Samsung DA-E750 4 Tests

(MP3-Player-Dockingstation)

Ø Gut (2,2)

Tests (4)

Ø Teilnote 2,2

(9)

Ø Teilnote 2,2

Produktdaten:
Typ: iPod-​Sound­sys­tem, Kabel­lo­ses Audio­sys­tem, MP3-​Player-​Sound­sys­tem, MP3-​Player-​Dockings­ta­tion
Mehr Daten zum Produkt

Samsung DA-E750 im Test der Fachmagazine

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 9/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • Produkt: Platz 2 von 5
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,9)

    „Plus: Hochwertiges, zeitloses Design; Sehr gute Ausstattung; Natürlicher Klang.
    Minus: Schwächen im Bassbereich.“  Mehr Details

    • FIDELITY

    • Ausgabe: 4/2013 (Juli/August)
    • Erschienen: 06/2013
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „... Mit der Kombination von Röhren-Vorverstärker und Transistor-Endstufe schlägt es gekonnt die Brücke zwischen analoger und digitaler Klangwelt. Seine Bestimmung als gewichtiger Klangkörper für moderne Gadgets erfüllt das DA-E750 jedenfalls mit Bravour, und es präsentiert sich in dieser Gerätekategorie nicht nur physisch, sondern auch klanglich als echtes Schwergewicht.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 3/2013 (Mai/Juni)
    • Erschienen: 04/2013
    • 5 Produkte im Test

    4 von 5 Punkten

    „... Das Gerät unterstützt kabelloses Streaming dank Features wie Allshare, Airplay oder Bluetooth. Nicht unbedingt üblich: Das Samsung Dock ist sogar mit einem integrierten Subwoofer ausgestattet, der Ihr Wohnzimmer rockt. Mit der passenden Samsung-App können Sie den Akkustatus überprüfen, die Uhrzeit ablesen, Wetterberichte anhören und sogar die aktuelle Temperatur abfragen.“  Mehr Details

    • stereoplay

    • Ausgabe: 11/2012
    • Erschienen: 10/2012
    • Seiten: 2

    „befriedigend - gut“ (54 Punkte)

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Sehr wertig verarbeitetes Aktivlautsprecher-System mit Röhrentechnik. Docking für Apple- und Samsung-Mobilgeräte. Durch DLNA, Airplay und Bluetooth mit universeller Funktechnik ausgestattet, auch mit hochwertigem apt-X-Codec.“  Mehr Details

zu Samsung DA-E-750

  • Samsung DA-E 750 Soundstation braun

    TV & Audio > MP3, MP4 & Portables > PlayerAngebot von Euronics Thonnet

Kundenmeinungen (9) zu Samsung DA-E750

9 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
3
3 Sterne
0
2 Sterne
1
1 Stern
0
  • Fantastischer Look, Hochwertige Verarbeitung,Toller Sound!

    von uwe37
    (Sehr gut)
    • Vorteile: langlebig / stabil, einfache Installation, kompakte Abmaße, einfache Bedienung, hochwertige Verarbeitung
    • Geeignet für: Alltäglicher Gebrauch, Zu Hause, Musikfreaks
    • Ich bin: Begeisterter Hörer

