ohne Note
2 Tests
Gut (1,9)
98 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: MP3-​Player-​Dockings­ta­tion
Mehr Daten zum Produkt

Samsung DA-E651 im Test der Fachmagazine

  • 1,1; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Plus: hervorragender Klang; extravagantes Design.
    Minus: -.“

  • 1,1; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    Samsungs DA-E651 punktet mit ihrer Vielseitigkeit und der auffälligen Optik, die aber nicht jedem gefallen dürfte. Der Klang, den die gebogene Röhre erzeugt, ist erstaunlich gut. Dieser Umstand im Zusammenspiel mit den vielen Schnittstellen führte zum Testsieg im Vergleich von 6 Dockingstations der Zeitschrift Player. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Samsung DA-E651

  • Samsung DA-E651/EN 2.1 Lautsprecher mit Dock für Apple iPod/iPhone (40 Watt,
  • Samsung DA-E650/EN 2.1 Lautsprecher mit Dock für Apple iPod/iPhone (40 Watt,

Kundenmeinungen (98) zu Samsung DA-E651

4,1 Sterne

98 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
47 (48%)
4 Sterne
25 (26%)
3 Sterne
16 (16%)
2 Sterne
5 (5%)
1 Stern
5 (5%)

4,1 Sterne

98 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Samsung DA-E650

Ele­gante Dockings­ta­tion

Dockingstationen sind nicht gerade für elegantes Design bekannt. Der südkoreanische Hersteller Samsung will das ändern – unter anderem mit der DA-E651. Hier darf man sich auf ein konkav gebogenes Gehäuse freuen, an deren Enden zwei Lautsprecher verbaut sind.

Nicht nur schick, sondern auch klangstark

Das sieht in der Tat ziemlich schick aus, allerdings ist Optik nicht alles – schon gar nicht im HiFi-Bereich. Vor allem der Sound muss bekanntlich stimmen, und auch hier weckt die Dockingstation Interesse. Samsung setzt nämlich nicht nur auf zwei Treiber aus Fiberglas, sondern auch auf einen Subwoofer. Positive Konsequenz: Eine Bassperformance, die wesentlich besser sein dürfte wie bei vielen Modellen der Konkurrenz. Die maximale Ausgangsleistung wiederum liegt bei 40 Watt. Auch das ist für eine Dockingstation durchaus viel.

Für Smartphones und Apple-Player

Rein technisch kommen als Musikquellen nicht nur die üblichen Apple Player (iPod, iPad, iPhone) in Frage, sondern auch Smartphones aus Samsungs Galaxy S-Familie. Ebenfalls praktisch: Mit an Bord ist der Funkstandard Bluetooth. Nutzer haben also die Möglichkeit, Musik kabellos von einer entsprechend ausgestatteten Quelle zur Station zu streamen, etwa von einem PC. Darüber hinaus gibt es noch einen Audioeingang zum Anschluss weiterer Zuspieler und eine USB-Buchse, über die sich laut Datenblatt Speichersticks mit MP3-, WAV- und WMA-Dateien auslesen lassen.

Alles in allem ist die Samsung DA-E651 eine durchaus runde Sache. Zwar fehlen mit DLNA und AirPlay zwei nicht ganz unwichtige Netzwerkoptionen, dafür kann das Design umso mehr überzeugen. Klar ist jedoch auch, dass man etwas Platz benötigt. Denn mit einer Breite von knapp 63 Zentimetern ist die Dockingstation alles andere als klein. Wer trotzdem Interesse hat, muss bei diversen Internet-Shops derzeit etwa 200 EUR auf den Tisch legen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Samsung DA-E651

Typ MP3-Player-Dockingstation
Ausstattung Fernbedienung
Schnittstelle
  • Bluetooth
  • USB

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung DA-E650 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sound-Doping für Tablet und Smartphone

PLAYER - Die großen Breitbandlautsprecher sorgen zudem für eine ordentliche Grundtonfülle, die lediglich vom Marley noch überboten wird. Handlich, übersichtlich, perfekt - die Fernbedienung von Samsung Das berührungssensitive Bedienelemente in Form von Touchflächen auf dem Gehäuse kaum der Weisheit letzter Schluss sein müssen, beweist Sony mit der RDP-XC300iP; oben in der Schiene aus gebürstetem Metall befinden sich perfekt eingelassene Schalter mit sattem, unmissverständlichem Druckpunkt. …weiterlesen

Zubehör und Gadgets für den iPod

iPod & more - TunePro verfügt über ein eingebautes Radio und eine Alarmfunktion. Neben dem Dockanschluss ist ein zusätzlicher Line-In-Eingang vorhanden. Die Integration der SRS-WOW-Technologie lässt auf einen guten Klang des TunePro hoffen. Preislich ist das Lautsprechersystem mit 125 Euro im Mittelfeld für iPod-Lautsprecher angesiedelt. …weiterlesen

Bowers & Wilkins Z2

Macwelt - Hier verzerrt er schnell, also nichts für eine Party. Der Bass ist schön trocken, ohne zu übertreiben. Insgesamt ist die Klangabstimmung ausgewogen und sehr gelungen. Hat man die WL AN-Konfiguration geschafft, bleibt eigentlic h nur noc h ein Kritikpunkt: iTunes kann den Z2 nicht aufwecken. Empfehlung Mit seinen kleinen Maßen ist der Z2 nicht für die Beschallung einer Party geeignet, sehr wohl aber für das Musikhören im Büro oder in kleineren Räumen. …weiterlesen

Rund um iPod

digital home - Etwas ganz Besonderes hat man sich bei Audible ausgedacht: auch hier gibt es auf die Ohren, allerdings nicht gesungen, sondern vorgelesen. Hier wendet man sich an das kulturorientierte Publikum, das selbst nur wenig Zeit oder Lust zum Lesen findet, und sich den geschulten Vorlesern hingibt – schnelles Vor- und Rückspulen inbegriffen. Es gibt sie noch: Musik ganz umsonst und völlig legal bekommt man beim Tonspion vermittelt. …weiterlesen

Sounds on Air

connect Freestyle - Spürst du es auch? Musik liegt in der Luft. Kein Wunder: Hier checken wir sechs drahtlose AirPlay-Lautsprecher für dich.Testumfeld:connect Freestyle nahm sieben Lautsprecher unter die Lupe, vergab jedoch keine Endnoten. Zur Beurteilung wurden die Kriterien Klang und Verarbeitung herangezogen. …weiterlesen