher das Budget nicht sonderlich. Wird das Gerät nicht exzessiv genutzt, spielt auch der Tonerverbrauch keine nennenswerte Rolle, der nämlich mit rund 4 Cent pro Seite nur Mittelmaß ist. Andernfalls lohnt sich ein Seitenblick zum Beispiel auf den Brother HL-2240, der sparsamer mit dem Toner umgeht und sich daher für Vieldrucker empfiehlt. Er ist aktuell ebenfalls für knapp 80 EUR bei Amazon zu haben.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung ML-2160

Drucken
Patronen / Toner
Patronensystem Kombifarbpatrone
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 150 Blätter
Maximale Papierstärke 163 g/m²
Format
Medienformate A4
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: ML-2160

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung ML-2160 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung ML-2165WSamsung SCX3400Epson Stylus SX435WCanon Pixma MG4150Samsung SCX-3405Samsung SCX-3405FWCanon Pixma MX375Canon Pixma MX435Canon Pixma MX515Canon Selphy CP810