    Hab sie mir Anfang Oktober bei meinem Elektronikhändler hier vor Ort gekauft. Zu einem Preis von 599 Euro.
    Zugegebenermaßen eine nicht ganz billige Anschaffung. Aber eine die ich im Nachhinein nie bereut habe.
    Da selbst mein Fachhändler hier vor Ort sehr neugierig war, und wusste dass dies eine IFA Neuheit ist, fragte er mich ob er sie einmal auspacken dürfe. Gesagt, getan.
    Schon bei herausnehmen fiel uns auf, wie schwer!! die Sound/Dockingstation ist. Samsung hat sich hier - im Gegensatz zu seiner sonstigen Philosophie ( etwa bei der Verarbeitung von Smartphones) - nicht lumpen lassen.
    Der Look ist fantastisch und wirklich richtig edel. Die Station schimmert in einem warmen rötlich/braunen Farbton und ist aus Echtholz. Die silbernen Umrandungen der einzelnen Lautsprecher tragen ihr übriges zu edlen Design bei.
    Bei mir zu Hause dann gleich mit dem heimischen WLAN verbunden um die ALL SHARE- Funktion nutzen zu können. Dies funktionierte über die WPS-Tastenverbindung (am heimischen Router zu drücken) recht problemlos. Ein späterers Streamen von Sounds über den PC/Amazon Cloud Player lief absolut reibungslos.
    Auch das abspielen von Sounds über den MP-3 Player meines Galaxy S II war problemlos. Hierzu ist es allerdings nötig, sich die" Samsung Docking App" aus dem Playstore (kostenlos) herunter zu laden.
    Das Symbole des Bedienfeldes sind beleuchtet - je nachdem mit welcher Funktion die Station gerade genutzt wird.. Die beiden Röhrenverstärker glühen im dezenten orange
    (ein bisschen erinnert mich dass an das Leuchten von fast erloschener Holzglut).
    Nun dass wichtigste - der Klang der DA-E750.
    Das Zimmer in dem sie bei mir aufgestellt ist, ist ca.25 Quadratzentimeter groß mit Schrägdach, bei einer maximalen Deckenhöhe von ca.4,20m.
    Beim abspielen der ersten Songs nutzte ich den Amazon Player meines Smartphones. Abgespielt wurden Songs des neuen Pink-Albums, des Ärtze, Songs von Metallica, Queen, Led Zeppelin, Zweiraumwohnung und z.B. In the Air tonight von Phil Collins.
    Hierbei fällt auf, dass Songs eines komplett gekauften Albums bei Amazon oft satter und voller, auch in ihren Höhen und Tiefen deutlich wärmer klingen als zum Beispiel einzeln gekaufte Songs. Dass finde ich ärgerlich - dafür kann die Station allerdings nichts.
    Ansonsten bringt die Station einen unglaublich satten, vollen Basston zustande, die Songs klingen warm, rein und sehr klar.Das oben beschriebene Zimmer wird vom Sound sehr gut ausgefüllt - auch nach den Seiten hin.
    Ich saß beim zuhören ca. 2,50m-3m von der Station entfernt und habe ein sattes vibrieren in den Beinen und im Bauch gemerkt. Meine Freundin hat sich ein Stockwerk tiefer über das "Satte Gewummere" des Basses beschwert!! :). Und die Lautstärke war noch lange nicht voll aufgedreht.
    Als nächstes werde ich die Station mal mit meinem Flachbild-TV verbinden und schauen was sie bringt :).
    Nun zu den einzigen kleinen Mankos. Das Netzkabel ist leider etwas kurz geraten sodass die Steckdose ( ohne Verlängerung) nicht all zu weit entfernt sein darf.
    Was ich auch schade finde - es fehlt ein Display an der Station, dass Informationen zu abgespielten Songs und sonstigem bietet.
    Für mich sind dass - beim tollen Design und dem an sich fantastischen Sound( für die etwas verminderte Qualität beim abspielen von gekauften Einzelsongs, kann man das Gerät meiner nach nicht verantwortlich machen)- aber keine nennenswerten Einschränkungen.
    Ich freue mich jedesmal, wenn die Station mein Zimmer mit Musik anfüllt.
    Vielleicht noch eine Anmerkung zum Dock für IPhone und Galaxy Phones- evtl. Befürchtungen dass die Phones einen wackligen Halt hätten, kann ich definitiv nicht bestätigen!! Durch die Möglichkeit eine Halterung hinter dem eingesteckten Phone hoch ziehen zu können, ist dass absolut kein Problem!!
    Fazit: Absolute Kaufempfehlung!!!

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung DAE-750

Dockingstation mit Hybrid-Verstärker

Auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas hat Hersteller Samsung seine erste Dockingstation vorgestellt. Das DA-E750 getaufte Dock eignet sich für iOS-Geräte und für Smartphones der Galaxy S-Serie, Pluspunkte gibt für den eingebauten Hybrid-Verstärker.

