Aktuelle Info wird geladen...

Samsung LE37C530 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,44)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 2 von 4

    „Nutzern mit analogem Kabelanschluss zeigt der Samsung leicht unscharfe und verrauschte Bilder, mit anderen Quellen lief er im Test zur Hochform auf: Bei Zuspielungen per Scart war er unschlagbar scharf und detailreich, Digital-TV und Blu-ray-Discs bot er mit natürlichen Farben und sattem Schwarz. Der Klang ist ordentlich. Leider gibt's nur eine Scart-Buchse ...“

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Samsung LE37C530

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Samsung LE37C530

Bild
Bildschirmgröße 37"info
Auflösung Full HD
Empfang
DVB-T2-HD fehlt
DVB-C vorhanden
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
CI+ vorhanden
Allgemeine Daten
Gewicht 11,5 kg
Weitere Daten
Audio-System Dolby Digital Plus, Dolby Pulse
Bildformat 16:9
DVB-T vorhanden
LCD vorhanden
Pay-TV vorhanden
Schnittstellen
  • USB
  • HDMI

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung LE37C530F können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Produktwissen

Die Besten unter 50

video - Das gilt auch für Setupmenüs, Programminfos, Senderlisten und den EPG, nur auf den Look der Apps hat Hisense natürlich keinen Einfluss. Überrascht wird, wer das Bild des Hisense H49N5705 einstellen möchte. Neben den klassischen Reglern gibt es auch jene, die sonst Topmodellen vorbehalten sind. So ist neben der RGB-Balance (sogar in 10 Punkt) auch ein Abgleich des Farbraums möglich. Zudem heißt die korrekte Gammaeinstellung nach der passenden Norm "BT.1886". …weiterlesen

Farbenspiele

audiovision - Auf das extravagante "Picture-on-Glass"-Design sowie das eine oder andere Komfort-Feature muss man zwar verzichten, wem es aber um die Technik an sich geht, der kommt auf seine Kosten. Tiefstes Schwarz, satte Farben und ein breiter Blickwinkel gehören nämlich auch hier zum Standard. Optisch erinnert der C6 an die vorherige Generation; genauer gesagt an den 55 EG 9209 (Test in audiovision 4-2016). …weiterlesen

Abgemagert

Konsument - Bei einigen Flachmännern neu hinzugekommen sind MHL-Schnittstellen (Mobile High-Definition Link). Diese dienen dem Anschluss von Smartphones oder Tablets zur Übertragung von hochauflösenden Videound Audiosignalen. Ein Plus ist darüber hinaus bei den eingebauten Empfängern zu verzeichnen: Alle Geräte kommen nun mit einem kompletten Satz an integrierten Tunern daher - also für Kabel (DVB-C), Satellit (DVB-S2) und terrestrisch mit Antenne (DVB-T) -, was externe Kasteln überflüssig macht. …weiterlesen

Nicht nur Größe zählt

Stiftung Warentest - Wer regelmäßig Sendungen aufnehmen möchte, findet einen solchen Doppel-Tuner bei den Geräten von Loewe, den 47- und 55-Zöllern von Panasonic sowie den Modellen von Samsung und Technisat. Das Aufnehmen funktioniert meist über externe Speichermedien. Per USB schließt der Nutzer eine Festplatte oder einen Speicherstick an. Nur Loewe hat eine eingebaute, 750 Gigabyte große Festplatte. Außer bei Loewe und Technisat können die Aufnahmen nicht auf anderen Geräten abgespielt werden. …weiterlesen

Große 3D-Fernseher im Vergleich

PC-WELT - Mangels Masse an 3D-Material müssen die teuren Top-Fernseher heute noch bei normalen TV-Programmen und Videos mit Bildqualität punkten. Ob’s gelingt, prüfte PC-WELT bei acht Großbildschirmen.Testumfeld:Im Test waren acht Fernseher. Bewertet wurden die Kriterien Ausstattung (Empfangsteile, Anschlüsse, Aufnahmemöglichkeit ...), Bedienung (Sendernavigation, Fernbedienung, Erstinstallation), Bildqualität (Sichttest: 2D/3D, Bildhelligkeit:, 3D: Übersprechen ...), Tonqualität (Hörtest, Maximale unverzerrte Lautstärke, Störgeräusche), Stromverbrauch (Stromverbrauch Betrieb / Standby / Aus) und Service (Garantiedauer / Vor-Ort-Service, Service-Hotline / Erreichbarkeit / E-Mail, Internetseite des Herstellers / Produktinformationen / Handbuch / Firmware-Updates verfügbar). …weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf