Samsung ED-SEF220A Test

(Aufsteckblitz)
ED-SEF220A Produktbild
  • Gut (1,8)
  • 1 Test
1 Meinung
Produktdaten:
  • Typ: Aufsteckblitz
  • Blitzsteuerung: Auto (TTL)
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Samsung ED-SEF220A

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: Nr. 6 (November/Dezember 2013)
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 16
    • Mehr Details

    „gut“ (74,3 von 100 Punkten) 3 von 5 Sternen

    Messergebnisse: ​„gut“ ​(44,3 von 50 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „befriedigend“ (7 von 10 Punkten);
    Bedienung: ​„ausreichend“ ​(11 von 20 Punkten);
    Ausstattung: „ausreichend“ ​(12 von 20 Punkten).

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Kundenmeinung (1) zu Samsung ED-SEF220A

1 Meinung (1 ohne Wertung)
  • Klein + fein

    von Lothar de Decker
    • Vorteile: stabile Verarbeitung, leicht
    • Geeignet für: Alltäglicher Gebrauch, Beleuchtung, Porträts, Nacht-Aufnahmen, gelegentliche Nutzung
    • Ich bin: Semi-Pro

    Vorab ein Tipp: Da ich das SEF220A als Neuware auf dem deutschen Markt nicht mehr bekam, habe ich es mir auf kleinen Umwegen in der Türkei besorgt - für kostengünstige 75 Euro!

    Die TTL-Messung ist treffsicher, die Blitzleistung für die meisten fotofrafischen Situationen ausreichend. Zusätzlich zur automatischen Blitzmessung kann man eine manuelle Blitzdosierung vornehmen: von der maximalen bis zu 1/16tel der Blitzleistung. Die maximale Leistung reicht aus, mein ganzes Wohnzimmer in gleißendes Licht zu verwandeln!

    Der Reflektor ist von 45 bis 90 Grad schwenkbar (also bis senkrecht zur Decke). Will man auch die rückwärtige Wand als Reflektionsfläche (indirekts Licht) nutzen, sollte man sich eine Blitzschiene mit entsprechendem Equipment zulegen. Das kostet alles zusammen etwa 35 bis 40 Euro.

    Der Blitz ist erfreulich klein (nur 25 mm dick!) undpasst nicht nur perfekt zu meiner NX500, sondern auch in meine kleine Fototasche. Tele- und Weitwinkeleinstellungen lassen sich an an einem Schalter vornehmen. Das ist genau genug, so meine Erfahrungen. Das Gerät ist ebenfalls gut geeignet als Fill-in-Blitz, vor allem auch, wenn man eine größere Gruppe im Gegenlicht fotografieren will - die Gesichter werden gut aufgehelt.

    Und sonst: Schade, dass Samsung den Kameraverkauf in Deutschland (und meines Wissens auch in Europa) eingestellt hat. Wer sich über das Ausland ein Blitzgerät besorgen kann, sollte es tun.

    Das Samsung ED-SEF220A ist für fast alle Aufnahmesituationen geeignet und sehr empfehlenswert. Es als Neuware im Ausland zu bekommen, könnte etwas kompliziert werden, kann aber gelingen - wie ich anfangs beschrieben habe. Kaufempfehlung!

Datenblatt zu Samsung ED-SEF220A

Blitzsteuerung Auto (TTL)
Energieversorgung AAA
Gewicht 104 g
Typ Aufsteckblitz
Verfügbar für Samsung

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Frisch vom Markt FOTOTEST Nr. 6 (November/Dezember 2013) - Je nachdem, ob die Kamera, mit der der Blitz synchron auslösen soll, mit oder ohne Vorblitz arbeitet. Zum Testen kann der EX-F20 mit einer Taste oben auf dem Gerät ausgelöst werden. Zum vollständigen Aufladen braucht er mit über 13 Sekunden ziemlich lange. SAMSUNG ED-SEF220A Konservativ statt innovativ. Der koreanische Hersteller Samsung beschreitet bei der Kameraentwicklung gerne Neuland. Wie kein anderer Konkurrent engagiert Samsung sich etwa bei der Drahtlos-Anbindung von Systemkameras. …weiterlesen