Samsung hat der Station einen Class-D- und obendrein einen Röhrenverstärker verpasst, die Ausgangsleistung soll bei insgesamt 100 Watt liegen. Das Gerät kombiniert die Vorzüge der digitalen Verstärkertechnologie – kompakte Bauform, hohe Ausgangsleistung und geringe Wärmeentwicklung – mit den Besonderheiten eines klassischen Röhrenverstärkers. Röhrenverstärkern bescheinigt man einen wärmeren und demzufolge besonders natürlichen Klang, deshalb stehen sie bei audiophilen Musikfans hoch im Kurs. Die Röhre verdingt sich in der Vorstufe, der Class-D-Verstärker in der Endstufensektion. Ist das Dock in Betrieb, dann leuchtet die Vakuumröhre sachte, was den eleganten Look des Holzgehäuses zusätzlich betont. Die versprochenen 100 Watt verteilen sich auf 2.1-Kanäle, zur Größe und zum Material der verbauten Treiber erfährt man leider nichts. Ob der separate Tieftöner nach unten oder zur Seite hin strahlt, bleibt ebenfalls offen. Als Zuspieler kommen Smartphones der Galaxy S-Serie und alle iOS-Geräte in Frage, also iPod touch, iPhone und iPad. Wer die Tonsignale drahtlos zuspielen will, darf sich auf eine Kompatibilität mit Samsung AllShare und Apple AirPlay freuen. Für AirPlay braucht man einen Apple-Player mit iOS ab Version 4.2 beziehungsweise einen Rechner (Mac oder PC) mit iTunes ab Version 10. Mit an Bord ist nicht zuletzt ein Bluetooth-Modul für die Verbindung zu einer entsprechend ausgerüsteten Audio-Quelle, außerdem hat Samsung einen Aux-Eingang und eine USB-Buchse verbaut. Per USB lassen sich Musikdateien im MP3-, im WMA- und im WAV-Format abspielen.

Die Kombination aus Röhren- und Digitalverstärker steht dem DA-E750 gut zu Gesicht. In Sachen Ausgangsleistung, Konnektivität und Design kann das Dock ebenfalls punkten. Wann und zu welchem Preis die Edel-Station hierzulande erhältlich sein wird, verrät Samsung nicht.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung DA-E750

Typ
  • MP3-Player-Dockingstation
  • MP3-Player-Soundsystem
  • Kabelloses Audiosystem
  • iPod-Soundsystem
Ausstattung
  • Fernbedienung
  • Airplay
  • DLNA
Schnittstelle
  • Bluetooth
  • USB
  • Ethernet (LAN)

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung DAE-750 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Schön zu hören

SFT-Magazin 9/2014 - Weder gehen die Bässe besonders tief runter noch sind die Höhen wirklich brillant. Ein Sound, der keinem wehtut und für alle Musikrichtungen geeignet ist, aber eher unspektakulär ausfällt. Die Stereobühne ist okay, die Lautstärke hoch und pegelfest. Samsung DA-E750 Wow, was für ein Klotz! Neun Kilogramm wiegt das DA-E750. Zusammen mit der zeitlosen Holz-Optik und dem geschmackvollen, reduzierten Design kann man hier fast schon von einem Klangmöbel sprechen. …weiterlesen

Zigarren raus, Röhren rein, Musik ab!

FIDELITY 4/2013 (Juli/August) - Summa summarum: Gefällt! Wen die Anmut eines Humidors schon immer faszinierte und wer beim schnellen Musikglück aus dem Smartphone oder dem Tablet präzisen Klang mit einer gesunden Portion Wucht sucht, der wird mit Samsungs Wireless Audio System DA-E750 sein Glück finden. Mit der Kombination von Röhren-Vorverstärker und Transistor-Endstufe schlägt es gekonnt die Brücke zwischen analoger und digitaler Klangwelt. …weiterlesen