Media One 3a Produktbild
  • Befriedigend 2,8
  • 1 Test
  • 20 Meinungen
Befriedigend (3,0)
1 Test
Befriedigend (2,6)
20 Meinungen
Typ: Desktop-​Moni­tor
Monitor-Technik: Aktiv
Mehr Daten zum Produkt

Samson Media One 3a im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 9

    „Plus: brillante Höhen; dynamisch; Schutzgitter für Hochtöner.
    Minus: Höhen leicht überbetont; wenig Bass.“

zu Samson Media One 3a

  • Samson MediaOne BT3 Multimedia Lautsprecher mit BlueTooth Empfänger

    Aktive Studiomonitore mit Bluetooth Empfänger 3” copolymer Woofer, 25 mm Seiden - Hochtöner 30 Watt RMS - ,...

  • Samson MediaOne BT3 Multimedia Lautsprecher mit BlueTooth Empfänger

    Aktive Studiomonitore mit Bluetooth Empfänger 3” copolymer Woofer, 25 mm Seiden - Hochtöner 30 Watt RMS - ,...

Kundenmeinungen (20) zu Samson Media One 3a

3,4 Sterne

20 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
10 (50%)
4 Sterne
3 (15%)
3 Sterne
5 (25%)
2 Sterne
2 (10%)
1 Stern
0 (0%)

3,4 Sterne

20 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Samson Media One 3a

Typ Desktop-Monitor
Monitor-Technik Aktiv

Weiterführende Informationen zum Thema Samson Media One 3a können Sie direkt beim Hersteller unter samsontech.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

„Aktiv-Klangkörper“ - Desktop-Aktivboxen

VIDEOAKTIV 2/2009 - Es spielt knackig auf und vermittelt sogar ein bisschen Bassgefühl. Die AV 40 klingt passabel, aber mit über betonten Mitten. Für sich betrachtet, ist sie ein akzeptabler Schallwandler. Die gleich teure Samson 4 a spielt aber brillanter auf. Das fehlende Zoll der Bassmembran hört man deutlich: Der AV 30 fehlt es an Substanz. Bei einer Preisdifferenz von nur 20 Euro ist die AV 40 des Herstellers das klar bessere Angebot. …weiterlesen

Kompakte Hörlupen

Music & PC 2/2009 - Es müssen nicht immer die dicken Dinger sein: Wer in räumlich beengten Verhältnissen Musik macht, freut sich über kompakte Abhörboxen, die nicht gleich ein professionelles Audio-Interface und einen Monitor-Controller erfordern - und trotzdem wesentlich neutraler klingen als PC-Brüllwürfel aus dem Lebensmittel-Discount.Testumfeld:Im Test waren zwei Desktop-Monitore. Es wurden keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

KSdigital C8 und C88 Coax

Beat 2/2009 - Gut, besser, Coax: In puncto Räumlichkeit und Klangbalance wusste das Coax-Konzept bereits im Kleinformat zu überzeugen. Nun legt der Hersteller zwei große Brüder nach. Lässt sich guter Klang wirklich noch steigern?Testumfeld:Getestet wurden zwei Monitorboxen, die jeweils 6 von 6 möglichen Punkten erhalten haben. Zusätzlich wurden zwei weitere Monitorboxen vorgestellt, jedoch nicht bewertet. …weiterlesen

Kleine Kisten, großer Klang!

Beat 11/2009 - Krächziger Sound und flache Bässe waren gestern. Aktuelle Vierzöller passen nicht nur prima auf den Schreibtisch oder ins Gepäck, sondern machen inzwischen auch Druck wie die Großen - und einen Riesenspaß!Testumfeld:Im Test befanden sich acht Lautsprecher, die Bewertungen von 3,5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten erhielten. …weiterlesen

Alles unter Kontrolle

Music & PC 5/2008 - Monitor-Controller sind heute fester Bestandteil jedes ambitionierten Computer-Recording-Setups. Sie erlauben das Umschalten zwischen verschiedenen Boxenpaaren, führen mehrere Wiedergabequellen zusammen, ermöglichen die Kommunikation mit dem Aufnahmeraum, integrieren Kopfhörerverstärker und bieten eine analoge Lautstärkenregelung.Testumfeld:Im Test befanden sich fünf Monitor-Controller. Unter anderem wurden die Kriterien Störgeräuschfreiheit, Impulstreue, Neutralität, Flexibilität sowie Verarbeitung getestet. Die getesteten Produkte erhielten keine Gesamtnoten. …weiterlesen